Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2009/2199(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

A7-0157/2010

Aussprachen :

PV 16/06/2010 - 13
CRE 16/06/2010 - 13

Abstimmungen :

PV 17/06/2010 - 7.1
CRE 17/06/2010 - 7.1
Erklärungen zur Abstimmung
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P7_TA(2010)0226

Protokoll
Mittwoch, 16. Juni 2010 - Straßburg

VORSITZ: Miguel Angel MARTÍNEZ MARTÍNEZ
Vizepräsident

13. Jahresbericht über die Menschenrechte (2008) – Maßnahmen der EU für den Schutz von Menschenrechtsaktivisten – Handel mit zu Folterzwecken verwendeten Gütern – (Aussprache)
CRE

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Jahresbericht über die Menschenrechte (2008)

Bericht über Maßnahmen der EU für den Schutz von Menschenrechtsverteidigern [2009/2199(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatterin: Heidi Hautala (A7-0157/2010)

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-0056/2010) vonGabriele Albertini im Namen des AFET-Ausschusses und Vital Moreira im Namen des INTA-Ausschusses an den Rat: Umsetzung der Verordnung (EG) Nr. 1236/2005 (B7-0303/2010)

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-0057/2010) vonGabriele Albertini im Namen des AFET-Ausschusses und Vital Moreira im Namen des INTA-Ausschusses an die Kommission: Umsetzung der Verordnung (EG) Nr. 1236/2005 (B7-0304/2010)

Heidi Hautala erläutert den Bericht.

Gabriele Albertini und Vital Moreira erläutern die Anfragen zur mündlichen Beantwortung.

Catherine Ashton (Vizepräsidentin der Kommission/Hohe Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik) beantwortet die Anfragen zur mündlichen Beantwortung.

Es sprechen László Tőkés im Namen der PPE-Fraktion, Véronique De Keyser im Namen der S&D-Fraktion, Metin Kazak im Namen der ALDE-Fraktion, Barbara Lochbihler im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Charles Tannock im Namen der ECR-Fraktion, Marie-Christine Vergiat im Namen der GUE/NGL-Fraktion, David Campbell Bannerman im Namen der EFD-Fraktion, Nicole Sinclaire, fraktionslos, Andrzej Grzyb, Vittorio Prodi, Kristiina Ojuland, Ryszard Czarnecki, Laima Liucija Andrikienė, Richard Howitt, Marietje Schaake, Marek Henryk Migalski, Filip Kaczmarek, María Muñiz De Urquiza, Janusz Wojciechowski, Kinga Gál, Janusz Władysław Zemke und Jacek Protasiewicz.

Es sprechen nach dem „catch the eye“-Verfahren Jarosław Leszek Wałęsa, Monika Flašíková Beňová, Charles Goerens, Catherine Grèze und Gerard Batten.

Es sprechen Catherine Ashton und Heidi Hautala.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 115 Absatz 5 GO eingereichte Entschließungsanträge:

– Metin Kazak und Marietje Schaake im Namen der ALDE-Fraktion zum Handel mit Gütern zu Folterzwecken (B7-0360/2010);

– Laima Liucija Andrikienė im Namen der PPE-Fraktion zum Handel mit Gütern für Folter (B7-0363/2010);

Richard Howitt, Kader Arif, Véronique De Keyser und Maria Eleni Koppa im Namen der S&D-Fraktion zum Handel mit Gütern zu Folterzwecken (B7-0365/2010);

– Heidi Hautala, Barbara Lochbihler, Yannick Jadot und Reinhard Bütikofer im Namen der Verts/ALE-Fraktion zum Handel mit Gütern, die für Folter benutzt werden (B7-0367/2010);

– Robert Sturdy und Charles Tannock im Namen der ECR-Fraktion zum Handel mit Gütern, die zur Folter benutzt werden (B7-0368/2010);

– Marie-Christine Vergiat und Nikolaos Chountis im Namen der GUE/NGL-Fraktion zum Handel mit Gütern zu Folterzwecken (B7-0369/2010).

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.1 des Protokolls vom 17.6.2010 und Punkt 7.12 des Protokolls vom 17.6.2010.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen