Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

Parlamentarische Anfragen
PDF 26kWORD 39k
23. Juli 2009
P-3711/09
SCHRIFTLICHE ANFRAGE P-3711/09
von Thomas Ulmer (PPE)
an die Kommission

 Betrifft: Einheitliche europäische Bereitschaftsdienstnummer
 Schriftliche Antwort 

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung und die KV Brandenburg haben ein gemeinsames europäisches Projekt initiiert. Im Jahr 2007 hatten sie sich mit der Idee zur Einführung einer einheitlichen europäischen Bereitschaftsdienstnummer auf eine öffentliche Konsultation der Europäischen Kommission (DG INFSO) beworben. Die Idee basiert auf der Überzeugung, dass eine einheitliche europäische Bereitschaftsdienstnummer von hohem sozialem Wert wäre, bedenkt man, dass allein 93 Prozent der deutschen Bevölkerung in der sprechstundenfreien Zeit medizinisch versorgt werden. Ich unterstütze dieses Projekt und halte die Einführung einer europäischen Bereitschaftsdienstnummer für sinnvoll und notwendig.

Daher ergeben sich folgende Fragen an die Kommission:

1. Ist das Verfahren zur offiziellen Reservierung der Nummer auf EU-Ebene bereits abgeschlossen?
2. Wie stehen die Chancen auf einen Erfolg dieses Projekts?

 ABl. C 10 E vom 14/01/2011
Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen