Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Mittwoch, 7. Oktober 2015 - Straßburg

18. Verdopplung der Kapazität der Nord-Stream-Pipeline und Folgen für die Energieunion und die Versorgungssicherheit (Aussprache)
CRE

Erklärungen des Rates und der Kommission: Verdopplung der Kapazität der Nord-Stream-Pipeline und Folgen für die Energieunion und die Versorgungssicherheit (2015/2880(RSP))

Nicolas Schmit (amtierender Ratsvorsitzender) und Miguel Arias Cañete (Mitglied der Kommission) geben die Erklärungen ab.

Es sprechen Jerzy Buzek im Namen der PPE-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Zoltán Balczó beantwortet, Flavio Zanonato im Namen der S&D-Fraktion, Marek Józef Gróbarczyk im Namen der ECR-Fraktion, Morten Helveg Petersen im Namen der ALDE-Fraktion, Neoklis Sylikiotis im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Claude Turmes im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Dario Tamburrano im Namen der EFDD-Fraktion, Nicolas Bay im Namen der ENF-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Petras Auštrevičius beantwortet, Janusz Korwin-Mikke, fraktionslos, Krišjānis Kariņš, Zigmantas Balčytis, Anna Elżbieta Fotyga, Petras Auštrevičius, João Ferreira, Indrek Tarand, Adam Szejnfeld und Adam Gierek.

VORSITZ: Ryszard CZARNECKI
Vizepräsident

Es sprechen Anneleen Van Bossuyt, Jasenko Selimovic, Lefteris Christoforou, Jeppe Kofod, Dawid Bohdan Jackiewicz, Csaba Molnár, Zbigniew Kuźmiuk und Theresa Griffin.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Krzysztof Hetman, Doru-Claudian Frunzulică, Notis Marias und Bronis Ropė.

Es sprechen Miguel Arias Cañete und Nicolas Schmit.

Die Aussprache wird geschlossen.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen