Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2015/2052(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadien in Bezug auf das Dokument :

Eingereichte Texte :

A8-0268/2015

Aussprachen :

PV 27/10/2015 - 14
CRE 27/10/2015 - 14

Abstimmungen :

PV 28/10/2015 - 7.11
CRE 28/10/2015 - 7.11
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2015)0385

Protokoll
Dienstag, 27. Oktober 2015 - Straßburg

14. EU-Strategie für die Region Adria-Ionisches Meer - Kohäsionspolitik und Überprüfung der Strategie Europa 2020 - Die europäischen Struktur- und Investitionsfonds und die ordnungsgemäße wirtschaftspolitische Steuerung - Ausrichtung der Kohäsionspolitik 2014-2020 auf Vereinfachung und Leistung (Aussprache)
CRE

Bericht über die Strategie der Europäischen Union für die Region Adria-Ionisches Meer [2014/2214(INI)] - Ausschuss für regionale Entwicklung. Berichterstatter: Ivan Jakovčić (A8-0279/2015)

Bericht über die Kohäsionspolitik und die Überprüfung der Strategie Europa 2020 [2014/2246(INI)] - Ausschuss für regionale Entwicklung. Berichterstatter: Fernando Ruas (A8-0277/2015)

Die europäischen Struktur- und Investitionsfonds und die ordnungsgemäße wirtschaftspolitische Steuerung: Leitlinien für die Umsetzung von Artikel 23 der Verordnung mit gemeinsamen Bestimmungen [2015/2052(INI)] - Ausschuss für regionale Entwicklung. Berichterstatter: José Blanco López (A8-0268/2015)

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-000127/2015) von Iskra Mihaylova, im Namen des REGI-Ausschusses, an die Kommission: Ausrichtung der Kohäsionspolitik 2014-2020 auf Vereinfachung und Leistung (2015/2772(RSP)) (B8-1103/2015)

Ivan Jakovčić, Fernando Ruas und José Blanco López, der sich weigert eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellt Frage von Tania González Peñas zu beantworten, erläutern die Berichte.

Younous Omarjee erläutert die Anfrage.

Es spricht Corina Crețu (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Dubravka Šuica (Verfasserin der AFET-Stellungnahme), Sergio Gutiérrez Prieto (Verfasser der EMPL-Stellungnahme), der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Bill Etheridge beantwortet, Marco Affronte (Verfasser der ENVI-Stellungnahme), Franc Bogovič im Namen der PPE-Fraktion, Constanze Krehl im Namen der S&D-Fraktion, Andrew Lewer im Namen der ECR-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Tibor Szanyi beantwortet, und Dimitrios Papadimoulis im Namen der GUE/NGL-Fraktion.

VORSITZ: Sylvie GUILLAUME
Vizepräsidentin

Es sprechen Davor Škrlec im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Rosa D'Amato im Namen der EFDD-Fraktion, Georgios Epitideios, fraktionslos, Stanislav Polčák, Michela Giuffrida, Notis Marias, Martina Anderson, Bronis Ropė, Bill Etheridge, Konstantinos Papadakis, Lambert van Nistelrooij, Andrea Cozzolino, Edward Czesak, Josu Juaristi Abaunz, Andrey Novakov, Victor Boştinaru, Joachim Zeller, Mercedes Bresso, Krzysztof Hetman, Tonino Picula, Marc Joulaud, Liliana Rodrigues, Tamás Deutsch, Massimo Paolucci, Maria Spyraki, Werner Kuhn und Ivana Maletić.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Ricardo Serrão Santos, Sofia Sakorafa, Tania González Peñas und Miguel Viegas.

Es sprechen Corina Crețu, Ivan Jakovčić, Fernando Ruas und José Blanco López.

Die gemäß Artikel 128 Absatz 5 GO einzureichenden Entschließungsanträge werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: über die drei Berichte wird am 28. Oktober 2015 (Punkt 7.9 des Protokolls vom 28.10.2015, Punkt 7.10 des Protokolls vom 28.10.2015 und Punkt 7.11 des Protokolls vom 28.10.2015) und über die Anfrage zur mündlichen Beantwortung O-000127/2015 im Rahmen der nächsten Plenartagung abgestimmt.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen