Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2005/0124(CNS)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A6-0306/2006

Eingereichte Texte :

A6-0306/2006

Aussprachen :

PV 12/10/2006 - 3
CRE 12/10/2006 - 3

Abstimmungen :

PV 12/10/2006 - 7.22
CRE 12/10/2006 - 7.22
Erklärungen zur Abstimmung
Erklärungen zur Abstimmung
PV 30/11/2006 - 8.6
CRE 30/11/2006 - 8.6
Erklärungen zur Abstimmung
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P6_TA(2006)0414
P6_TA(2006)0509

Protokoll
Donnerstag, 12. Oktober 2006 - Brüssel

7.22. Errichtung der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte * (Abstimmung)
Ausführlicher Sitzungsbericht

Bericht: Vorschlag für eine Verordnung des Rates zur Errichtung einer Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (KOM(2005)0280 - C6-0288/2005 - 2005/0124(CNS)) - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatterin: Kinga Gál (A6-0306/2006)

(Einfache Mehrheit erforderlich)

(Abstimmungsergebnis: Anlage „Abstimmungsergebnis“, Punkt 22)

VORSCHLAG DER KOMMISSION

In der geänderten Fassung gebilligt (P6_TA(2006)0414)

ENTWURF EINER LEGISLATIVEN ENTSCHLIESSUNG

Es spricht Kinga Gál (Berichterstatterin), die Franco Frattini (Vizepräsident der Kommission) bittet, den Standpunkt der Kommission zu den Änderungsanträgen bekannt zu geben. Da dieser erklärt, dass die Kommission eine zusätzliche Bedenkzeit wünscht, um mit dem Rat zu einem Kompromiss zu gelangen, beantragt Kinga Gál die Vertagung der Abstimmung über den Entwurf einer legislativen Entschließung gemäß Artikel 53 Absatz 2 GO.

Das Parlament billigt den Antrag der Berichterstatterin.

Der Gegenstand gilt als zur erneuten Prüfung an den zuständigen Ausschuss zurücküberwiesen.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen