Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2010/2513(RSP)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

RC-B7-0040/2010

Aussprachen :

PV 21/01/2010 - 3.2
CRE 21/01/2010 - 3.2

Abstimmungen :

PV 21/01/2010 - 7.2

Angenommene Texte :

P7_TA(2010)0006

Protokoll
Donnerstag, 21. Januar 2010 - Straßburg

3.2. Menschenrechtsverletzungen in China, insbesondere der Fall Liu Xiaobao
CRE

Entschließungsanträge B7-0040/2010, B7-0041/2010, B7-0051/2010, B7-0052/2010, B7-0053/2010, B7-0054/2010 und B7-0055/2010

Renate Weber, Tunne Kelam, Véronique De Keyser, Marie-Christine Vergiat, Charles Tannock und Heidi Hautala erläutern die Entschließungsanträge.

Es sprechen Cristian Dan Preda im Namen der PPE-Fraktion, Zigmantas Balčytis im Namen der S&D-Fraktion, Helga Trüpel im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Lorenzo Fontana im Namen der EFD-Fraktion und Edward McMillan-Scott, fraktionslos.

Es sprechen nach dem „catch the eye“-Verfahren Eija-Riitta Korhola und Gesine Meissner.

Es spricht Neelie Kroes (Mitglied der Kommission).

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.2 des Protokolls vom 21.1.2010.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen