Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2013/0013(COD)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

A7-0472/2013

Aussprachen :

PV 25/02/2014 - 8
PV 25/02/2014 - 10
CRE 25/02/2014 - 8
CRE 25/02/2014 - 10

Abstimmungen :

PV 26/02/2014 - 9.5
CRE 26/02/2014 - 9.5
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P7_TA(2014)0152

Protokoll
Dienstag, 25. Februar 2014 - Straßburg

10. Einheitlicher europäischer Eisenbahnraum ***I - Inländische Schienenpersonenverkehrsdienste ***I - Interoperabilität des Eisenbahnsystems ***I - Eisenbahnsicherheit ***I - Europäische Eisenbahnagentur ***I - Normalisierung der Konten der Eisenbahnunternehmen ***I (Fortsetzung der Aussprache)
CRE

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2012/34/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. November 2012 zur Schaffung eines einheitlichen europäischen Eisenbahnraums bezüglich der Öffnung des Marktes für inländische Schienenpersonenverkehrsdienste und der Verwaltung der Eisenbahninfrastruktur. [COM(2013)0029 - C7-0025/2013- 2013/0029(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr. Berichterstatter: Saïd El Khadraoui (A7-0037/2014)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1370/2007 hinsichtlich der Öffnung des Marktes für inländische Schienenpersonenverkehrsdienste [COM(2013)0028 - C7-0024/2013- 2013/0028(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr. Berichterstatter: Mathieu Grosch (A7-0034/2014)

Entwurf eines Berichts über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Interoperabilität des Eisenbahnsystems in der Europäischen Union (Neufassung) [COM(2013)0030 - C7-0027/2013- 2013/0015(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr. Berichterstatterin: Izaskun Bilbao Barandica (A7-0033/2014)

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Eisenbahnsicherheit (Neufassung) [COM(2013)0031 - C7-0028/2013- 2013/0016(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr. Berichterstatter: Michael Cramer (A7-0015/2014)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die Europäische Eisenbahnagentur und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 881/2004 [COM(2013)0027 - C7-0029/2013 - 2013/0014(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr. Berichterstatter: Roberts Zīle (A7-0016/2014)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Aufhebung der Verordnung (EWG) Nr. 1192/69 des Rates über gemeinsame Regeln für die Normalisierung der Konten der Eisenbahnunternehmen [COM(2013)0026 - C7-0026/2013- 2013/0013(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr. Berichterstatter: Jaromír Kohlíček (A7-0472/2013)

(Beginn der Aussprache Punkt 8 des Protokolls vom 25.2.2014)

Es spricht Inés Ayala Sender über den Ablauf der Aussprache.

Mathieu Grosch, Izaskun Bilbao Barandica, Michael Cramer, Roberts Zīle und Jaromír Kohlíček erläutern ihre Berichte.

Es spricht Siim Kallas (Vizepräsident der Kommission).

Es sprechen Jutta Haug (Verfasserin der BUDG-Stellungnahme), die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Michael Cramer beantwortet, Bogusław Liberadzki (Verfasser der CONT-Stellungnahme), Frédéric Daerden (Verfasser der EMPL-Stellungnahme), Marie-Thérèse Sanchez-Schmid (Verfasserin der REGI-Stellungnahme), Joachim Zeller (Verfasser der REGI-Stellungnahme), Luis de Grandes Pascual im Namen der PPE-Fraktion, Inés Ayala Sender im Namen der S&D-Fraktion, Philippe De Backer im Namen der ALDE-Fraktion, Karim Zéribi im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Oldřich Vlasák im Namen der ECR-Fraktion, Sabine Wils im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Juozas Imbrasas im Namen der EFD-Fraktion, Mike Nattrass, fraktionslos, Antonio Cancian, Gilles Pargneaux, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von João Ferreira beantwortet, Ramon Tremosa i Balcells, Isabelle Durant, Susy De Martini, Jaromír Kohlíček, Mara Bizzotto, Franco Bonanini, Dominique Riquet, Ismail Ertug, Phil Bennion, Karim Zéribi, um nach dem Verfahren der „blauen Karte“ eine Frage an Ismail Ertug zu stellen, der die Frage beantwortet, und Iñaki Irazabalbeitia Fernández.

VORSITZ: László SURJÁN
Vizepräsident

Es sprechen James Nicholson, Jacky Hénin, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Dominique Riquet beantwortet, Jaroslav Paška, Patricia van der Kammen, Markus Ferber, Silvia-Adriana Ţicău, Giommaria Uggias, Mikael Gustafsson, Paul Nuttall, Georges Bach, Franco Frigo, Gesine Meissner, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Isabelle Durant beantwortet, Zbigniew Ziobro, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Michael Cramer beantwortet, Hubert Pirker, Bogdan Kazimierz Marcinkiewicz und Joanna Katarzyna Skrzydlewska.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Erik Bánki, Jörg Leichtfried, Dieter-Lebrecht Koch, Nikola Vuljanić und Judith A. Merkies.

Es sprechen Siim Kallas, Saïd El Khadraoui, Mathieu Grosch, Izaskun Bilbao Barandica, Michael Cramer, Roberts Zīle und Jaromír Kohlíček.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.17 des Protokolls vom 26.2.2014, Punkt 9.1 des Protokolls vom 26.2.2014, Punkt 9.2 des Protokolls vom 26.2.2014, Punkt 9.3 des Protokolls vom 26.2.2014, Punkt 9.4 des Protokolls vom 26.2.2014 und Punkt 9.5 des Protokolls vom 26.2.2014.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen