Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2012/0184(COD)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A7-0210/2013

Eingereichte Texte :

A7-0210/2013

Aussprachen :

PV 01/07/2013 - 16
CRE 01/07/2013 - 16

Abstimmungen :

PV 02/07/2013 - 9.10
CRE 02/07/2013 - 9.10
PV 11/03/2014 - 9.15
CRE 11/03/2014 - 9.15
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P7_TA(2013)0297
P7_TA(2014)0194

Ausführliche Sitzungsberichte
Dienstag, 11. März 2014 - Straßburg Überprüfte Ausgabe

9.15. Technische Überwachung von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern (A7-0210/2013 - Werner Kuhn) (Abstimmung)
Protokoll
 

Prima della votazione

 
  
MPphoto
 

  Werner Kuhn, Berichterstatter. - Frau Präsidentin! Das Roadworthiness Package ist natürlich für uns, für die Straßenverkehrssicherheit auf unseren europäischen Achsen von höchster Bedeutung. Und hier ist auch best practice innerhalb der Mitgliedstaaten ein ganz entscheidender Punkt. Es heißt „in Vielfalt geeint“, wir haben es aber geschafft, dass eine Richtlinie mit Mindeststandards für die technischen Einzelbestandteile erarbeitet worden ist und auch die Periodizität für die Überwachung von technischen Fahrzeugen, von Bussen und Schwerlastfahrzeugen erreicht worden ist, damit wir diesbezüglich auch unser Ziel erreichen können: weniger Verkehrstote auf den europäischen Straßen. Und darüber, denke ich, können wir alle glücklich sein.

 
Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen