Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2007/2269(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A6-0168/2008

Eingereichte Texte :

A6-0168/2008

Aussprachen :

PV 21/05/2008 - 4
CRE 21/05/2008 - 4

Abstimmungen :

PV 21/05/2008 - 5.13
CRE 21/05/2008 - 5.13
Erklärungen zur Abstimmung
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P6_TA(2008)0224

Plenardebatten
Mittwoch, 21. Mai 2008 - Straßburg Ausgabe im ABl.

5.13. Fortschrittsbericht 2007 -Türkei (A6-0168/2008, Ria Oomen-Ruijten) (Abstimmung)
PV
  

– Vor der Abstimmung über Änderungsantrag 11

 
  
MPphoto
 
 

  Alexander Lambsdorff (ALDE). – Herr Präsident! Wir sind uns mit den Kolleginnen und Kollegen einig, dass wir der kurdischen Sprache in der Türkei einen angemessenen Platz einräumen wollen. Ziffer 11 muss an einer Stelle allerdings sprachlich präzisiert werden. Deswegen möchte ich hier einen mit den anderen Schattenberichterstattern und der Berichterstatterin abgesprochenen mündlichen Änderungsantrag stellen. Der Satz lautet in der geänderten Fassung dann wie folgt:

(EN) „…wozu auch die reelle Möglichkeit gehört, die kurdische Sprache im Rahmen des staatlichen und privaten Schulsystems zu erlernen und sie im Rundfunk, im täglichen Leben sowie bei der Inanspruchnahme öffentlicher Dienstleistungen zu verwenden“.

 
  
  

(Der mündliche Änderungsantrag wird übernommen.)

– Vor der Abstimmung über Ziffer 19

 
  
MPphoto
 
 

  Ria Oomen-Ruijten, Berichterstatterin. − (NL) Wir wollen das Wort „benachbarte“ streichen, da der Ombudsmann mit allen europäischen Ombudsmännern und -frauen zusammenarbeiten soll.

 
  
  

(Der mündliche Änderungsantrag wird übernommen.)

 
Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen