Zum Portal des Europäischen Parlaments zurückkehren

Choisissez la langue de votre document :

  • bg - български
  • es - español
  • cs - čeština
  • da - dansk
  • de - Deutsch (ausgewählt)
  • et - eesti keel
  • el - ελληνικά
  • en - English
  • fr - français
  • ga - Gaeilge
  • hr - hrvatski
  • it - italiano
  • lv - latviešu valoda
  • lt - lietuvių kalba
  • hu - magyar
  • mt - Malti
  • nl - Nederlands
  • pl - polski
  • pt - português
  • ro - română
  • sk - slovenčina
  • sl - slovenščina
  • fi - suomi
  • sv - svenska
Parlamentarische Anfragen
PDF 44kWORD 16k
5. Februar 2019
P-000677-19
Anfrage zur schriftlichen Beantwortung P-000677-19
an die Kommission (Vizepräsidentin/Hohe Vertreterin)
Artikel 130 der Geschäftsordnung
Josef Weidenholzer (S&D) , Michel Reimon (Verts/ALE)

 Betrifft:  VP/HR — EU-Bürger, die für den IS tätig waren
 Schriftliche Antwort 

1) Hat die Hohe Vertreterin der Union für Außen‐ und Sicherheitspolitik eine Strategie in Bezug auf EU-Bürger, die für den IS tätig waren und sich jetzt im Gewahrsam der Demokratischen Kräfte Syrien im Nordosten Syriens befinden?

2) Gibt es eine Strategie, diese EU-Bürger nach Europa zu bringen und sie in Europa strafrechtlich zu verfolgen?

3) Wurden Maßnahmen in die Wege geleitet, damit diese Personen nicht im Rahmen einer möglichen Invasion der Türkei und pro-türkischer Milizen, die Verbindungen zu dschihadistischen terroristischen Gruppierungen in der Region haben, befreit werden?

Originalsprache der Anfrage: EN 
Letzte Aktualisierung: 14. Februar 2019Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen