Parlamentarische Anfragen
PDF 53kWORD 11k
25. Mai 2021
E-002777/2021
Anfrage zur schriftlichen Beantwortung  E-002777/2021
an den Vizepräsidenten der Kommission/Hohen Vertreter der Union für Außen- und Sicherheitspolitik
Artikel 138 der Geschäftsordnung
Dragoş Tudorache (Renew), Alin Mituța (Renew), Vlad-Marius Botoş (Renew), Olivier Chastel (Renew), Dragoș Pîslaru (Renew), Markéta Gregorová (Verts/ALE), Maria Grapini (S&D), Eugen Tomac (PPE), Nathalie Loiseau (Renew), Cyrus Engerer (S&D), Sara Skyttedal (PPE), Klemen Grošelj (Renew), Andrus Ansip (Renew), Ivars Ijabs (Renew), Nils Torvalds (Renew), István Ujhelyi (S&D), Carmen Avram (S&D), Martin Hojsík (Renew), Aušra Maldeikienė (PPE), Ilhan Kyuchyuk (Renew), Laurence Farreng (Renew), Morten Løkkegaard (Renew), Lucia Ďuriš Nicholsonová (Renew), Karen Melchior (Renew), Tineke Strik (Verts/ALE), Radka Maxová (S&D), Nicola Beer (Renew), Vlad Gheorghe (Renew), Róża Thun und Hohenstein (PPE), Angel Dzhambazki (ECR), Andrey Slabakov (ECR), Franc Bogovič (PPE), Attila Ara-Kovács (S&D), Samira Rafaela (Renew), Anna Júlia Donáth (Renew), Nicolae Ştefănuță (Renew), Roberts Zīle (ECR), Jan-Christoph Oetjen (Renew), Gheorghe Falcă (PPE), Pernille Weiss (PPE), Rasa Juknevičienė (PPE), Michal Šimečka (Renew), Mauri Pekkarinen (Renew), Bronis Ropė (Verts/ALE), Mario Furore (NI), Frédérique Ries (Renew), Fabienne Keller (Renew), Hannah Neumann (Verts/ALE), Ivan Štefanec (PPE), Maite Pagazaurtundúa (Renew), Linea Søgaard-Lidell (Renew), Ramona Strugariu (Renew), Adrián Vázquez Lázara (Renew), Niels Fuglsang (S&D), Stelios Kympouropoulos (PPE)
 Betrifft: Staatlich geförderte Luftpiraterie und Terrorismus in Belarus

Europa darf nicht tatenlos zusehen, wie ein Diktator staatlich geförderte Luftpiraterie und Terrorismus begeht. Die Umleitung eines Passagierflugzeugs durch den belarussischen Diktator Lukaschenko ist ein Angriff auf belarussische und europäische Bürgerinnen und Bürger gleichermaßen. Angesichts dieser ungeheuerlichen Ereignisse fordern wir den Hohen Vertreter der Union für Außen- und Sicherheitspolitik und Vizepräsidenten für ein stärkeres Europa in der Welt (HR/VP) auf, uns klar, direkt und unmissverständlich mitzuteilen, welche Maßnahmen er ergreifen wird, um die Interessen und Werte der EU zu verteidigen.

1. Welche Sanktionen wird der HR/VP aufgrund dieses schweren Aktes der Piraterie gegen den Diktator verhängen, die über reine Rhetorik hinausgehen? Wird er ganz konkret koordinierte Sanktionen gegen Lukaschenko und seine Anhänger fordern, und wird die EU den gesamten europäischen Luftverkehr über und nach Belarus aussetzen?

2. Welche konkreten Maßnahmen wird der HR/VP ergreifen, um dafür zu sorgen, dass Raman Pratassewitsch, seine Freundin und andere Personen, die im Zuge dieses Terroraktes festgenommen wurden, umgehend freigelassen werden, und wie lautet seine Botschaft an alle europäischen Reisenden, die sich darauf verlassen, dass die EU für ihre Sicherheit sorgt, wenn sie verreisen?

3. Ein Akt dieser Art hätte nicht ohne die stillschweigende Billigung oder sogar Aufforderung von Lukaschenkos wichtigstem Verbündeten, Wladimir Putin, begangen werden können. Wie schlägt sich dies im Standpunkt des HR/VP zum Kreml-Regime nieder?

Originalsprache der Anfrage: EN
Letzte Aktualisierung: 14. Juni 2021Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen