Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
 Index 
 Vollständiger Text 
Plenardebatten
Mittwoch, 15. Januar 2020 - Straßburg Überprüfte Ausgabe

Standpunkt des Europäischen Parlaments zur Konferenz über die Zukunft Europas (Aussprache)
MPphoto
 

  Svenja Hahn (Renew). – Frau Präsidentin! Junge Menschen sind die Zukunft Europas. Liebe Kolleginnen und Kollegen, das werden Sie sicherlich genauso wie ich mehr als einmal im Wahlkampf gesagt haben. Und jetzt können wir zeigen, wie ernst wir das tatsächlich meinen.

Denn die Konferenz zur Zukunft Europas ist auch eine Konferenz zur Zukunft der nächsten Generation. Da muss diese nächste Generation auch mitreden können. Ich erwarte vor allen Dingen auch Respekt, genauso viel Respekt vor den Jugendforen wie vor den Bürgerversammlungen. Das ist vor allem auch ein Gruß an die Kollegen der ECR, die Jugendbeteiligung mit ihren Änderungsanträgen am liebsten abschaffen würden.

Ich erwarte aber auch Respekt von diesem Haus und von den nationalen Parlamenten. Schicken Sie vor allen Dingen auch junge Abgeordnete, denn nur, wenn wir junge Menschen auf allen Ebenen der Konferenz einbauen, zeigen wir, dass wir ihren Blickwinkel ernst nehmen, dass wir Respekt vor ihren Meinungen haben und dass sie ganz aktiv selbst ihre Zukunft in Europa mitgestalten können.

 
Letzte Aktualisierung: 8. April 2020Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen