Index 
 Înapoi 
 Înainte 
 Text integral 
Dezbateri
Miercuri, 26 octombrie 2016 - Strasbourg Ediţie revizuită

3. Comunicarea Președinției
Înregistrare video a intervenţiilor
PV
MPphoto
 

  Der Präsident. – Wie bereits am Montag bekanntgegeben, habe ich den Beratenden Ausschuss für den Verhaltenskodex der Mitglieder mit der Auseinandersetzung befasst, die zwischen zwei Mitgliedern unseres Hauses, Herrn Steven Woolfe und Herrn Mike Hookem, stattgefunden hat.

Ich habe den Ausschuss gebeten, diese Angelegenheit mit Dringlichkeit zu behandeln. Der Beratende Ausschuss hat mir seine Empfehlung übermittelt. Er ist zu dem Schluss gekommen, dass der Sachverhalt von beiden Mitgliedern sehr unterschiedlich geschildert wird und es keine Augenzeugen des Vorfalls zu geben scheint.

Der Ausschuss betont deshalb, dass es in Anbetracht der Schwere des Vorfalls – es handelt sich um körperliche Gewalt – und der möglichen strafrechtlichen Folgerungen weiterer Ermittlungen bedarf, um den Sachverhalt aufzuklären.

Daher habe ich mich entschieden, der Empfehlung des Beratenden Ausschusses zu folgen und die zuständigen französischen Behörden mit dem Vorfall zu befassen. Ich habe die Angelegenheit an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.

Auf der Grundlage der Ermittlungsergebnisse werde ich gemäß Artikel 166 der Geschäftsordnung einen Beschluss über etwaige Sanktionen fassen. Ich werde Sie über den Fortgang dieses bedauerlichen Vorfalls auf dem Laufenden halten.

 
  
MPphoto
 

  Der Präsident. – Wir kommen nun zum ersten Tagesordnungspunkt. Bevor ich diesen jedoch aufrufe, meine Damen und Herren, eine Mitteilung in administrativen Angelegenheiten.

Zu meiner Linken sitzt die stellvertretende Generalsekretärin des Europäischen Parlaments, Frau Francesca Ratti, die heute zum letzten Mal als stellvertretende Generalsekretärin an einer Plenarsitzung teilnimmt.

Frau Ratti arbeitet seit 1979 im Europäischen Parlament. Frau Ratti hat im Europäischen Parlament als persönliche Referentin von Altiero Spinelli, nach dem heute eines unserer bedeutendsten Gebäude in Brüssel benannt ist, begonnen.

Frau Ratti hat – wie ich finde –, als Assistentin von Herrn Spinelli beginnend, die Integration der Europäischen Union persönlich sehr intensiv begleitet. Heute ist sie stellvertretende Generalsekretärin unseres Hauses, für das sie großartige Arbeit geleistet hat, aber nicht nur administrativ. Sie hat auch als Persönlichkeit zum Gelingen der europäischen Idee Vieles und Großartiges beigetragen.

Ich hoffe, dass ich in Ihrer aller Namen Frau Ratti für ihre außergewöhnliche Lebensleistung und ihren großen Beitrag für das Europäische Parlament danke.

Vielen Dank, Frau Ratti!

(Lebhafter und anhaltender Beifall)

 
Aviz juridic - Politica de confidențialitate