Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2008/0193(COD)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

A7-0032/2010

Aussprachen :

PV 18/10/2010 - 13
CRE 18/10/2010 - 13

Abstimmungen :

PV 20/10/2010 - 6.5
CRE 20/10/2010 - 6.5
Erklärungen zur Abstimmung
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P7_TA(2010)0373

Protokoll
Montag, 18. Oktober 2010 - Straßburg

13. Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes von schwangeren Arbeitnehmerinnen, Wöchnerinnen und stillenden Arbeitnehmerinnen am Arbeitsplatz ***I - Frauen in prekären Beschäftigungsverhältnissen (Aussprache)
CRE

Zweiter Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 92/85/EWG des Rates über die Durchführung von Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes von schwangeren Arbeitnehmerinnen, Wöchnerinnen und stillenden Arbeitnehmerinnen am Arbeitsplatz [KOM(2008)0637 - C6-0340/2008- 2008/0193(COD)] - Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter.Berichterstatterin: Edite Estrela (A7-0032/2010)

Bericht über Frauen in prekären Beschäftigungsverhältnissen [2010/2018(INI)] - Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter.Berichterstatterin: Britta Thomsen (A7-0264/2010)

Edite Estrela und Britta Thomsen erläutern die Berichte.

Es spricht Maroš Šefčovič (Vizepräsident der Kommission).

VORSITZ: Roberta ANGELILLI
Vizepräsidentin

Es sprechen Rovana Plumb (Verfasserin der EMPL-Stellungnahme), Thomas Händel (Verfasser der EMPL-Stellungnahme), Anna Záborská im Namen der PPE-Fraktion, Marc Tarabella im Namen der S&D-Fraktion, Siiri Oviir im Namen der ALDE-Fraktion, Raül Romeva i Rueda im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Marina Yannakoudakis im Namen der ECR-Fraktion, Eva-Britt Svensson im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Mara Bizzotto im Namen der EFD-Fraktion, Edit Bauer, Silvia Costa, Antonyia Parvanova, Marije Cornelissen, Tadeusz Cymański, Jacky Hénin, Giancarlo Scottà, Licia Ronzulli, Zita Gurmai, Elizabeth Lynne, Andrea Češková, Joe Higgins, Elisabeth Morin-Chartier, die auch zwei mittels „blauer Karte“ gestellte Fragen von Marije Cornelissen und Anneli Jäätteenmäki beantwortet, Emine Bozkurt, Nadja Hirsch, Julie Girling, Christa Klaß, Antigoni Papadopoulou, Gesine Meissner, Joanna Katarzyna Skrzydlewska, Jutta Steinruck, Sari Essayah, Olle Ludvigsson, Astrid Lulling, die auch eine mittels „blauer Karte“ gestellte Frage von Marc Tarabella beantwortet, Vasilica Viorica Dăncilă, Thomas Mann, Anna Hedh, Barbara Matera, Vilija Blinkevičiūtė, Anne Delvaux und Sylvie Guillaume.

VORSITZ: Silvana KOCH-MEHRIN
Vizepräsidentin

Es sprechen Regina Bastos, Iratxe García Pérez, Godfrey Bloom, Salvatore Iacolino, Nicole Sinclaire, Ria Oomen-Ruijten und Pascale Gruny.

Es sprechen nach dem „catch the eye“-Verfahren Elena Băsescu, Rovana Plumb, Frédérique Ries, Franziska Katharina Brantner, Cornelia Ernst, Angelika Werthmann, Seán Kelly, Marita Ulvskog, Elżbieta Katarzyna Łukacijewska und Izaskun Bilbao Barandica.

Es sprechen Maroš Šefčovič, Miroslav Mikolášik zum Ablauf des "catch the eye"-Verfahrens, Edite Estrela und Britta Thomsen.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 6.5 des Protokolls vom 20.10.2010 und Punkt 8.8 des Protokolls vom 19.10.2010.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen