Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

RC-B6-0133/2008

Aussprachen :

PV 09/04/2008 - 13

Abstimmungen :

PV 10/04/2008 - 9.11
CRE 10/04/2008 - 9.11
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :


Protokoll
Mittwoch, 9. April 2008 - Brüssel

13. Lage in Tibet (eingereichte Entschließungsanträge)

Die Aussprache hat am 26.03.2008 (Punkt 6 des Protokolls vom 26.03.2008) stattgefunden.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 103 Absatz 2 GO eingereichte Entschließungsanträge:

- Daniel Cohn-Bendit, Monica Frassoni, Hélène Flautre, Eva Lichtenberger, Milan Horáček, Raül Romeva i Rueda, Mikel Irujo Amezaga, Helga Trüpel, Bart Staes und Marie Anne Isler Béguin im Namen der Verts/ALE-Fraktion zur Lage in Tibet (B6-0133/2008),

- André Brie, Vittorio Agnoletto und Jens Holm im Namen der GUE/NGL-Fraktion zu Tibet (B6-0134/2008),

- Pasqualina Napoletano im Namen der PSE-Fraktion zur Lage in Tibet (B6-0135/2008),

- Georg Jarzembowski, Thomas Mann, João de Deus Pinheiro, József Szájer, José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, Jacek Saryusz-Wolski, Charles Tannock, Edward McMillan-Scott, Jean-Luc Dehaene, Laima Liucija Andrikienė, Piia-Noora Kauppi, Tunne Kelam und Michl Ebner im Namen der PPE-DE-Fraktion zu Tibet (B6-0136/2008),

- Graham Watson, Dirk Sterckx, Marco Cappato, Annemie Neyts-Uyttebroeck, Janusz Onyszkiewicz und Marielle De Sarnez im Namen der ALDE-Fraktion zu Tibet (B6-0137/2008),

- Adam Bielan, Konrad Szymański, Marcin Libicki, Roberta Angelilli, Hanna Foltyn-Kubicka, Ewa Tomaszewska, Ryszard Czarnecki, Gintaras Didžiokas, Eugenijus Maldeikis, Guntars Krasts und Roberts Zīle im Namen der UEN-Fraktion zur Lage in Tibet (B6-0138/2008)

Abstimmung: Punkt 9.11 des Protokolls vom 10.04.2008.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen