Parlamentarische Anfrage - E-001529/2022(ASW)Parlamentarische Anfrage
E-001529/2022(ASW)

Antwort von Stella Kyriakides im Namen der Europäischen Kommission

Die Gewährleistung der langfristigen Widerstandsfähigkeit des Lebensmittelsystems setzt voraus, dass der Übergang zu nachhaltigen Lebensmittelsystemen beschleunigt wird, so wie dies im europäischen Grünen Deal[1], in der Strategie „Vom Hof auf den Tisch“[2] und in der Biodiversitätsstrategie[3] dargelegt ist. Darüber hinaus sind klarerweise Maßnahmen erforderlich, um die Umwelt‐ und Klimabelastungen im Zusammenhang mit der Lebensmittelkette, die von der Erzeugung über den Transport und den Vertrieb bis hin zur Vermarktung und zum Verzehr reicht, deutlich zu verringern. Die Kommission setzt sich nachdrücklich für alle legislativen und nichtlegislativen Initiativen im Rahmen der Strategie „Vom Hof auf den Tisch“ ein, die den Übergang zu einem fairen, gesunden und umweltfreundlichen Lebensmittelsystem erleichtern werden. Hinsichtlich der bei den einzelnen Initiativen erzielten Fortschritte wird auf das Portal „Bessere Rechtsetzung“[4] verwiesen.

Im Rahmen einer der in der Strategie vorgesehenen Initiativen überprüft die Kommission die Absatzförderungsmaßnahmen, um den Übergang zu einer stärker pflanzenbasierten Ernährung mit weniger rotem und verarbeitetem Fleisch sowie mehr Obst und Gemüse zu unterstützen. In Bezug auf Fleisch heißt es in der Strategie, dass im Mittelpunkt der Überprüfung der Absatzförderungsmaßnahmen stehen sollte, wie die EU die nachhaltigsten und kohlenstoffeffizientesten Methoden der tierischen Erzeugung unterstützen kann.

Was die Entwicklung von Pflanzenproteinen betrifft, kündigte die Kommission in ihrer Mitteilung über Ernährungssicherheit[5] an, dass sie die Absicht hat, Eiweißpflanzen in ihrer zusammenfassenden Bewertung der GAP-Strategiepläne der Mitgliedstaaten besondere Aufmerksamkeit zu widmen sowie die in ihrem Bericht von 2018 über die Entwicklung von Pflanzenproteinen in der Europäischen Union[6] festgelegten politischen Strategien und Prioritäten zu überprüfen.

Letzte Aktualisierung: 5. Juli 2022
Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen