Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2000/0212(COD)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A6-0131/2007

Eingereichte Texte :

A6-0131/2007

Aussprachen :

PV 09/05/2007 - 16
CRE 09/05/2007 - 16

Abstimmungen :

PV 10/05/2007 - 7.2
CRE 10/05/2007 - 7.2
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P6_TA(2007)0174

Protokoll
Donnerstag, 10. Mai 2007 - Brüssel

7.2. Öffentliche Personenverkehrsdienste auf Schiene und Straße ***II (Abstimmung)
CRE

Empfehlung für die zweite Lesung: Gemeinsamer Standpunkt des Rates im Hinblick auf den Erlass der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über öffentliche Personenverkehrsdienste auf Schiene und Straße und zur Aufhebung der Verordnungen (EWG) Nr. 1191/69 und Nr. 1107/70 des Rates [13736/1/2006 - C6-0042/2007 - 2000/0212(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr. Berichterstatter: Erik Meijer (A6-0131/2007)

(Qualifizierte Mehrheit erforderlich)

(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 2)

GEMEINSAMER STANDPUNKT DES RATES

In der geänderten Fassung für gebilligt erklärt (P6_TA(2007)0174)

Wortmeldungen zur Abstimmung:

- Mathieu Grosch schlägt im Namen von Willi Piecyk mündliche Änderungsanträge zu den Änderungsanträgen 66 und 67 vor, die nicht berücksichtigt werden, da sich mehr als 40 Mitglieder dagegen aussprechen (Mathieu Grosch weist darauf hin, dass die englische Fassung der Änderungsanträge 66 und 67 maßgeblich ist);

- Paolo Costa zum mündlichen Änderungsantrag zu Änderungsantrag 66;

- Erik Meijer, Berichterstatter, zu den Änderungsanträgen 66 und 67.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen