Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2015/3006(RSP)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : B8-1365/2015

Eingereichte Texte :

B8-1365/2015

Aussprachen :

PV 14/12/2015 - 15
CRE 14/12/2015 - 15

Abstimmungen :

PV 16/12/2015 - 11.7

Angenommene Texte :

P8_TA(2015)0456

Protokoll
Montag, 14. Dezember 2015 - Straßburg

15. Ablehnung gemäß Artikel 106 GO: Zulassung des genetisch veränderten Mais NK603xT25 (Aussprache)
CRE

Entschließungsantrag zum Durchführungsbeschluss (EU) 2015/2279 der Kommission vom 4. Dezember 2015 über die Zulassung des Inverkehrbringens von Erzeugnissen, die aus der genetisch veränderten Maissorte NK603 × T25 (MON-ØØ6Ø3-6 × ACS-ZMØØ3-2) bestehen, diese enthalten oder aus dieser gewonnen werden, gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1829/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates (D041813/01) (2015/3006(RSP) (B8-1365/2015) - Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Berichterstatter: Bart Staes

Bart Staes erläutert den Entschließungsantrag.

Es spricht Elżbieta Bieńkowska (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Renate Sommer im Namen der PPE-Fraktion, Guillaume Balas im Namen der S&D-Fraktion, Julie Girling im Namen der ECR-Fraktion, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Tibor Szanyi beantwortet, Nils Torvalds im Namen der ALDE-Fraktion, Lynn Boylan im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Martin Häusling im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Eleonora Evi im Namen der EFDD-Fraktion, Georg Mayer im Namen der ENF-Fraktion, György Hölvényi und Susanne Melior.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Franc Bogovič, Karin Kadenbach, Notis Marias, Ivan Jakovčić, João Ferreira und Bronis Ropė.

Es sprechen Elżbieta Bieńkowska und Bart Staes.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 11.7 des Protokolls vom 16.12.2015.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen