Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

Parlamentarische Anfragen
PDF 98kWORD 26k
30. April 2015
E-007191-15
Anfrage zur schriftlichen Beantwortung E-007191-15
an die Kommission
Artikel 130 der Geschäftsordnung
Caterina Chinnici (S&D) , Simona Bonafè (S&D) , Laura Ferrara (EFDD) , Nicola Danti (S&D) , Tomáš Zdechovský (PPE) , Tanja Fajon (S&D) , Sylvia-Yvonne Kaufmann (S&D) , Salvatore Domenico Pogliese (PPE) , Sylvie Guillaume (S&D) , Brando Benifei (S&D) , Kostas Chrysogonos (GUE/NGL) , Luigi Morgano (S&D) , Izaskun Bilbao Barandica (ALDE) , Alessandra Mussolini (PPE) , Nicola Caputo (S&D) , Beatriz Becerra Basterrechea (ALDE) , Timothy Kirkhope (ECR) , Vilija Blinkevičiūtė (S&D) , Kashetu Kyenge (S&D) , Alessia Maria Mosca (S&D) , Carlos Coelho (PPE) , Maria Arena (S&D) , Michela Giuffrida (S&D) , Hugues Bayet (S&D) , Isabella De Monte (S&D) , Nathalie Griesbeck (ALDE) , Patrizia Toia (S&D) , Marielle de Sarnez (ALDE) , Bodil Ceballos (Verts/ALE) , Silvia Costa (S&D) , Petr Ježek (ALDE) , Renata Briano (S&D) , Barbara Matera (PPE) , Ignazio Corrao (EFDD)

 Betrifft:  Informationssysteme und Schutz von unbegleiteten Minderjährigen
 Schriftliche Antwort 

Die Zahl der unbegleiteten Minderjährigen, die verschwinden, steigt weiter an. Diese Minderjährigen sind einer Reihe von Gefahren ausgesetzt: Anwerbung für organisierte Kriminalität, Einbeziehung in terroristische Netzwerke, sexuelle Ausbeutung und Organhandel. Das Problem muss nicht zuletzt aufgrund seiner grenzübergreifenden Dimension auf europäischer Ebene in Angriff genommen werden. Sowohl bei der Halbzeitbewertung der Durchführung des Aktionsplans für unbegleitete Minderjährige als auch in der Entschließung des Parlaments vom 12. September 2013 zur Lage unbegleiteter Minderjähriger in der EU wurde anerkannt, dass die Erhebung von Daten zu den zentralen Herausforderungen zählt. Besonderes Augenmerk ist auf die Behebung der Schwachstellen beim Austausch von Informationen zwischen den jeweiligen Parteien zu richten, die derartige Probleme vermeiden und bekämpfen könnten.

Kann die Kommission vor diesem Hintergrund

1. die Möglichkeit klären, ob zu diesem Zweck auf europäischer Ebene eingerichtete Informationssysteme genutzt werden können, und zwar unter anderem im Sinne der Artikel 10 und 14 des Beschlusses des Rates 2009/371/JI zur Errichtung des Europäischen Polizeiamts (Europol)?

2. über die Umsetzung des Systems des Europäischen Unterstützungsbüros für Asylfragen für den Austausch von Informationen und die Beobachtung im Zusammenhang mit unbegleiteten Kindern Bericht erstatten, wie es im Arbeitsprogramm 2012 vorgesehen ist?

3. über andere Initiativen berichten, (die in den Zuständigkeitsbereich der Union fallen und) in diesem Bereich umgesetzt wurden oder möglicherweise künftig umgesetzt werden?

Originalsprache der Anfrage: EN 
Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen