Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
Parlamentarische Anfragen
PDF 102kWORD 16k
5. Oktober 2016
P-007585-16
Anfrage zur schriftlichen Beantwortung P-007585-16
an die Kommission
Artikel 130 der Geschäftsordnung
David McAllister (PPE) , Eduard Kukan (PPE)

 Betrifft:  Sichtbarkeit von EU-Investitionen in Serbien
 Schriftliche Antwort 

Zwischen 2007 und 2014 wurden im Rahmen des Instruments für Heranführungshilfe (IPA) EU‐Finanzmittel in Höhe von 5,1 Mrd. EUR für die westlichen Balkanstaaten bereitgestellt und mittels nationaler und regionaler Programme zugewiesen. Davon entfielen 1,385 Mrd. EUR auf Serbien. Für den laufenden Zeitraum 2014‐2020 erhält Serbien Schätzungen zufolge 1,508 Mrd. EUR. In der Region ist die EU bei Weitem der größte Geldgeber. Aus einer im Dezember 2015 vom International Republican Institute (IRI) veröffentlichten Umfrage ging jedoch hervor, dass 36 % der serbischen Bevölkerung Russland fälschlicherweise für den größten Geldgeber Serbiens halten. Lediglich 21 % der Bevölkerung wissen, dass die EU der wichtigste Geldgeber ist.

1. Welche Maßnahmen gedenkt die Kommission zu ergreifen, damit die Sichtbarkeit der mit EU‐Haushaltsmitteln geförderten Investitionen in Serbien erhöht wird und die serbische Bevölkerung dadurch stärker für die von der EU bereitgestellten Finanzmittel sensibilisiert wird?

2. Welche Maßnahmen werden ergriffen, um die Umsetzung der Strategie der serbischen Regierung für die Kommunikation in Bezug auf die EU zu konsolidieren, auch durch die Genehmigung von Aktionsplänen der Regierung, mit denen die Sichtbarkeit der mit EU‐Finanzmitteln geförderten Projekte gesichert wird?

3. Für welche Bereiche wurde im laufenden Zeitraum der größte Anteil der Heranführungshilfe (IPA) für Serbien bereitgestellt?

Originalsprache der Anfrage: EN 
Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen