Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Dienstag, 11. September 2012 - Straßburg

3. Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (eingereichte Entschließungsanträge)

Folgende Mitglieder oder Fraktionen haben gemäß Artikel 122 GO Entschließungsanträge mit Antrag auf eine Aussprache eingereicht:

I.   Südafrika: Massaker an streikenden Bergarbeitern

- Véronique De Keyser, Ana Gomes, María Muñiz De Urquiza, Michael Cashman, Liisa Jaakonsaari und Mitro Repo im Namen der S&D-Fraktion zu Südafrika: Massaker an streikenden Bergarbeitern (B7-0443/2012);

- Judith Sargentini, Barbara Lochbihler, Raül Romeva i Rueda, Jean Lambert, Nicole Kiil-Nielsen und Catherine Grèze im Namen der Verts/ALE-Fraktion zu Südafrika: Massaker an streikenden Bergarbeitern (B7-0445/2012);

- Marie-Christine Vergiat, Jean-Luc Mélenchon, Nikolaos Chountis, Patrick Le Hyaric und Younous Omarjee im Namen der GUE/NGL-Fraktion zu Südafrika: Massaker an streikenden Bergarbeitern (B7-0446/2012);

- Charles Tannock und Giles Chichester im Namen der ECR-Fraktion zu Südafrika: Massaker an streikenden Bergarbeitern (B7-0447/2012);

- José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, Bernd Posselt, Sabine Verheyen, Michael Gahler, Filip Kaczmarek, Jarosław Leszek Wałęsa, Roberta Angelilli, Philippe Boulland, Giovanni La Via, Mario Mauro, Cristian Dan Preda, Tunne Kelam, Eija-Riitta Korhola, Laima Liucija Andrikienė, Zuzana Roithová, Monica Luisa Macovei, Sari Essayah, Elena Băsescu, Sergio Paolo Francesco Silvestris und Alf Svensson im Namen der PPE-Fraktion zu Südafrika: Massaker an streikenden Bergarbeitern (B7-0448/2012);

- Charles Goerens, Morten Løkkegaard, Louis Michel, Robert Rochefort, Graham Watson, Sonia Alfano, Marielle de Sarnez, Sarah Ludford, Kristiina Ojuland, Johannes Cornelis van Baalen, Jelko Kacin und Izaskun Bilbao Barandica im Namen der ALDE-Fraktion zu Südafrika: Massaker an streikenden Bergarbeitern (B7-0450/2012).

II.   Verfolgung von Rohingya-Moslems in Birma/Myanmar

- Charles Tannock, Sajjad Karim, Adam Bielan, Ryszard Antoni Legutko, Tomasz Piotr Poręba und Ryszard Czarnecki im Namen der ECR-Fraktion zur Verfolgung von Rohingya-Moslems in Burma/Myanmar (B7-0426/2012);

- Véronique De Keyser, Ana Gomes, Marc Tarabella und Liisa Jaakonsaari im Namen der S&D-Fraktion zur Verfolgung von Rohingya-Moslems in Burma/Myanmar (B7-0449/2012);

- Helmut Scholz, Marie-Christine Vergiat, Alda Sousa, Marisa Matias und Patrick Le Hyaric im Namen der GUE/NGL-Fraktion zur Verfolgung von Rohingya-Moslems in Burma/Myanmar (B7-0452/2012);

- José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, Cristian Dan Preda, Bernd Posselt, Roberta Angelilli, Filip Kaczmarek, Mario Mauro, Tunne Kelam, Eija-Riitta Korhola, Zuzana Roithová, Monica Luisa Macovei, Sari Essayah, Giovanni La Via, Csaba Sógor, Elena Băsescu, László Tőkés, Sergio Paolo Francesco Silvestris und Bogusław Sonik im Namen der PPE-Fraktion zur Verfolgung von Rohingya-Moslems in Burma/Myanmar (B7-0453/2012);

- Jean Lambert, Barbara Lochbihler, Rui Tavares, Raül Romeva i Rueda, Emilie Turunen und Nicole Kiil-Nielsen im Namen der Verts/ALE-Fraktion zur Verfolgung von Rohingya-Moslems in Burma/Myanmar (B7-0454/2012);

- Marietje Schaake, Graham Watson, Louis Michel, Edward McMillan-Scott, Leonidas Donskis, Robert Rochefort, Fiona Hall, Sonia Alfano, Marielle de Sarnez, Sarah Ludford, Kristiina Ojuland, Johannes Cornelis van Baalen, Jelko Kacin, Anneli Jäätteenmäki und Izaskun Bilbao Barandica im Namen der ALDE-Fraktion zur Verfolgung von Rohingya-Moslems in Burma/Myanmar (B7-0455/2012).

III.   Aserbaidschan: Der Fall Ramil Safarow

- Charles Tannock und Ryszard Czarnecki im Namen der ECR-Fraktion zu Aserbaidschan: Der Fall Ramil Safarow (B7-0428/2012);

- Véronique De Keyser, Edit Herczog, Liisa Jaakonsaari, Mitro Repo, Csaba Sándor Tabajdi und Kinga Göncz im Namen der S&D-Fraktion zu Aserbaidschan: Der Fall Ramil Safarow (B7-0429/2012);

- Marie-Christine Vergiat im Namen der GUE/NGL-Fraktion zu Aserbaidschan: Der Fall Ramil Safarow (B7-0432/2012);

- György Schöpflin, Cristian Dan Preda, Roberta Angelilli, Zuzana Roithová, Mario Mauro, Bernd Posselt, Tunne Kelam, Sergio Paolo Francesco Silvestris, Laima Liucija Andrikienė, Monica Luisa Macovei, Sari Essayah, Giovanni La Via, Csaba Sógor und László Tőkés im Namen der PPE-Fraktion zu Aserbaidschan: Der Fall Ramil Safarow (B7-0441/2012);

- Ulrike Lunacek, Michèle Rivasi, Raül Romeva i Rueda, Carl Schlyter, Franziska Keller, Isabelle Durant und Nicole Kiil-Nielsen im Namen der Verts/ALE-Fraktion zu Aserbaidschan: Der Fall Ramil Safarow (B7-0442/2012);

- Leonidas Donskis, Marietje Schaake, Sonia Alfano, Marielle de Sarnez, Gerben-Jan Gerbrandy, Sarah Ludford, Robert Rochefort, Graham Watson, Jelko Kacin, Kristiina Ojuland und Izaskun Bilbao Barandica im Namen der ALDE-Fraktion zu Aserbaidschan: Der Fall Ramil Safarow (B7-0444/2012).

Die Redezeit wird gemäß Artikel 149 GO aufgeteilt.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen