Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
 Index 
 Vollständiger Text 
Plenardebatten
Dienstag, 15. April 2014 - Straßburg Überprüfte Ausgabe

Abwicklung von Kreditinstituten und bestimmten Wertpapierfirmen im Rahmen eines einheitlichen Abwicklungsmechanismus und eines einheitlichen Bankenabwicklungsfonds (A7-0478/2013 - Elisa Ferreira)
MPphoto
 

  Herbert Dorfmann (PPE). - Frau Präsidentin! Ich habe für den Ferreira-Bericht gestimmt, weil ich denke, dass wir mit diesem Bericht in der Regelung des Bankenwesens in Europa einen wichtigen Schritt nach vorne machen.

Ganz besonders freut es mich aber, dass es gelungen ist, die Rolle der kleinen und mittleren Banken in Europa abzusichern. Und zwar in der Bankenunion, sowohl hinsichtlich der Aufsicht, wo wir eine direkte Aufsicht nur für die großen Banken vorgesehen haben, vor allem aber auch hinsichtlich des Abwicklungsfonds, wo wir festgelegt haben, dass kleine Lokalbanken entsprechend des Risikos einer eventuell vorkommenden Abwicklung in den Abwicklungsfonds einzuzahlen haben.

Ich denke, es ist wichtig für unser lokales Bankenwesen, das ja in vielen Teilen Europas die Wirtschaft entscheidend stärkt.

 
Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen