• DE - Deutsch
  • EN - English
Parlamentarische Anfrage - E-006055/2013Parlamentarische Anfrage
E-006055/2013

    Verklappung von Atommüll

    Anfrage zur schriftlichen Beantwortung E-006055-13
    an die Kommission
    Artikel 117 der Geschäftsordnung
    Jo Leinen (S&D)

    Mehr als 100 000 Tonnen radioaktiver Abfälle liegen auf dem Meeresgrund vor Europa. Durch Schäden an den Fässern gelangen radioaktive Stoffe in die Meere. Die Verklappung von Atommüll hat sich zu einer enormen Umweltbedrohung entwickelt, deren Auswirkungen die nationale Ebene der Mitgliedstaaten übersteigen.

    Kann die Kommission dazu folgende Fragen beantworten:

    ABl. C 42 E vom 13/02/2014