Parlamentarische Anfrage - E-2952/2003Parlamentarische Anfrage
E-2952/2003

Verurteilung zum Tod durch Steinigung in Nigeria

SCHRIFTLICHE ANFRAGE E-2952/03
von Maurizio Turco (NI) und Marco Cappato (NI)
an den Rat

Jibrin Babaji, 20 Jahre alt, nigerianischer Staatsbürger, wurde sexueller Beziehungen zu drei minderjährigen Jungen für schuldig befunden und zum Tod durch Steinigung verurteilt. Die Strafe wurde am Dienstag, 23. September 2003, von einem islamischen Gericht des Bundesstaates Bauchi auf der Grundlage des Scharia-Strafgesetzbuchs verhängt.

 

Hat der Rat nähere Informationen zu diesem Fall? Welche Maßnahmen gedenkt er im Rahmen der europäischen Politik zugunsten eines weltweiten Moratoriums der Todesstrafe zu ergreifen, um die Vollstreckung dieses Todesurteils zu verhindern?

ABl. C 84 E vom 03/04/2004