Indekss 
 Iepriekšējais 
 Nākošais 
 Pilns teksts 
Debates
Pirmdiena, 2012. gada 12. marts - Strasbūra Pārskatītā redakcija

15. Darba kārtība
Visu runu video
PV
MPphoto
 

  Der Präsident. − Der endgültige Entwurf der Tagesordnung dieser Tagung, wie er in der Konferenz der Präsidenten in ihrer Sitzung vom 8. März 2012 gemäß Artikel 137 der Geschäftsordnung festgelegt wurde, ist verteilt worden. Zu diesem Entwurf wurden folgende Änderungen beantragt:

Montag: keine Änderungen

Dienstag: Der Rechtsausschuss hat einen Bericht von Frau Lichtenberger über den Antrag auf Antrag der Immunität von Frau Morvai angenommen. Dieser Bericht wird in die Abstimmungsstunde am Dienstag aufgenommen.

Die EVP-Fraktion hat beantragt, den Bericht von Frau Quisthoudt-Rowohl über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung bestimmter Verordnungen zur gemeinsamen Handelspolitik, der derzeit für die Abstimmung am Dienstag vorgesehen ist, mit Aussprache am Dienstag Abend zu behandeln.

Wird dazu das Wort gewünscht?

 
  
MPphoto
 

  Daniel Caspary, im Namen der PPE-Fraktion. – Sehr geehrter Herr Präsident, geschätzte Kolleginnen und Kollegen, für diesen Bericht ist bisher keine Aussprache vorgesehen. Es geht um den Omnibus-Bereich im Bereich der Handelspolitik, und da es schon ein wesentliches Thema ist, wie wir als Europäisches Parlament praktisch unsere neuen und zusätzlichen Rechte im Bereich der Außenhandelspolitik dann auch in Recht umsetzen, halten wir es für angemessen, dass wir hierzu auch eine Debatte im Plenum führen. Ich wäre für Ihre Unterstützung sehr dankbar.

 
  
 

(Das Parlament nimmt den Antrag an.)

Mittwoch: Die EVP-Fraktion hat beantragt, eine Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik zur Lage in Belarus auf die Tagesordnung vom Mittwoch zu setzen, und zwar nach der Aussprache über die Lage in Nigeria.

 
  
MPphoto
 

  José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, en nombre del Grupo PPE. – Señor Presidente, Señorías, efectivamente, la degradación de la situación política en Belarús, el problema que plantean los presos políticos y la crisis que se ha planteado también con los embajadores de la Unión Europea, que fue analizada por el Consejo de Ministros de Asuntos Exteriores el pasado sábado, exigen que este Parlamento tenga un debate sobre esta cuestión y, por ello, señor Presidente, pedimos que haya una declaración de la Alta Representante —si no puede estar presente, de la Presidencia en ejercicio— y, por supuesto, del Comisario responsable de la política de vecindad, y que haya un debate.

Por lo tanto, pedimos que este asunto, señor Presidente, se introduzca en el orden del día sobre la base de esta declaración, junto con un debate y una resolución.

 
  
 

(Das Parlament nimmt den Antrag an.)

Donnerstag: keine Änderung der Tagesordnung

(Der Arbeitsplan ist somit angenommen.)

 
  
MPphoto
 

  Francesco Enrico Speroni (EFD). - Signor Presidente, onorevoli colleghi, durante la Conferenza dei presidenti avevo chiesto che nell'intervento del vicepresidente/alto rappresentante ci fosse sulla pirateria marittima anche un riferimento specifico al caso dei due marò italiani trattenuti in India. Qui non lo vedo, ma penso che comunque avendolo deciso in Conferenza dei presidenti, sarà così fatto. Grazie.

 
  
MPphoto
 

  Der Präsident. − Herr Speroni, in der Konferenz der Präsidenten war beschlossen worden, nicht den Titel zu ändern, aber Frau Ashton zu bitten, in ihren Ausführungen auf das Schicksal dieser beiden genannten Italiener einzugehen. Man hat Kontakt mit ihr aufgenommen und sie ist darüber informiert worden.

 
Juridisks paziņojums - Privātuma politika