Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Donnerstag, 11. Juni 2015 - Straßburg

2.3. Lage in Nepal nach den Erdbeben
CRE

Entschließungsanträge B8-0580/2015, B8-0581/2015, B8-0584/2015, B8-0587/2015, B8-0589/2015, B8-0590/2015, B8-0592/2015 (2015/2734(RSP))

Fabio Massimo Castaldo, Mark Demesmaeker, Kateřina Konečná, Thomas Mann, Jean Lambert, Dita Charanzová und Afzal Khan erläutern die Entschließungsanträge.

Es sprechen Róża Gräfin von Thun und Hohenstein im Namen der PPE-Fraktion, Neena Gill im Namen der S&D-Fraktion, Karol Karski im Namen der ECR-Fraktion, Ivan Jakovčić im Namen der ALDE-Fraktion, Paloma López Bermejo im Namen der GUE/NGL-Fraktion und Seán Kelly.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Csaba Sógor, Doru-Claudian Frunzulică, Notis Marias, Jiří Pospíšil, Maria Grapini, Dubravka Šuica und Claudia Tapardel.

Es spricht Zanda Kalniņa-Lukaševica (amtierende Ratsvorsitzende) im Namen der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 5.3 des Protokolls vom 11.6.2015.

VORSITZ: Adina-Ioana VĂLEAN
Vizepräsidentin

Es sprechen Georgi Pirinski mit einer persönlichen Bemerkung im Zusammenhang mit der Wortmeldung von Petri Sarvamaa während der Aussprache über den Jahresbericht 2014 des OLAF-Überwachungsausschusses (Punkt 13 des Protokolls vom 9.6.2015), Petri Sarvamaa, um sich zu entschuldigen, Emmanouil Glezos und Paul Nuttall zu dem Verfahren, das gestern Abend im Zusammenhang mit dem Antrag der EFDD-Fraktion auf Unterbrechung der Sitzung angewandt wurde (Punkt 14 und Punkt 15 des Protokolls vom 10.6.2015).

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen