Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2006/2676(RSP)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : RC-B6-0024/2007

Eingereichte Texte :

RC-B6-0024/2007

Aussprachen :

PV 17/01/2007 - 7
CRE 17/01/2007 - 7

Abstimmungen :

PV 18/01/2007 - 9.7
CRE 18/01/2007 - 9.7

Angenommene Texte :

P6_TA(2007)0007

Protokoll
Mittwoch, 17. Januar 2007 - Straßburg

7. Todesstrafe für medizinisches Personal in Libyen (Aussprache)
CRE

Erklärungen des Rates und der Kommission: Todesstrafe für medizinisches Personal in Libyen

Günter Gloser (amtierender Präsident des Rates) und Jacques Barrot (Vizepräsident der Kommission) geben die Erklärungen ab.

Es sprechen Philip Dimitrov Dimitrov im Namen der PPE-DE-Fraktion, Evgeni Kirilov im Namen der PSE-Fraktion, Annemie Neyts-Uyttebroeck im Namen der ALDE-Fraktion, Hélène Flautre im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Geoffrey Van Orden, Atanas Paparizov, Alexander Lambsdorff, Mario Borghezio, Eoin Ryan, Kathalijne Maria Buitenweg, Simon Busuttil, Kristian Vigenin, Sarah Ludford, Hanna Foltyn-Kubicka, Luisa Fernanda Rudi Ubeda, Elena Valenciano Martínez-Orozco, Marian Harkin, Simon Coveney, Ana Maria Gomes, Bogusław Sonik und Pierre Schapira.

VORSITZ: Alejo VIDAL-QUADRAS
Vizepräsident

Es sprechen Miroslav Mikolášik, Günter Gloser und Jacques Barrot.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 103 Absatz 2 GO eingereichte Entschließungsanträge:

- Vittorio Agnoletto, André Brie und Willy Meyer Pleite im Namen der GUE/NGL-Fraktion zur Haft und zum Verfahren gegen fünf bulgarische Krankenschwestern und einen palästinensischen Arzt, gegen die im Zusammenhang mit dem HIV/Aids-Fall im Kinderkrankenhaus von Banghazi im Jahr 1999 Anklage erhoben wurde (B6-0024/2007);

- Kristian Vigenin, Georgi Bliznashki, Evgeni Kirilov, Marusya Ivanova Lyubcheva, Mladen Petrov Chervenyakov, Atanas Paparizov, Jan Marinus Wiersma, Pasqualina Napoletano, Catherine Guy-Quint, Alexandra Dobolyi, Hannes Swoboda, Elena Valenciano Martínez-Orozco und Pierre Schapira im Namen der PSE-Fraktion zu dem gegen das medizinische Personal in Libyen verhängten Todesurteil (B6-0025/2007);

- Filiz Husmenova, Graham Watson, Adrian-Mihai Cioroianu, Stanimir Ilchev, Tchetin Kazak, Antonyia Parvanova und Frédérique Ries im Namen der ALDE-Fraktion zur Haft und zum Verfahren gegen fünf bulgarische Krankenschwestern und einen palästinensischen Arzt, gegen die im Zusammenhang mit dem HIV/Aids-Fall im Kinderkrankenhaus von Banghazi im Jahr 1999 Anklage erhoben wurde (B6-0026/2007);

- Brian Crowley, Cristiana Muscardini, Roberta Angelilli und Eoin Ryan im Namen der UEN-Fraktion zur Haft und zum Verfahren gegen fünf bulgarische Krankenschwestern und einen palästinensischen Arzt, gegen die im Zusammenhang mit dem HIV/Aids-Fall im Kinderkrankenhaus von Banghazi im Jahr 1999 Anklage erhoben wurde (B6-0027/2007);

- Hélène Flautre, Raül Romeva i Rueda und Cem Özdemir im Namen der Verts/ALE-Fraktion zur Haft und zum Verfahren gegen fünf bulgarische Krankenschwestern und einen palästinensischen Arzt, gegen die im Zusammenhang mit dem HIV/Aids-Fall im Kinderkrankenhaus von Banghazi im Jahr 1999 Anklage erhoben wurde (B6-0028/2007);

- Philip Dimitrov Dimitrov, Geoffrey Van Orden, Luisa Fernanda Rudi Ubeda, Simon Busuttil, Simon Coveney, Konstantin Dimitrov, Martin Dimitrov und Stefan Sofianski im Namen der PPE-DE-Fraktion zur Haft und zum Verfahren gegen fünf bulgarische Krankenschwestern und einen palästinensischen Arzt, gegen die im Zusammenhang mit dem HIV/Aids-Fall im Kinderkrankenhaus von Banghazi im Jahr 1999 Anklage erhoben wurde (B6-0029/2007).

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 9.7 des Protokolls vom 18.01.2007.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen