Parlamentarische Anfrage - E-4240/2009Parlamentarische Anfrage
E-4240/2009

    Unterdrückung der Religionsfreiheit des Stammes der Kalasha in Pakistan

    SCHRIFTLICHE ANFRAGE E-4240/09
    von Athanasios Plevris (EFD)
    an die Kommission

    In- und ausländischen Pressemeldungen zufolge wird die international anerkannte Ethnie der Kalasha in Pakistan, deren Angehörige sich als Nachkommen Alexanders des Großen verstehen und sich daher dem Griechentum eng verbunden fühlen, verfolgt und durch die Taliban an der Ausübung ihres Glaubens gehindert.

    1. Ist die Kommission über dieses Problem unterrichtet, und wenn ja, wie bewertet sie es?

    2. Beabsichtigt die Kommission, Maßnahmen zum Schutz der freien religiösen und kulturellen Selbstbestimmung der Kalasha wie auch zu ihrem allgemeinen Schutz vor den Taliban zu ergreifen?

    ABl. C 10 E vom 14/01/2011