Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2011/0196(COD)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A7-0471/2013

Eingereichte Texte :

A7-0471/2013

Aussprachen :

PV 14/01/2014 - 15
CRE 14/01/2014 - 15

Abstimmungen :

PV 15/01/2014 - 10.7
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P7_TA(2014)0023

Protokoll
Dienstag, 14. Januar 2014 - Straßburg

15. Kontrollgerät und Sozialvorschriften im Straßenverkehr ***II (Aussprache)
CRE

Empfehlung für die zweite Lesung betreffend den Standpunkt des Rates in erster Lesung im Hinblick auf den Erlass der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über Fahrtenschreiber im Straßenverkehr, zur Aufhebung der Verordnung (EWG) Nr. 3821/85 des Rates über das Kontrollgerät im Straßenverkehr und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 561/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Harmonisierung bestimmter Sozialvorschriften im Straßenverkehr [11532/4/2013 - C7-0410/2013- 2011/0196(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr. Berichterstatterin: Silvia-Adriana Ţicău (A7-0471/2013)

Silvia-Adriana Ţicău erläutert die Empfehlung für die zweite Lesung.

Es spricht Siim Kallas (Vizepräsident der Kommission).

VORSITZ: Isabelle DURANT
Vizepräsidentin

Es sprechen Jim Higgins im Namen der PPE-Fraktion, Saïd El Khadraoui im Namen der S&D-Fraktion, Gesine Meissner im Namen der ALDE-Fraktion, Eva Lichtenberger im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Jacky Hénin im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Patricia van der Kammen, fraktionslos, Dieter-Lebrecht Koch, Inés Ayala Sender, Diane Dodds, Markus Ferber und Ismail Ertug.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Zbigniew Zaleski und Janusz Władysław Zemke.

Es sprechen Siim Kallas und Silvia-Adriana Ţicău.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 10.7 des Protokolls vom 15.1.2014

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen