Indeks 
 Forrige 
 Næste 
 Fuld tekst 
Procedure : 2014/2627(RSP)
Forløb i plenarforsamlingen
Forløb for dokumenter :

Indgivne tekster :

RC-B7-0263/2014

Forhandlinger :

PV 12/03/2014 - 6
CRE 12/03/2014 - 6

Afstemninger :

PV 13/03/2014 - 14.12
CRE 13/03/2014 - 14.12

Vedtagne tekster :

P7_TA(2014)0248

Fuldstændigt Forhandlingsreferat
Torsdag den 13. marts 2014 - Strasbourg Revideret udgave

14.12. Russisk invasion af Ukraine (RCB7-0263/2014, B7-0263/2014, B7-0264/2014, B7-0265/2014, B7-0266/2014, B7-0267/2014, B7-0268/2014) (afstemning)
PV
 

- Avant le vote sur l'amendement 3:

 
  
MPphoto
 

  Hannes Swoboda (S&D). - Frau Präsidentin! Ich teile überhaupt nicht die Meinung des ehemaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder, was Russland und Putin betrifft. Ich kann auch verstehen, dass man sein Engagement im Zusammenhang mit Nord Stream kritisiert. Was ich nicht verstehen kann, ist, dass Kollegen, die sehr vehement die Meinungsfreiheit verteidigen, durch einen Beschluss des Parlaments herbeiführen wollen, dass jemand nicht den Mund aufmacht und nicht sprechen soll. Das wollte ich doch klar sagen, bevor über diesen Antrag abgestimmt wird, weil ich glaube, dass es inakzeptabel ist, dass ein Parlament jemanden auffordert, nicht den Mund aufzumachen. So sehr ich die Meinung von Gerhard Schröder nicht teile!

(Beifall)

 
  
 

(L'amendement est retenu)

- Avant le vote sur l'amendement 15:

 
  
MPphoto
 

  Knut Fleckenstein (S&D). - Frau Präsidentin! Ist es nicht möglich, dass wir bis Antrag[nbsp ]28 en bloc abstimmen?

(Beifall)

 
  
MPphoto
 

  La Présidente. - Les groupes ont demandé explicitement d'avoir un vote séparé sur chacun des points et ils en ont le droit. Je suis donc obligée de passer aux voix point par point.

 
Juridisk meddelelse - Databeskyttelsespolitik