Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
Parlamentarische Anfragen
PDF 6kWORD 24k
4. September 2014
E-006579-14
Anfrage zur schriftlichen Beantwortung E-006579-14
an die Kommission
Artikel 130 der Geschäftsordnung
Daniel Caspary (PPE)

 Betrifft:  Dokumente im Rahmen des Konsultationsverfahrens offensichtlich nur in englischer Sprache
 Schriftliche Antwort 

Die EU-Kommission hat mit der Konsultation der Öffentlichkeit begonnen.

Die EU-Kommission möchte Biodiversitätsverluste auch außerhalb von Natura-2000-Gebieten vermeiden und Biodiversitäts-Kompensationsmaßnahmen auf europäischer Ebene entwickeln. Die Konsultation läuft bis zum 17. Oktober 2014(1).

In diesem Zusammenhang wird um die Beantwortung folgender Fragen ersucht:
1. Trifft es zu, dass die Dokumente dazu nur in englischer Sprache vorliegen?
2. Wann ist damit zu rechnen, dass diese auch z. B. auf deutsch verfügbar sind?
3. Wenn diese nicht in weiteren Sprachen zur Verfügung gestellt werden, warum nicht?

(1)http://ec.europa.eu/yourvoice/ipm/forms/dispatch?form=NoNetLoss&lang=en

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen