Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Mittwoch, 18. Januar 2012 - Straßburg

13. Schlussfolgerungen der Tagung des Europäischen Rates (8.-9. Dezember 2011) zum Entwurf eines Internationalen Abkommens über eine verstärkte Wirtschaftsunion (eingereichte Entschließungsanträge)

Erklärungen des Rates und der Kommission: Schlussfolgerungen der Tagung des Europäischen Rates (8.-9. Dezember 2011) zum Entwurf eines Internationalen Abkommens über eine verstärkte Wirtschaftsunion

Die Aussprache hat am 13. Dezember 2011 (Punkt 5 des Protokolls vom 13.12.2011) stattgefunden.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 110 Absatz 2 GO eingereichte Entschließungsanträge:

- Manfred Weber, Corien Wortmann-Kool, Elmar Brok und Carlo Casini im Namen der PPE-Fraktion zur Tagung des Europäischen Rates vom 8./9. Dezember 2011 (B7-0003/2012);

- Roberto Gualtieri, Stephen Hughes, Enrique Guerrero Salom und Udo Bullmann im Namen der S&D-Fraktion zur Tagung des Europäischen Rates vom 8./9. Dezember 2011 (B7-0004/2012);

- Daniel Cohn-Bendit im Namen der Verts/ALE-Fraktion zur Tagung des Europäischen Rates vom 8./9. Dezember 2011 (B7-0005/2012);

- Guy Verhofstadt im Namen der ALDE-Fraktion zur Tagung des Europäischen Rates vom 8./9. Dezember 2011 (B7-0011/2012);

- Søren Bo Søndergaard, Jean-Luc Mélenchon, Miguel Portas, Marisa Matias, Kyriacos Triantaphyllides, Takis Hadjigeorgiou, Paul Murphy, Cornelis de Jong, Willy Meyer, Patrick Le Hyaric, Mikael Gustafsson, Nikolaos Chountis, Marie-Christine Vergiat und Ilda Figueiredo im Namen der GUE/NGL-Fraktion zu den Schlussfolgerungen des Europäischen Rates (8./9. Dezember 2011) über den Entwurf eines Internationalen Übereinkommens über eine verstärkte Wirtschaftsunion (B7-0012/2012).

Abstimmung: Punkt 16.2 des Protokolls vom 18.1.2012.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen