Indiċi 
 Preċedenti 
 Li jmiss 
 Test sħiħ 
Rapporti verbatim tad-dibattiti
L-Erbgħa, 5 ta' Frar 2014 - Strasburgu Edizzjoni riveduta

9. Ħin tal-votazzjonijiet
Vidjow tat-taħditiet
Minuti
 

Before the vote:

 
  
MPphoto
 

  Michael Gahler (PPE). - Frau Präsidentin! Ich wollte nur mal nachfragen, wann der Herr Präsident gedenkt, das Haus offiziell über die Hintergründe zu unterrichten, wie es seitens der GD Kommunikation zur Bewilligung des geplanten Zuschusses von knapp 60 000 Euro an die Firma Active Group von Frau Monika Stanisheva alias Janova alias Yosifova gekommen ist, der Frau des europäischen Sozialistenchefs; knapp 30 000 Euro wurden ausgezahlt. Ich würde gerne wissen, ob es bestätigt ist, dass das Geld wieder auf ein Konto des EP zurücküberwiesen wurde, und ob das Projekt beendet ist, oder ob das Geld bei Vorlage von Belegen doch noch ausgezahlt werden soll, und wenn die Dame schriftlich einen Interessenkonflikt verneint hat, ob das unter Umständen den Tatbestand einer uneidlichen Falschaussage erfüllt. Ich finde das alles sehr seltsam, was da geschehen ist, und stelle mir vor, was los wäre, wenn die Ehefrau unseres EVP-Vorsitzenden so einen Deal vom EP bekommen hätte. Also ich bitte sehr um Aufklärung. Das sollte der Präsident veranlassen.

 
  
MPphoto
 

  President. - Mr Gahler, we have understood your point. I can assure you that we will get the information from the President’s Cabinet and we will give the information requested to all the Members.

 
  
MPphoto
 

  Antonio Masip Hidalgo (S&D). - Señora Presidenta, Asturias y el noroeste de España están padeciendo una terrible tempestad, con muchos damnificados. Lo señalo a su atención, Señorías, porque vamos a necesitar los fondos europeos y su solidaridad.

 
  
MPphoto
 

  President. - Dear colleague, we have taken note of your concern.

 
  
MPphoto
 

  Zbigniew Zaleski (PPE). - Madam President, it is a very important day today. I would like to remind all the Members of this most democratic House of Europe, and those who are visiting in the gallery, that on 5 March 1940 the ‘Father and Brother of Nations’, Josef Stalin, ordered the cruel killing of more than 20 000 Polish officers and functionaries. We should remember this.

 
Avviż legali - Politika tal-privatezza