Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Dienstag, 20. Oktober 2009 - Straßburg

2. Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (eingereichte Entschließungsanträge)

Folgende Abgeordnete oder Fraktionen haben gemäß Artikel 122 GO Entschließungsanträge mit Antrag auf eine Aussprache eingereicht:

I. Guinea

- Véronique De Keyser, Patrice Tirolien, María Paloma Muñiz De Urquiza, Raimon Obiols und Harlem Désir im Namen der S&D-Fraktion, zur Lage in Guinea (B7-0102/2009),

- Renate Weber, Metin Kazak, Ivo Vajgl, Carl Haglund, Niccolò Rinaldi, Marielle De Sarnez und Charles Goerens im Namen der ALDE-Fraktion, zur Lage in Guinea (B7-0106/2009),

- Cristian Dan Preda, Bernd Posselt, Michèle Striffler, Anne Delvaux, Licia Ronzulli, Eija-Riitta Korhola, Mario Mauro, Laima Liucija Andrikienė, Filip Kaczmarek, Tunne Kelam und Eduard Kukan im Namen der PPE-Fraktion, a zur Lage in Guinea (B7-0110/2009),

- Marie-Christine Vergiat und Eva-Britt Svensson im Namen der GUE/NGL-Fraktion, zur Niederschlagung der friedlichen Demonstrationen in Guinea (B7-0114/2009),

- Adam Bielan, Charles Tannock, Ryszard Czarnecki, Ryszard Antoni Legutko und Tomasz Piotr Poręba im Namen der ECR-Fraktion, zur Lage in Guinea (B7-0123/2009),

- Eva Joly, Isabella Lövin, Catherine Greze, Raül Romeva i Rueda und Heidi Hautala im Namen der Verts/ALE-Fraktion, zur Lage in Guinea (B7-0125/2009).

II. Iran

- Véronique De Keyser, Richard Howitt, Ana Gomes und Gianni Pittella im Namen der S&D-Fraktion, zur Lage im Iran (B7-0104/2009),

- Marietje Schaake, Metin Kazak, Ivo Vajgl, Renate Weber, Marielle De Sarnez und Charles Goerens im Namen der ALDE-Fraktion, zur Lage im Iran (B7-0107/2009),

- Michael Gahler, Cristian Dan Preda, Bernd Posselt, Lena Barbara Kolarska-Bobińska, Eija-Riitta Korhola, Mario Mauro, Laima Liucija Andrikienė, Filip Kaczmarek, Thomas Mann, Licia Ronzulli, Dominique Baudis, Tunne Kelam und Eduard Kukan im Namen der PPE-Fraktion, zur Lage im Iran (B7-0111/2009),

- Cornelia Ernst und Miguel Portas im Namen der GUE/NGL-Fraktion, zu den Hinrichtungen im Iran (B7-0115/2009),

- Fiorello Provera im Namen der EFD-Fraktion, zur Lage im Iran (B7-0117/2009),

- Struan Stevenson, Charles Tannock, Geoffrey Van Orden, Tomasz Piotr Poręba, Ryszard Antoni Legutko und Adam Bielan im Namen der ECR-Fraktion, zur Verhängung der Todesstrafe gegen Teilnehmer an pro-demokratischen Demonstrationen und zur Hinrichtung Minderjähriger im Iran (B7-0124/2009),

- Barbara Lochbihler, Isabelle Durant, Emilie Turunen, Raül Romeva i Rueda und Heidi Hautala im Namen der Verts/ALE-Fraktion, zur Lage im Iran (B7-0126/2009).

III. Sri Lanka   

- Geoffrey Van Orden und Charles Tannock im Namen der ECR-Fraktion, zur Lage in Sri Lanka (B7-0100/2009),

- Renate Weber, Ivo Vajgl, Marielle De Sarnez und Charles Goerens im Namen der ALDE-Fraktion, zur Lage in Sri Lanka (B7-0101/2009),

- Véronique De Keyser im Namen der S&D-Fraktion, zur Lage in Sri Lanka (B7-0105/2009),

- Thomas Mann, Cristian Dan Preda, Bernd Posselt, Eija-Riitta Korhola, Elisabetta Gardini, Mario Mauro, Laima Liucija Andrikienė, Licia Ronzulli, Dominique Baudis, Tunne Kelam und Eduard Kukan im Namen der PPE-Fraktion, zur Lage in Sri Lanka (B7-0113/2009),

- Søren Bo Søndergaard, Helmut Scholz, Joe Higgins und Eva-Britt Svensson im Namen der GUE/NGL-Fraktion, zur Verletzung der Verletzung der Menschenrechte in Sri Lanka (B7-0116/2009),

- Heidi Hautala, Yannick Jadot, Karima Delli und Raül Romeva i Rueda im Namen der Verts/ALE-Fraktion, zur Lage in Sri Lanka (B7-0127/2009).

Die Redezeit wird gemäß Artikel 149 GO aufgeteilt.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen