Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
Parlamentarische Anfragen
PDF 38kWORD 18k
8. November 2021
E-004294/2021(ASW)
Antwort von Ylva Johansson
im Namen der Europäischen Kommission
Bezugsdokument: E-004294/2021

Die Kommission hat die Europäische Agentur für die Grenz‐ und Küstenwache (Frontex) gebeten, die erste und dritte Frage der Frau Abgeordneten zu beantworten, da sie in ihren Zuständigkeitsbereich fallen. Die Kommission wird der Frau Abgeordneten die Antwort der Agentur so rasch wie möglich zukommen lassen.

In Bezug auf die zweite Frage sieht die Verordnung (EU) 2019/1896(1) vor, dass das Statutspersonal der Agentur (Kategorie 1) für die ständige Reserve Dienstwaffen, einschließlich Schusswaffen, mitführen und verwenden kann, wenn das Personal im Rahmen von Grenzmanagementteams, Teams zur Unterstützung des Migrationsmanagements und Rückführungsteams gemäß Artikel 82 und Anhang V der genannten Verordnung entsandt wird.

Gemäß Artikel 63 der Verordnung (EU) 2019/1896 über die Europäische Grenz‐ und Küstenwache darf Frontex die für ihre operativen Tätigkeiten erforderliche technische Ausrüstung erwerben. Diese Ausrüstung kann Schusswaffen und Munition umfassen. Die Beförderung und Lagerung von Schusswaffen, Munition und sonstigen Ausrüstungsgegenständen wird durch den Beschluss 4/2021(2) des Verwaltungsrats von Frontex vom 18. Januar 2021 geregelt, der gemäß Artikel 55 Absatz 5 Buchstabe c der Verordnung (EU) 2019/1896 angenommen wurde. Der Beschluss enthält detaillierte Vorschriften für die Lagerung von Waffen, einschließlich Schusswaffen und nichtletalen Waffen, Munition und sonstiger Ausrüstung im Besitz der Agentur, in gesicherten Räumlichkeiten und deren Verbringung.

(1)Verordnung (EU) 2019/1896 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. November 2019 über die Europäische Grenz‐ und Küstenwache und zur Aufhebung der Verordnungen (EU) Nr. 1052/2013 und (EU) 2016/1624 (ABl. L 295 vom 14.11.2019, S. 1).
(2)Tagesordnungspunkt 4 des Beschlusses des Verwaltungsrats über die Lagerung und die Verbringung von Waffen. Siehe: https://frontex.europa.eu/assets/Key_Documents/MB_Decision/2021/MB_Decision_4_2021establishing_specific_rules_to_facilitate_the_storage_of_weapons.pdf
Letzte Aktualisierung: 9. November 2021Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen