Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Mittwoch, 10. Juni 2015 - Straßburg

14. Lage in Burundi (Aussprache)
CRE

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Lage in Burundi (2015/2723(RSP))

Tibor Navracsics (Mitglied der Kommission) gibt im Namen der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik die Erklärung ab.

Es sprechen Joachim Zeller im Namen der PPE-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Bill Etheridge beantwortet, David Martin im Namen der S&D-Fraktion, Louis Michel im Namen der ALDE-Fraktion, Marie-Christine Vergiat im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Maria Heubuch im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Fabio Massimo Castaldo im Namen der EFDD-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von David Martin beantwortet, Jonathan Arnott, der im Namen der EFDD-Fraktion die Anwendung von Artikel 191 GO fordert, und Nicolas Bay, fraktionslos.

Es sprechen Jonathan Arnott, Elena Valenciano, Pavel Telička und Tiziana Beghin zum Antrag der EFDD-Fraktion.

Die Präsidentin unterbricht die Sitzung.

(Fortsetzung der Aussprache: Punkt 16 des Protokolls vom 10.6.2015)

(Die Sitzung wird von 17.45 Uhr bis 18.15 Uhr unterbrochen.)

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen