Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
Parlamentarische Anfragen
PDF 101kWORD 22k
8. Juli 2015
E-010977-15
Anfrage zur schriftlichen Beantwortung E-010977-15
an die Kommission
Artikel 130 der Geschäftsordnung
Norbert Lins (PPE)

 Betrifft:  Verfügbarkeit von homöopathischen und anthroposophischen Arzneimitteln
 Schriftliche Antwort 

In ihrer Antwort auf die schriftliche Anfrage E-004600/15 zur Verfügbarkeit von homöopathischen und anthroposophischen Arzneimitteln und zu den Feststellungen des von der Kommission bei Matrix Insight in Auftrag gegebenen Berichts erklärt die Kommission, „dass generell keine größeren Probleme hinsichtlich der Verfügbarkeit [dieser] Arzneimittel […] bestehen. Im Allgemeinen ist die Verfügbarkeit solcher Produkte in allen Mitgliedstaaten nicht besonders problematisch, da die untersuchten Produkte generell erhältlich sind, wenn sie im Voraus bestellt werden.“

Kann die Kommission angeben, welche Produkte tatsächlich untersucht wurden und ob diese Produkte registriert oder zugelassen waren?

Originalsprache der Anfrage: EN 
Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen