Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Montag, 6. September 2010 - Straßburg

18. Menschenrechte im Iran, insbesondere die Fälle Sakineh Mohammadi-Ashtiani und Zahra Bahrami (Aussprache)
CRE

Erklärung der Kommission: Menschenrechte im Iran, insbesondere die Fälle Sakineh Mohammadi-Ashtiani und Zahra Bahrami

Dacian Cioloş (Mitglied der Kommission) gibt die Erklärung ab.

Es sprechen Roberta Angelilli im Namen der PPE-Fraktion, María Muñiz De Urquiza im Namen der S&D-Fraktion, Marietje Schaake im Namen der ALDE-Fraktion, Barbara Lochbihler im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Charles Tannock im Namen der ECR-Fraktion, Jacky Hénin im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Francesco Enrico Speroni im Namen der EFD-Fraktion, Erminia Mazzoni, Silvia Costa, Nicole Kiil-Nielsen, Oreste Rossi, Michèle Striffler, Ana Gomes und Maria Da Graça Carvalho.

Es sprechen nach dem „catch the eye“-Verfahren Lena Kolarska-Bobińska, Marc Tarabella, Izaskun Bilbao Barandica, Krisztina Morvai und Barbara Matera.

Es spricht Dacian Cioloş.

Die gemäß Artikel 110 Absatz 2 GO einzureichenden Entschließungsanträge werden zu einem späteren Zeitpunkt angekündigt.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 6.3 des Protokolls vom 8.9.2010.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen