Index 
 Vollständiger Text 
Plenardebatten
Dienstag, 18. Januar 2011 - Straßburg Ausgabe im ABl.

Stimmerklärungen
MPphoto
 
 

  Maria do Céu Patrão Neves (PPE), schriftlich. (PT) Ich habe für diesen Bericht gestimmt, weil ich glaube, dass es notwendig ist, die Hemmnisse zu verringern, die einen größeren Handelsfluss in der Bauwirtschaft verhindern. Die Bauwirtschaft wurde besonders hart von der gegenwärtigen Wirtschaftslage getroffen, und die vorgeschlagene Verordnung zielt darauf ab, den freien, wirksamen und transparenten Waren- und Dienstleistungsverkehr im Bausektor zu fördern. Der Abbau von Hindernissen für grenzübergreifende Tätigkeiten und die Beseitigung nationaler administrativer und technischer Handelshemmnisse spielen eine wichtige Rolle in der Bauwirtschaft. In der Tat verstecken sich die Mitgliedstaaten im Bausektor hinter nationalen technischen Normen zur Verhinderung des freien Waren- und Dienstleistungsverkehrs. Da auf den Bausektor 10 % des Bruttoinlandsproduktes der EU entfallen und dieser derzeit eine schwere Rezession erlebt, sind jegliche Maßnahmen zur Unterstützung der Bauwirtschaft zu begrüßen, und auch ich werde für sie stimmen. Diese Maßnahmen werden dazu beitragen, dass die Unternehmen ihre Geschäfte weiterführen können und die Arbeitnehmer ihren Arbeitsplatz behalten.

 
Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen