Index 
Protokoll
PDF 324kWORD 236k
Mittwoch, 8. Juni 2016 - Straßburg
1.Eröffnung der Sitzung
 2.Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (Bekanntgabe der eingereichten Entschließungsanträge)
 3.Mittelübertragungen
 4.Delegierte Rechtsakte (Artikel 105 Absatz 6 GO)
 5.Durchführungsmaßnahmen (Artikel 106 GO)
 6.Lage in Venezuela (eingereichte Entschließungsanträge)
 7.Chemikalien mit endokriner Wirkung: aktueller Stand nach dem Gerichtsurteil vom 16. Dezember 2015 (eingereichte Entschließungsanträge)
 8.Halbzeitüberprüfung des Investitionsplans (Aussprache)
 9.Makrofinanzhilfe für Tunesien ***I (Aussprache)
 10.Feierliche Sitzung - Bulgarien
 11.Mitteilung des Präsidenten
 12.Abstimmungsstunde
  12.1.Einsetzung eines Untersuchungsausschusses für die Prüfung von mutmaßlichen Verstößen gegen das Unionsrecht und Missständen bei dessen Anwendung im Zusammenhang mit Geldwäsche, Steuervermeidung und Steuerhinterziehung, dessen Befugnisse, zahlenmäßige Stärke und Mandatszeit (Abstimmung)
  12.2.Abkommen EU/Palau über die Befreiung von der Visumpflicht für Kurzaufenthalte *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  12.3.Abkommen EU/Tonga über die Befreiung von der Visumpflicht für Kurzaufenthalte *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  12.4.Abkommen EU/Kolumbien über die Befreiung von der Visumpflicht für Kurzaufenthalte *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  12.5.Ausweitung des Handels mit Waren der Informationstechnologie (ITA) *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  12.6.Kontrollmaßnahmen für α-PVP * (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  12.7.Ratifizierung des Protokolls von 2010 zu dem Übereinkommen über schädliche und gefährliche Stoffe und Beitritt zu diesem Protokoll mit Ausnahme der Aspekte im Zusammenhang mit der justiziellen Zusammenarbeit in Zivilsachen (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  12.8.Ratifizierung des Protokolls von 2010 zu dem Übereinkommen über schädliche und gefährliche Stoffe und Beitritt zu diesem Protokoll im Hinblick auf die Aspekte im Zusammenhang mit der justiziellen Zusammenarbeit in Zivilsachen (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  12.9.Rahmenabkommen EU/Philippinen über Partnerschaft und Zusammenarbeit (Beitritt Kroatiens) *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  12.10.Rahmenabkommen EU/Philippinen über Partnerschaft und Zusammenarbeit (Zustimmung) *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  12.11.Rahmenabkommen EU/Philippinen über Partnerschaft und Zusammenarbeit (Entschließung) (Abstimmung)
  12.12.Makrofinanzhilfe für Tunesien ***I (Abstimmung)
  12.13.Vorschriften zur Bekämpfung bestimmter Steuervermeidungspraktiken * (Abstimmung)
  12.14.Weiterbehandlung der Entschließung des Europäischen Parlaments vom 11. Februar 2015 zu dem Bericht des Senats der Vereinigten Staaten von Amerika über Folterungen durch die CIA (Abstimmung)
  12.15.Raumfahrtfähigkeiten für die europäische Sicherheit und Verteidigung (Abstimmung)
  12.16.Aufschwung des Raumfahrtmarktes (Abstimmung)
  12.17.Lage in Venezuela (Abstimmung)
  12.18.Chemikalien mit endokriner Wirkung: aktueller Stand nach dem Gerichtsurteil vom 16. Dezember 2015 (Abstimmung)
  12.19.Einwand gemäß Artikel 106: Zulassung von genetisch verändertem Mais der Sorte Bt11 x MIR162 x MIR604 x GA21 (Abstimmung)
  12.20.Einwand gemäß Artikel 106: Inverkehrbringen einer genetisch veränderten Nelkensorte (Dianthus caryophyllus L., Linie SHD-27531-4) (Abstimmung)
 13.Erklärungen zur Abstimmung
 14.Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten
 15.Genehmigung des Protokolls der vorangegangenen Sitzung
 16.Antrag auf Aufhebung der parlamentarischen Immunität
 17.Zusammensetzung der Ausschüsse und Delegationen
 18.Vorlage von Dokumenten
 19.Förderung der Freizügigkeit durch die vereinfachte Anerkennung bestimmter öffentlicher Urkunden ***II (Aussprache)
 20.Übertragung der Zuständigkeit für die Entscheidung im ersten Rechtszug über Streitsachen des öffentlichen Dienstes der EU auf das Gericht der Europäischen Union ***I (Aussprache)
 21.Verbesserung des Datenaustauschs und des Einsatzes europäischer Informationssysteme und Datenbanken bei der Bekämpfung der schweren grenzübergreifenden Kriminalität und des Terrorismus (Aussprache)
 22.Delegierte Rechtsakte (Artikel 105 Absatz 6 GO)
 23.Beschluss der Großen Nationalversammlung der Türkei, die parlamentarische Immunität von 138 Mitgliedern aufzuheben (Aussprache)
 24.Reform der handelspolitischen Schutzinstrumente (TDI) (Aussprache)
 25.Beschluss Japans, in der Fangsaison 2015/2016 den Walfang wiederaufzunehmen (Aussprache)
 26.Regeln für eine offene, effiziente und unabhängige Verwaltung der Europäischen Union (Aussprache)
 27.Wirtschaftsdiplomatie der EU (Aussprache)
 28.Tagesordnung der nächsten Sitzung
 29.Schluss der Sitzung
 ANWESENHEITSLISTE


VORSITZ: Anneli JÄÄTTEENMÄKI
Vizepräsidentin

1. Eröffnung der Sitzung

Die Sitzung wird um 9.00 Uhr eröffnet.


2. Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (Bekanntgabe der eingereichten Entschließungsanträge)

Folgende Mitglieder oder Fraktionen haben gemäß Artikel 135 GO für folgende Entschließungsanträge Anträge auf eine solche Aussprache eingereicht:

I.   Kambodscha (2016/2753(RSP))

—   Barbara Lochbihler, Heidi Hautala, Bodil Valero, Maria Heubuch, Ernest Urtasun, Bronis Ropė, Igor Šoltes und Davor Škrlec im Namen der Verts/ALE-Fraktion zu Kambodscha (B8-0753/2016);

—   Ignazio Corrao, Fabio Massimo Castaldo, Marco Zanni, Rolandas Paksas, Isabella Adinolfi und Beatrix von Storch im Namen der EFDD-Fraktion zur Lage in Kambodscha (B8-0756/2016);

—   Charles Tannock, Mark Demesmaeker, Ruža Tomašić, Valdemar Tomaševski, Anna Elżbieta Fotyga, Tomasz Piotr Poręba, Ryszard Czarnecki, Ryszard Antoni Legutko, Arne Gericke, Angel Dzhambazki, Raffaele Fitto und Monica Macovei im Namen der ECR-Fraktion zu Kambodscha (B8-0759/2016);

—   Pier Antonio Panzeri, Josef Weidenholzer, Victor Boştinaru, Knut Fleckenstein, Richard Howitt, Eric Andrieu, Nikos Androulakis, Francisco Assis, Zigmantas Balčytis, Hugues Bayet, Brando Benifei, José Blanco López, Vilija Blinkevičiūtė, Simona Bonafè, Biljana Borzan, Nicola Caputo, Andrea Cozzolino, Andi Cristea, Miriam Dalli, Viorica Dăncilă, Nicola Danti, Isabella De Monte, Jonás Fernández, Monika Flašíková Beňová, Doru-Claudian Frunzulică, Eider Gardiazabal Rubial, Lidia Joanna Geringer de Oedenberg, Neena Gill, Michela Giuffrida, Enrique Guerrero Salom, Sylvie Guillaume, Sergio Gutiérrez Prieto, Cătălin Sorin Ivan, Liisa Jaakonsaari, Agnes Jongerius, Jude Kirton-Darling, Cécile Kashetu Kyenge, Arne Lietz, Krystyna Łybacka, Louis-Joseph Manscour, Costas Mavrides, Marlene Mizzi, Sorin Moisă, Alessia Maria Mosca, Victor Negrescu, Momchil Nekov, Demetris Papadakis, Vincent Peillon, Pina Picierno, Tonino Picula, Kati Piri, Miroslav Poche, Inmaculada Rodríguez-Piñero Fernández, Daciana Octavia Sârbu, Tibor Szanyi, Claudia Țapardel, Marc Tarabella, Elena Valenciano, Julie Ward, Flavio Zanonato und Damiano Zoffoli im Namen der S&D-Fraktion zu Kambodscha (B8-0764/2016);

—   Cristian Dan Preda, Tomáš Zdechovský, Andrej Plenković, Davor Ivo Stier, József Nagy, Elisabetta Gardini, Romana Tomc, Jarosław Wałęsa, Bogdan Brunon Wenta, Tunne Kelam, Lefteris Christoforou, Marijana Petir, Ivana Maletić, Dubravka Šuica, Stanislav Polčák, Pavel Svoboda, Patricija Šulin, Therese Comodini Cachia, Csaba Sógor, Sven Schulze, Andrey Novakov, Ramona Nicole Mănescu, Jeroen Lenaers, Roberta Metsola, Ivan Štefanec, Adam Szejnfeld, Milan Zver, Michaela Šojdrová, Luděk Niedermayer, Claude Rolin, Jaromír Štětina, Eduard Kukan, Jiří Pospíšil, Thomas Mann, Brian Hayes, Ramón Luis Valcárcel Siso, Francisco José Millán Mon und Andrey Kovatchev im Namen der PPE-Fraktion zu Kambodscha (B8-0768/2016);

—   Marie-Christine Vergiat, Merja Kyllönen, Marina Albiol Guzmán, Paloma López Bermejo, Lola Sánchez Caldentey, Xabier Benito Ziluaga, Tania González Peñas, Miguel Urbán Crespo, Estefanía Torres Martínez, Ángela Vallina, Kostas Chrysogonos, Stelios Kouloglou, Kostadinka Kuneva, Barbara Spinelli, Maria Lidia Senra Rodríguez und Malin Björk im Namen der GUE/NGL-Fraktion zu Kambodscha (B8-0771/2016);

—   Petras Auštrevičius, Ramon Tremosa i Balcells, Izaskun Bilbao Barandica, Filiz Hyusmenova, Ilhan Kyuchyuk, Marielle de Sarnez, Valentinas Mazuronis, Pavel Telička, Beatriz Becerra Basterrechea, Nedzhmi Ali, Dita Charanzová, Martina Dlabajová, José Inácio Faria, Fredrick Federley, Nathalie Griesbeck, Marian Harkin, Ivan Jakovčić, Louis Michel, Javier Nart, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Carolina Punset, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Marietje Schaake, Jasenko Selimovic, Hannu Takkula, Ivo Vajgl, Hilde Vautmans, Cecilia Wikström, Paavo Väyrynen, María Teresa Giménez Barbat und Urmas Paet im Namen der ALDE-Fraktion zu Kambodscha (B8-0772/2016).

II.   Tadschikistan – Lage der politischen Gefangenen (2016/2754(RSP))

—   Heidi Hautala, Barbara Lochbihler, Ernest Urtasun, Igor Šoltes, Bronis Ropė, Bodil Valero, Davor Škrlec im Namen der Verts/ALE-Fraktion zu Tadschikistan – Lage der politischen Gefangenen (B8-0755/2016);

—   Ignazio Corrao, Fabio Massimo Castaldo, Isabella Adinolfi und Beatrix von Storch im Namen der EFDD-Fraktion zu Tadschikistan – Lage der politischen Gefangenen (B8-0758/2016);

—   Charles Tannock, Mark Demesmaeker, Ruža Tomašić, Ryszard Czarnecki, Ryszard Antoni Legutko, Anna Elżbieta Fotyga, Tomasz Piotr Poręba, Raffaele Fitto, Angel Dzhambazki, Arne Gericke und Monica Macovei im Namen der ECR-Fraktion zu Tadschikistan – Lage der politischen Gefangenen (B8-0760/2016);

—   Eric Andrieu, Nikos Androulakis, Francisco Assis, Zigmantas Balčytis, Hugues Bayet, Brando Benifei, José Blanco López, Vilija Blinkevičiūtė, Biljana Borzan, Soledad Cabezón Ruiz, Nicola Caputo, Andrea Cozzolino, Andi Cristea, Miriam Dalli, Viorica Dăncilă, Jonás Fernández, Monika Flašíková Beňová, Doru-Claudian Frunzulică, Eider Gardiazabal Rubial, Lidia Joanna Geringer de Oedenberg, Neena Gill, Michela Giuffrida, Enrique Guerrero Salom, Sylvie Guillaume, Sergio Gutiérrez Prieto, Richard Howitt, Cătălin Sorin Ivan, Liisa Jaakonsaari, Agnes Jongerius, Jude Kirton-Darling, Cécile Kashetu Kyenge, Marju Lauristin, Arne Lietz, Krystyna Łybacka, Louis-Joseph Manscour, Costas Mavrides, Marlene Mizzi, Sorin Moisă, Alessia Maria Mosca, Victor Negrescu, Momchil Nekov, Demetris Papadakis, Vincent Peillon, Pina Picierno, Tonino Picula, Miroslav Poche, Inmaculada Rodríguez-Piñero Fernández, Daciana Octavia Sârbu, Tibor Szanyi, Marc Tarabella, Claudia Țapardel, Elena Valenciano, Julie Ward, Flavio Zanonato, Damiano Zoffoli, Pier Antonio Panzeri, Victor Boştinaru, Knut Fleckenstein und Josef Weidenholzer im Namen der S&D-Fraktion zu Tadschikistan – Lage der politischen Gefangenen (B8-0762/2016);

—   Cristian Dan Preda, Tunne Kelam, Andrej Plenković, Davor Ivo Stier, József Nagy, Elisabetta Gardini, Romana Tomc, Bogdan Brunon Wenta, Lefteris Christoforou, Tomáš Zdechovský, Marijana Petir, Ivana Maletić, Dubravka Šuica, Stanislav Polčák, Pavel Svoboda, Patricija Šulin, Therese Comodini Cachia, Csaba Sógor, Sven Schulze, Andrey Novakov, Ramona Nicole Mănescu, Jeroen Lenaers, Roberta Metsola, Ivan Štefanec, Adam Szejnfeld, Milan Zver, Luděk Niedermayer, Claude Rolin, Jaromír Štětina, Eduard Kukan, Jiří Pospíšil, Thomas Mann, Brian Hayes, Andrey Kovatchev und Ramón Luis Valcárcel Siso im Namen der PPE-Fraktion zu Tadschikistan – Lage der politischen Gefangenen (B8-0766/2016);

—   Lola Sánchez Caldentey, Helmut Scholz, Malin Björk, Sofia Sakorafa, Merja Kyllönen, Xabier Benito Ziluaga, Tania González Peñas, Miguel Urbán Crespo, Estefanía Torres Martínez, Kostas Chrysogonos, Stelios Kouloglou, Barbara Spinelli und Marie-Christine Vergiat im Namen der GUE/NGL-Fraktion zu Tadschikistan – Lage der politischen Gefangenen (B8-0769/2016);

—   Urmas Paet, Izaskun Bilbao Barandica, Marielle de Sarnez, Ilhan Kyuchyuk, Valentinas Mazuronis, Beatriz Becerra Basterrechea, Petras Auštrevičius, Filiz Hyusmenova, Pavel Telička, Nedzhmi Ali, Dita Charanzová, Martina Dlabajová, José Inácio Faria, Fredrick Federley, Nathalie Griesbeck, Marian Harkin, Ivan Jakovčić, Louis Michel, Javier Nart, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Carolina Punset, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Marietje Schaake, Jasenko Selimovic, Hannu Takkula, Ivo Vajgl, Hilde Vautmans, Cecilia Wikström, Paavo Väyrynen, María Teresa Giménez Barbat und Ulrike Müller im Namen der ALDE-Fraktion zu Tadschikistan – Lage der politischen Gefangenen (B8-0770/2016).

III.    Vietnam (2016/2755(RSP))

—   Ignazio Corrao, Fabio Massimo Castaldo, Marco Zanni, Beatrix von Storch, Rolandas Paksas und Isabella Adinolfi im Namen der EFDD-Fraktion zur Lage in Vietnam (B8-0754/2016);

—   Charles Tannock, Mark Demesmaeker, Julie Girling, Valdemar Tomaševski, Arne Gericke, Raffaele Fitto, Ruža Tomašić, Pirkko Ruohonen-Lerner, Ryszard Czarnecki, Ryszard Antoni Legutko, Tomasz Piotr Poręba, Anna Elżbieta Fotyga, Monica Macovei und Angel Dzhambazki im Namen der ECR-Fraktion zu Vietnam (B8-0757/2016);

—   Barbara Lochbihler, Heidi Hautala, Bodil Valero, Maria Heubuch, Ernest Urtasun, Bronis Ropė, Igor Šoltes und Davor Škrlec im Namen der Verts/ALE-Fraktion zu Vietnam (B8-0761/2016);

—   Pier Antonio Panzeri, Josef Weidenholzer, Victor Boştinaru, Knut Fleckenstein, Eric Andrieu, Nikos Androulakis, Francisco Assis, Zigmantas Balčytis, Hugues Bayet, Brando Benifei, José Blanco López, Vilija Blinkevičiūtė, Simona Bonafè, Biljana Borzan, Nicola Caputo, Andrea Cozzolino, Andi Cristea, Viorica Dăncilă, Nicola Danti, Isabella De Monte, Jonás Fernández, Monika Flašíková Beňová, Doru-Claudian Frunzulică, Eider Gardiazabal Rubial, Lidia Joanna Geringer de Oedenberg, Neena Gill, Michela Giuffrida, Enrique Guerrero Salom, Sylvie Guillaume, Sergio Gutiérrez Prieto, Richard Howitt, Cătălin Sorin Ivan, Liisa Jaakonsaari, Agnes Jongerius, Jude Kirton-Darling, Cécile Kashetu Kyenge, Arne Lietz, Krystyna Łybacka, Louis-Joseph Manscour, Costas Mavrides, Sorin Moisă, Alessia Maria Mosca, Victor Negrescu, Momchil Nekov, Demetris Papadakis, Vincent Peillon, Pina Picierno, Tonino Picula, Kati Piri, Miroslav Poche, Inmaculada Rodríguez-Piñero Fernández, Daciana Octavia Sârbu, Tibor Szanyi, Claudia Țapardel, Marc Tarabella, Elena Valenciano, Julie Ward, Flavio Zanonato und Damiano Zoffoli im Namen der S&D-Fraktion zu Vietnam (B8-0763/2016);

—   Cristian Dan Preda, Jeroen Lenaers, Andrej Plenković, Davor Ivo Stier, József Nagy, Elisabetta Gardini, Romana Tomc, Jarosław Wałęsa, Bogdan Brunon Wenta, Tunne Kelam, Lefteris Christoforou, Tomáš Zdechovský, Marijana Petir, Ivana Maletić, Richard Sulík, Stanislav Polčák, Pavel Svoboda, Richard Sulík, Therese Comodini Cachia, Csaba Sógor, Sven Schulze, Andrey Novakov, Ramona Nicole Mănescu, Roberta Metsola, Ivan Štefanec, Adam Szejnfeld, Milan Zver, Michaela Šojdrová, Luděk Niedermayer, Claude Rolin, Jaromír Štětina, Eduard Kukan, Jiří Pospíšil, Thomas Mann, Brian Hayes, Andrey Kovatchev und Ramón Luis Valcárcel Siso im Namen der PPE-Fraktion zu Vietnam (B8-0765/2016);

—   Frédérique Ries, Ramon Tremosa i Balcells, Izaskun Bilbao Barandica, Marielle de Sarnez, Filiz Hyusmenova, Pavel Telička, Ilhan Kyuchyuk, Valentinas Mazuronis, Beatriz Becerra Basterrechea, Nedzhmi Ali, Dita Charanzová, Martina Dlabajová, José Inácio Faria, Fredrick Federley, Nathalie Griesbeck, Marian Harkin, Ivan Jakovčić, Louis Michel, Javier Nart, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Carolina Punset, Robert Rochefort, Marietje Schaake, Jasenko Selimovic, Hannu Takkula, Ivo Vajgl, Hilde Vautmans, Cecilia Wikström, Paavo Väyrynen, María Teresa Giménez Barbat, Urmas Paet und Petras Auštrevičius im Namen der ALDE-Fraktion zu Vietnam (B8-0767/2016).

Die Redezeit wird gemäß Artikel 162 GO aufgeteilt.


3. Mittelübertragungen

Nach Artikel 27 Absatz 3 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss beschlossen, die Mittelübertragungen DEC 06/2016 und DEC 07/2016 der Kommission zu billigen.

Auf der Grundlage von Artikel 203 Absätze 5 und 7 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss keinen dem Vorhaben hinsichtlich des Abschlusses eines Nießbrauchvertrags über 15 Jahre für die Gebäude „Black Pearl“ und „Merode“ zuwiderlaufenden Beschluss gefasst.

Auf der Grundlage von Artikel 203 Absatz 5 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss keinen dem Vorhaben hinsichtlich des Baus eines neuen Laborgebäudes („Wing M“) in der Gemeinsamen Forschungsstelle des Instituts für Transurane in Karlsruhe (Deutschland) zuwiderlaufenden Beschluss gefasst.

Auf der Grundlage von Artikel 203 Absätze 5 und 7 der Haushaltsordnung und Artikel 88 Absatz 2 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 1271/2013 der Kommission hat der Haushaltsausschuss keinen dem Vorhaben hinsichtlich der endgültigen Räumlichkeiten des Sitzes des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten in Stockholm zuwiderlaufenden Beschluss gefasst.


4. Delegierte Rechtsakte (Artikel 105 Absatz 6 GO)

Dem Parlament wurden folgende Entwürfe delegierter Rechtsakte übermittelt:

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 600/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates über Märkte für Finanzinstrumente im Hinblick auf technische Regulierungsstandards für Kriterien zur Entscheidung über die Auferlegung der Handelspflicht für der Clearingpflicht unterliegende Derivate (C(2016)02710 - 2016/2751(DEA))

Frist für Einwände: 3 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 26. Mai 2016

Ausschussbefassung: federführend: ECON

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards für die Aussetzung des Handels und den Ausschluss von Finanzinstrumenten vom Handel (C(2016)03014 - 2016/2745(DEA))

Frist für Einwände: 3 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 24. Mai 2016

Ausschussbefassung: federführend: ECON

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards für die Zulassung von Finanzinstrumenten zum Handel an geregelten Märkten (C(2016)03017 - 2016/2746(DEA))

Frist für Einwände: 3 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 24. Mai 2016

Ausschussbefassung: federführend: ECON

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates über Märkte für Finanzinstrumente durch technische Regulierungsstandards zur Bestimmung des in Bezug auf die Liquidität maßgeblichen Markts hinsichtlich Benachrichtigungen über vorübergehende Handelseinstellungen (C(2016)03020 - 2016/2752(DEA))

Frist für Einwände: 3 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 26. Mai 2016

Ausschussbefassung: federführend: ECON

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards für die Zulassung, die organisatorischen Anforderungen und die Veröffentlichung von Geschäften für Datenbereitstellungsdienste (C(2016)03201 - 2016/2766(DEA))

Frist für Einwände: 1 Monat nach dem Tag des Eingangs, dem 2. Juni 2016

Ausschussbefassung: federführend: ECON

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 600/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates über Märkte für Finanzinstrumente im Hinblick auf technische Regulierungsstandards für den Zugang im Zusammenhang mit Referenzwerten (C(2016)03203 - 2016/2765(DEA))

Frist für Einwände: 1 Monat nach dem Tag des Eingangs, dem 2. Juni 2016

Ausschussbefassung: federführend: ECON

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 600/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf technische Regulierungsstandards für die Festlegung der angebotenen Vor- und Nachhandelsdaten und des Disaggregationsniveaus der Daten (C(2016)03206 - 2016/2767(DEA))

Frist für Einwände: 1 Monat nach dem Tag des Eingangs, dem 2. Juni 2016

Ausschussbefassung: federführend: ECON

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates über Märkte für Finanzinstrumente durch technische Regulierungsstandards für Anforderungen zur Sicherstellung gerechter und nichtdiskriminierender Kollokationsdienste und Gebührenstrukturen (C(2016)03266 - 2016/2775(DEA))

Frist für Einwände: 1 Monat nach dem Tag des Eingangs, dem 6. Juni 2016

Ausschussbefassung: federführend: ECON

°
° ° °

Entwurf eines delegierten Rechtsakts, für den die Frist für Einwände auf Antrag des federführenden Ausschusses verlängert wurde:

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Genehmigung von Vereinbarungen und Beschlüssen von Genossenschaften und anderen Formen von Erzeugerorganisationen im Sektor Milch und Milcherzeugnisse über die Planung der Erzeugung C(2016)02122 - 2016/2658(DEA)

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 11. April 2016

Verlängerung der Frist für Einwände: 2 Monate

Ausschussbefassung: federführend: AGRI

°
° ° °

Entwürfe delegierter Rechtsakte, für die die Frist auf Antrag des federführenden Ausschusses von 1 auf 3 Monate verlängert wurde:

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Richtlinie 2014/59/EU des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung eines Rahmens für die Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten und Wertpapierfirmen im Hinblick auf technische Regulierungsstandards für Methoden und Grundsätze der Bewertung von aus Derivaten entstehenden Verbindlichkeiten (C(2016)02967 - 2016/2744(DEA))

Frist für Einwände: 3 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 23. Mai 2016 (auf Antrag des federführenden Ausschusses)

Ausschussbefassung: federführend: ECON

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards für angemessene Regelungen, Systeme und Verfahren für offenlegende Marktteilnehmer bei der Durchführung von Marktsondierungen (C(2016)02859 - 2016/2735(DEA))

Frist für Einwände: 3 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 17. Mai 2016 (auf Antrag des federführenden Ausschusses)

Ausschussbefassung: federführend: ECON

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates über Märkte für Finanzinstrumente durch technische Regulierungsstandards für das Verhältnis zwischen nicht ausgeführten Verträgen und Geschäften zur Verhinderung marktstörender Handelsbedingungen (C(2016)02775 - 2016/2738(DEA))

Frist für Einwände: 3 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 18. Mai 2016 (auf Antrag des federführenden Ausschusses)

Ausschussbefassung: federführend: ECON


5. Durchführungsmaßnahmen (Artikel 106 GO)

Folgender Entwurf von Durchführungsmaßnahmen, die unter das Regelungsverfahren mit Kontrolle fallen, wurde dem Parlament übermittelt:

- Verordnung der Kommission zur Änderung von Anhang II der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 des Europäischen Parlaments und des Rates in Bezug auf Thiacloprid (D044524/03 - 2016/2749(RPS) - Frist: 26. Juli 2016)
Ausschussbefassung: federführend: ENVI


6. Lage in Venezuela (eingereichte Entschließungsanträge)

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Lage in Venezuela (2016/2699(RSP))

Die Aussprache hat am 10. Mai 2016 (Punkt 17 des Protokolls vom 10.5.2016) stattgefunden.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 123 Absatz 2 GO eingereichte Entschließungsanträge:

—   Esteban González Pons, Luis de Grandes Pascual, Antonio Tajani, Cristian Dan Preda, Agustín Díaz de Mera García Consuegra, Gabriel Mato, Davor Ivo Stier, Teresa Jiménez-Becerril Barrio, Carlos Iturgaiz, Francisco José Millán Mon und Milan Zver im Namen der PPE-Fraktion zur Lage in Venezuela (2016/2699(RSP)) (B8-0700/2016);

—   Ernest Urtasun, Molly Scott Cato, Bronis Ropė, Igor Šoltes, Ernest Maragall und Barbara Lochbihler im Namen der Verts/ALE-Fraktion zur Lage in Venezuela (2016/2699(RSP)) (B8-0723/2016);

—   Charles Tannock, Mark Demesmaeker, Andrew Lewer, Ashley Fox und Angel Dzhambazki im Namen der ECR-Fraktion zur Lage in Venezuela (2016/2699(RSP)) (B8-0724/2016);

—   Fabio Massimo Castaldo, Ignazio Corrao, Isabella Adinolfi und Rolandas Paksas im Namen der EFDD-Fraktion zur Lage in Venezuela (2016/2699(RSP)) (B8-0725/2016);

—   Javier Couso Permuy, Marina Albiol Guzmán, João Pimenta Lopes, Neoklis Sylikiotis, Miguel Viegas, João Ferreira, Eleonora Forenza, Paloma López Bermejo, Takis Hadjigeorgiou und Sofia Sakorafa im Namen der GUE/NGL-Fraktion zur Lage in Venezuela (2016/2699(RSP)) (B8-0726/2016);

—   Beatriz Becerra Basterrechea, Dita Charanzová, Nedzhmi Ali, Petras Auštrevičius, Ivan Jakovčić, Ilhan Kyuchyuk, Gesine Meissner, Javier Nart, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Marietje Schaake, Jasenko Selimovic, Pavel Telička, Paavo Väyrynen, Cecilia Wikström, Enrique Calvet Chambon, Martina Dlabajová, José Inácio Faria, Marian Harkin, Johannes Cornelis van Baalen, Matthijs van Miltenburg und Hilde Vautmans im Namen der ALDE-Fraktion zur Lage in Venezuela (2016/2699(RSP)) (B8-0728/2016);

—   Francisco Assis, Ramón Jáuregui Atondo, Carlos Zorrinho, Marlene Mizzi, Doru-Claudian Frunzulică, Claudia Țapardel, Nicola Caputo, Nicola Danti, Pier Antonio Panzeri, Nikos Androulakis, Karoline Graswander-Hainz, Knut Fleckenstein, Enrique Guerrero Salom, Sergio Gutiérrez Prieto, Ana Gomes, Inmaculada Rodríguez-Piñero Fernández, Jonás Fernández, Juan Fernando López Aguilar und Victor Boştinaru im Namen der S&D-Fraktion zur Lage in Venezuela (2016/2699(RSP)) (B8-0729/2016).

Abstimmung: Punkt 12.17 des Protokolls vom 8.6.2016.


7. Chemikalien mit endokriner Wirkung: aktueller Stand nach dem Gerichtsurteil vom 16. Dezember 2015 (eingereichte Entschließungsanträge)

Erklärung der Kommission: Chemikalien mit endokriner Wirkung: aktueller Stand nach dem Gerichtsurteil vom 16. Dezember 2015 (2016/2747(RSP))

Die Aussprache hat am 25. Mai 2016 (Punkt 19 des Protokolls vom 25.5.2016) stattgefunden.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 123 Absatz 2 GO eingereichte Entschließungsanträge:

—   Matthias Groote im Namen der S&D-Fraktion und Bas Eickhout im Namen der Verts/ALE-Fraktion zu Chemikalien mit endokriner Wirkung und zu dem aktuellen Stand der Dinge nach dem Urteil des Gerichtshofs vom 16. Dezember 2015 (2016/2747(RSP)) (B8-0733/2016);

—   Sylvie Goddyn im Namen der ENF-Fraktion zu Chemikalien mit endokriner Wirkung und zum aktuellen Stand der Dinge nach dem Urteil des Gerichts vom 16. Dezember 2015 (2016/2747(RSP)) (B8-0734/2016);

—   Anja Hazekamp, Kateřina Konečná, Lynn Boylan, Stefan Eck, Merja Kyllönen, Marie-Christine Vergiat, Marisa Matias, Paloma López Bermejo, Sofia Sakorafa, Maria Lidia Senra Rodríguez, Miguel Urbán Crespo, Lola Sánchez Caldentey, Tania González Peñas, Xabier Benito Ziluaga, Estefanía Torres Martínez, Ángela Vallina, Dimitrios Papadimoulis, Fabio De Masi, Marina Albiol Guzmán, Barbara Spinelli und Rina Ronja Kari im Namen der GUE/NGL-Fraktion zu Chemikalien mit endokriner Wirkung und zum aktuellen Stand der Dinge nach dem Urteil des Gerichts vom 16. Dezember 2015 (2016/2747(RSP)) (B8-0735/2016);

—   Piernicola Pedicini, Marco Affronte, Eleonora Evi, Marco Zullo, Fabio Massimo Castaldo, Marco Valli, Daniela Aiuto, Laura Agea, Dario Tamburrano, Laura Ferrara, Isabella Adinolfi, Tiziana Beghin, David Borrelli, Rosa D’Amato, Ignazio Corrao und Marco Zanni im Namen der EFDD-Fraktion zu Chemikalien mit endokriner Wirkung und zum aktuellen Stand der Dinge nach dem Urteil des Gerichts vom 16. Dezember 2015 (2016/2747(RSP)) (B8-0736/2016);

—   Jens Gieseke im Namen der PPE-Fraktion und Julie Girling im Namen der ECR-Fraktion zu Chemikalien mit endokriner Wirkung und zum aktuellen Stand der Dinge nach dem Urteil des Gerichts vom 16. Dezember 2015 (2016/2747(RSP)) (B8-0737/2016);

—   Gerben-Jan Gerbrandy im Namen der ALDE-Fraktion zu Chemikalien mit endokriner Wirkung und zum aktuellen Stand der Dinge nach dem Urteil des Gerichts vom 16. Dezember 2015 (2016/2747(RSP)) (B8-0738/2016).

Abstimmung: Punkt 12.18 des Protokolls vom 8.6.2016.


8. Halbzeitüberprüfung des Investitionsplans (Aussprache)

Erklärung der Kommission: Halbzeitüberprüfung des Investitionsplans (2016/2732(RSP))

Jyrki Katainen (Vizepräsident der Kommission) gibt die Erklärung ab.

Es sprechen Othmar Karas im Namen der PPE-Fraktion, Gianni Pittella im Namen der S&D-Fraktion, Sander Loones im Namen der ECR-Fraktion, Pavel Telička im Namen der ALDE-Fraktion, Miguel Viegas im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Philippe Lamberts im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Nigel Farage im Namen der EFDD-Fraktion, Steeve Briois im Namen der ENF-Fraktion und Eleftherios Synadinos, fraktionslos.

Es spricht Jyrki Katainen.

Es sprechen José Manuel Fernandes, Udo Bullmann, Bernd Lucke, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Lefteris Christoforou beantwortet, Jean Arthuis, Liadh Ní Riada, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Liisa Jaakonsaari beantwortet, Bas Eickhout, Marco Valli, Barbara Kappel, Sotirios Zarianopoulos, Marian-Jean Marinescu, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Ivan Jakovčić beantwortet, Eider Gardiazabal Rubial, Zbigniew Kuźmiuk, Iskra Mihaylova, Marisa Matias, Ernest Maragall, Auke Zijlstra, Pablo Zalba Bidegain, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Tibor Szanyi beantwortet, Isabelle Thomas, Stanisław Ożóg, Nedzhmi Ali, Dimitrios Papadimoulis, Claude Turmes, Gerolf Annemans, Herbert Reul, Maria João Rodrigues, Vicky Ford und Dominique Riquet.

VORSITZ: Mairead McGUINNESS
Vizepräsidentin

Es sprechen Monika Vana, Lambert van Nistelrooij, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Paul Rübig beantwortet, Kathleen Van Brempt, Peter van Dalen, Dariusz Rosati, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Maria Grapini beantwortet, Inés Ayala Sender, James Nicholson, Paul Rübig, Pervenche Berès, Gunnar Hökmark, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Doru-Claudian Frunzulică beantwortet, Jutta Steinruck, Jan Olbrycht, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Maria Spyraki beantwortet, Jens Geier, Lefteris Christoforou, Roberto Gualtieri, Eva Paunova und Massimo Paolucci.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Franc Bogovič, Mercedes Bresso, Notis Marias, Neoklis Sylikiotis, Reinhard Bütikofer, Rosa D'Amato, Andrey Novakov und Silvia Costa.

Es spricht Maria Grapini über das Catch-the-eye-Verfahren (die Präsidentin führt dies weiter aus).

Es spricht Jyrki Katainen.

Die Aussprache wird geschlossen.


9. Makrofinanzhilfe für Tunesien ***I (Aussprache)

Bericht über den Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates über eine weitere Makrofinanzhilfe für Tunesien [COM(2016)0067 - C8-0032/2016 - 2016/0039(COD)] - Ausschuss für internationalen Handel. Berichterstatterin: Marielle de Sarnez (A8-0187/2016)

Marielle de Sarnez erläutert den Bericht.

Es spricht Jyrki Katainen (Vizepräsident der Kommission).

Es sprechen Salvatore Cicu im Namen der PPE-Fraktion, Emmanuel Maurel im Namen der S&D-Fraktion, Sander Loones im Namen der ECR-Fraktion, Patrick Le Hyaric im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Yannick Jadot im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Fabio Massimo Castaldo im Namen der EFDD-Fraktion, Nicolas Bay im Namen der ENF-Fraktion, Lampros Fountoulis, fraktionslos, Santiago Fisas Ayxelà, David Martin, Eleonora Forenza, Tokia Saïfi, Pier Antonio Panzeri, Michael Gahler und Victor Boştinaru.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Nicola Caputo, Ivan Jakovčić und Miguel Viegas.

Es sprechen Jyrki Katainen und Marielle de Sarnez.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 12 des Protokolls vom 8.6.2016.

(Die Sitzung wird bis zur feierlichen Sitzung für einige Augenblicke unterbrochen.)


VORSITZ: Martin SCHULZ
Präsident

10. Feierliche Sitzung - Bulgarien

Von 12.05 bis 12.40 Uhr tritt das Parlament zu einer feierlichen Sitzung anlässlich der Rede von Rosen Plevneliev, Präsident der Republik Bulgarien, zusammen.


VORSITZ: Alexander Graf LAMBSDORFF
Vizepräsident

11. Mitteilung des Präsidenten

Der Präsident erinnert daran, dass der Präsident des Parlaments in der Plenarsitzung vom 11. Mai 2016 beschloss, eine Sanktion gegen Eleftherios Synadinos zu verhängen, der in der Sitzung vom 9. März 2016 unangemessene Bemerkungen zu dem türkischen Volk gemacht hatte (Punkt 11 des Protokolls vom 11. Mai 2016).

In seiner Sitzung vom Montag, 6. Juni 2016, prüfte das Präsidium die von Eleftherios Synadinos eingelegte Beschwerde und bestätigte den Beschluss des Präsidenten einstimmig. Die Sanktion besteht im Verlust des Anspruchs auf Tagegeld für die Dauer von zehn Tagen.

Der Beschluss wurde dem Betroffenen mitgeteilt.


12. Abstimmungsstunde

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse (Änderungsanträge, gesonderte und getrennte Abstimmungen usw.) sind in der Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“ zu diesem Protokoll enthalten.

Die Ergebnisse der namentlichen Abstimmungen im Anhang zum Protokoll sind nur in elektronischer Form verfügbar und können auf Europarl eingesehen werden.


12.1. Einsetzung eines Untersuchungsausschusses für die Prüfung von mutmaßlichen Verstößen gegen das Unionsrecht und Missständen bei dessen Anwendung im Zusammenhang mit Geldwäsche, Steuervermeidung und Steuerhinterziehung, dessen Befugnisse, zahlenmäßige Stärke und Mandatszeit (Abstimmung)

Vorschlag für einen Beschluss, eingereicht von der Konferenz der Präsidenten gemäß Artikel 198 GO, über die Einsetzung, die Befugnisse, die Mitgliederzahl und die Mandatszeit des Untersuchungsausschusses für die Prüfung von mutmaßlichen Verstößen gegen das Unionsrecht und Missständen bei dessen Anwendung im Zusammenhang mit Geldwäsche, Steuervermeidung und Steuerhinterziehung (2016/2726(RSO)) (B8-0745/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 1)

VORSCHLAG FÜR EINEN BESCHLUSS

Angenommen (P8_TA(2016)0253)


12.2. Abkommen EU/Palau über die Befreiung von der Visumpflicht für Kurzaufenthalte *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss – im Namen der Europäischen Union – des Abkommens zwischen der Europäischen Union und der Republik Palau über die Befreiung von der Visumpflicht für Kurzaufenthalte [12080/2015 - C8-0400/2015 - 2015/0193(NLE)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatterin: Mariya Gabriel (A8-0177/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 2)

ENTWURF EINER LEGISLATIVEN ENTSCHLIESSUNG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2016)0254)

Das Parlament gibt seine Zustimmung zum Abschluss des Abkommens.


12.3. Abkommen EU/Tonga über die Befreiung von der Visumpflicht für Kurzaufenthalte *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss – im Namen der Europäischen Union – des Abkommens zwischen der Europäischen Union und dem Königreich Tonga über die Befreiung von der Visumpflicht für Kurzaufenthalte [12089/2015 - C8-0374/2015 - 2015/0196(NLE)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatterin: Mariya Gabriel (A8-0179/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 3)

ENTWURF EINER LEGISLATIVEN ENTSCHLIESSUNG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2016)0255)

Das Parlament gibt seine Zustimmung zum Abschluss des Abkommens.


12.4. Abkommen EU/Kolumbien über die Befreiung von der Visumpflicht für Kurzaufenthalte *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss – im Namen der Europäischen Union – des Abkommens zwischen der Europäischen Union und der Republik Kolumbien über die Befreiung von der Visumpflicht für Kurzaufenthalte [12095/2015 - C8-0390/2015 - 2015/0201(NLE)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatterin: Mariya Gabriel (A8-0178/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 4)

ENTWURF EINER LEGISLATIVEN ENTSCHLIESSUNG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2016)0256)

Das Parlament gibt seine Zustimmung zum Abschluss des Abkommens.


12.5. Ausweitung des Handels mit Waren der Informationstechnologie (ITA) *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss eines Übereinkommens in Form der Erklärung über die Ausweitung des Handels mit Waren der Informationstechnologie (ITA) im Namen der Europäischen Union [06925/2016 - C8-0141/2016 - 2016/0067(NLE)] - Ausschuss für internationalen Handel. Berichterstatterin: Godelieve Quisthoudt-Rowohl (A8-0186/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 5)

ENTWURF EINER LEGISLATIVEN ENTSCHLIESSUNG

Godelieve Quisthoudt-Rowohl gibt eine Erklärung gemäß Artikel 150 Absatz 4 GO ab.

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2016)0257)

Das Parlament gibt seine Zustimmung zum Abschluss des Abkommens.


12.6. Kontrollmaßnahmen für α-PVP * (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Bericht über den Entwurf eines Beschlusses des Rates über Kontrollmaßnahmen für die neue psychoaktive Substanz 1-Phenyl-2-(1-Pyrrolidin-1-yl)pentan-1-on (α-Pyrrolidinovalerophenon, α-PVP) [15386/2015 - C8-0115/2016 - 2015/0309(CNS)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatter: Michał Boni (A8-0175/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 6)

ENTWURF EINER LEGISLATIVEN ENTSCHLIESSUNG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2016)0258)


12.7. Ratifizierung des Protokolls von 2010 zu dem Übereinkommen über schädliche und gefährliche Stoffe und Beitritt zu diesem Protokoll mit Ausnahme der Aspekte im Zusammenhang mit der justiziellen Zusammenarbeit in Zivilsachen (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Zwischenbericht über den Entwurf eines Beschlusses des Rates über die Ratifizierung im Interesse der Europäischen Union des Protokolls von 2010 zu dem Internationalen Übereinkommen über Haftung und Entschädigung für Schäden bei der Beförderung schädlicher und gefährlicher Stoffe auf See durch die Mitgliedstaaten und ihren Beitritt zu diesem Protokoll im Interesse der Europäischen Union, mit Ausnahme der Aspekte im Zusammenhang mit der justiziellen Zusammenarbeit in Zivilsachen [13806/2015 - C8-0410/2015 - 2015/0135(NLE)] - Rechtsausschuss. Berichterstatter: Pavel Svoboda (A8-0191/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 7)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2016)0259)


12.8. Ratifizierung des Protokolls von 2010 zu dem Übereinkommen über schädliche und gefährliche Stoffe und Beitritt zu diesem Protokoll im Hinblick auf die Aspekte im Zusammenhang mit der justiziellen Zusammenarbeit in Zivilsachen (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Zwischenbericht über den Entwurf eines Beschlusses des Rates über die Ratifizierung im Interesse der Europäischen Union des Protokolls von 2010 zu dem Internationalen Übereinkommen über Haftung und Entschädigung für Schäden bei der Beförderung schädlicher und gefährlicher Stoffe auf See durch die Mitgliedstaaten und ihren Beitritt zu diesem Protokoll im Interesse der Europäischen Union, im Hinblick auf die Aspekte im Zusammenhang mit der justiziellen Zusammenarbeit in Zivilsachen [14112/2015 - C8-0409/2015 - 2015/0136(NLE)] - Rechtsausschuss. Berichterstatter: Pavel Svoboda (A8-0190/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 8)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2016)0260)


12.9. Rahmenabkommen EU/Philippinen über Partnerschaft und Zusammenarbeit (Beitritt Kroatiens) *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss – im Namen der Europäischen Union und ihrer Mitgliedstaaten – des Protokolls zum Rahmenabkommen über Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik der Philippinen andererseits anlässlich des Beitritts der Republik Kroatien zur Europäischen Union [13085/2014 - C8-0009/2015 - 2014/0224(NLE)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Elmar Brok (A8-0148/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 9)

ENTWURF EINER LEGISLATIVEN ENTSCHLIESSUNG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2016)0261)

Das Parlament gibt seine Zustimmung zum Abschluss des Protokolls.


12.10. Rahmenabkommen EU/Philippinen über Partnerschaft und Zusammenarbeit (Zustimmung) *** (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Empfehlung zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss – im Namen der Union – des Rahmenabkommens über Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik der Philippinen andererseits [05431/2015 - C8-0061/2015- 2013/0441(NLE)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Elmar Brok (A8-0149/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 10)

ENTWURF EINER LEGISLATIVEN ENTSCHLIESSUNG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2016)0262)

Das Parlament gibt seine Zustimmung zum Abschluss des Abkommens.


12.11. Rahmenabkommen EU/Philippinen über Partnerschaft und Zusammenarbeit (Entschließung) (Abstimmung)

Bericht mit einem nichtlegislativen Entschließungsantrag zu dem Entwurf eines Beschlusses des Rates über den Abschluss – im Namen der Union – des Rahmenabkommens über Partnerschaft und Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik der Philippinen andererseits [2015/2234(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Elmar Brok (A8-0143/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 11)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2016)0263)


12.12. Makrofinanzhilfe für Tunesien ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates über eine weitere Makrofinanzhilfe für Tunesien [COM(2016)0067 - C8-0032/2016 - 2016/0039(COD)] - Ausschuss für internationalen Handel. Berichterstatterin: Marielle de Sarnez (A8-0187/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 12)

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

In der geänderten Fassung gebilligt (P8_TA(2016)0264)

ENTWURF EINER LEGISLATIVEN ENTSCHLIESSUNG

Angenommen (P8_TA(2016)0264)


12.13. Vorschriften zur Bekämpfung bestimmter Steuervermeidungspraktiken * (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Rates mit Vorschriften zur Bekämpfung von Steuervermeidungspraktiken mit unmittelbaren Auswirkungen auf das Funktionieren des Binnenmarkts [COM(2016)0026 - C8-0031/2016 - 2016/0011(CNS)] - Ausschuss für Wirtschaft und Währung. Berichterstatter: Hugues Bayet (A8-0189/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 13)

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

In der geänderten Fassung gebilligt (P8_TA(2016)0265)

ENTWURF EINER LEGISLATIVEN ENTSCHLIESSUNG

Angenommen (P8_TA(2016)0265)


12.14. Weiterbehandlung der Entschließung des Europäischen Parlaments vom 11. Februar 2015 zu dem Bericht des Senats der Vereinigten Staaten von Amerika über Folterungen durch die CIA (Abstimmung)

Entschließungsanträge B8-0580/2016 und B8-0584/2016 (2016/2573(RSP))

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 14)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG B8-0580/2016, eingereicht vom LIBE-Ausschuss

Angenommen (P8_TA(2016)0266)

(Der Entschließungsantrag B8-0584/2016 ist hinfällig.)


12.15. Raumfahrtfähigkeiten für die europäische Sicherheit und Verteidigung (Abstimmung)

Bericht über Raumfahrtfähigkeiten für die europäische Sicherheit und Verteidigung [2015/2276(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Bogdan Andrzej Zdrojewski (A8-0151/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 15)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2016)0267)


12.16. Aufschwung des Raumfahrtmarktes (Abstimmung)

Entschließungsantrag B8-0739/2016 (2016/2731(RSP))

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 16)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2016)0268)


12.17. Lage in Venezuela (Abstimmung)

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Lage in Venezuela (2016/2699(RSP))

Die Aussprache fand statt am 10. Mai 2016 (Punkt 17 des Protokolls vom 10.5.2016).

Die Entschließungsanträge wurden angekündigt am 8. Juni 2016 (Punkt 5 des Protokolls vom 8.6.2016).

Entschließungsanträge B8-0700/2016, B8-0723/2016, B8-0724/2016, B8-0725/2016, B8-0726/2016, B8-0728/2016 und B8-0729/2016 (2016/2699(RSP))

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 17)

GEMEINSAMER ENTSCHLIESSUNGSANTRAG RC-B8-0700/2016

(ersetzt B8-0700/2016, B8-0724/2016, B8-0728/2016 und B8-0729/2016):

eingereicht von den Mitgliedern:

—   Esteban González Pons, Luis de Grandes Pascual, Antonio Tajani, Cristian Dan Preda, Agustín Díaz de Mera García Consuegra, Gabriel Mato, Davor Ivo Stier, Teresa Jiménez-Becerril Barrio, Carlos Iturgaiz, Ramón Luis Valcárcel Siso, Milan Zver und Francisco José Millán Mon im Namen der PPE-Fraktion;

—   Eric Andrieu, Nikos Androulakis, Francisco Assis, Zigmantas Balčytis, Hugues Bayet, Brando Benifei, José Blanco López, Vilija Blinkevičiūtė, Soledad Cabezón Ruiz, Nicola Caputo, Lidia Joanna Geringer de Oedenberg, Neena Gill, Michela Giuffrida, Sylvie Guillaume, Richard Howitt, Cătălin Sorin Ivan, Liisa Jaakonsaari, Agnes Jongerius, Afzal Khan, Jeppe Kofod, Cécile Kashetu Kyenge, Arne Lietz, Krystyna Łybacka, Andrejs Mamikins, Louis-Joseph Manscour, Costas Mavrides, Sorin Moisă, Alessia Maria Mosca, Victor Negrescu, Momchil Nekov, Demetris Papadakis, Vincent Peillon, Tonino Picula, ,Kati Piri, Miroslav Poche, Daciana Octavia Sârbu, Monika Smolková, Tibor Szanyi, Claudia Țapardel, Marc Tarabella, Elena Valenciano, Julie Ward, Damiano Zoffoli, Ana Gomes, Ramón Jáuregui Atondo, Victor Boştinaru, Sergio Gutiérrez Prieto, Pier Antonio Panzeri, Carlos Zorrinho, Enrique Guerrero Salom, Karoline Graswander-Hainz, Jonás Fernández und Juan Fernando López Aguilar im Namen der S&D-Fraktion;

—   Charles Tannock und Mark Demesmaeker im Namen der ECR-Fraktion;

—   Nedzhmi Ali, Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, Izaskun Bilbao Barandica, Enrique Calvet Chambon, Dita Charanzová, Martina Dlabajová, José Inácio Faria, Fredrick Federley, María Teresa Giménez Barbat, Marian Harkin, Filiz Hyusmenova, Ivan Jakovčić, Ilhan Kyuchyuk, Gesine Meissner, Louis Michel, Ulrike Müller, Javier Nart, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Carolina Punset, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Marietje Schaake, Jasenko Selimovic, Hannu Takkula, Pavel Telička, Johannes Cornelis van Baalen, Matthijs van Miltenburg, Hilde Vautmans, Paavo Väyrynen und Cecilia Wikström im Namen der ALDE-Fraktion.

Angenommen (P8_TA(2016)0269)

(Die Entschließungsanträge B8-0723/2016, B8-0725/2016 und B8-0726/2016 sind hinfällig.)

Wortmeldungen

João Pimenta Lopes, im Vorfeld der Abstimmung.


12.18. Chemikalien mit endokriner Wirkung: aktueller Stand nach dem Gerichtsurteil vom 16. Dezember 2015 (Abstimmung)

Erklärung der Kommission: Chemikalien mit endokriner Wirkung: aktueller Stand nach dem Gerichtsurteil vom 16. Dezember 2015 (2016/2747(RSP))

Die Aussprache fand statt am 25. Mai 2016 (Punkt 19 des Protokolls vom 25.5.2016).

Die Entschließungsanträge wurden angekündigt am 8. Juni 2016 (Punkt 6 des Protokolls vom 8.6.2016).

Entschließungsanträge B8-0733/2016, B8-0734/2016, B8-0735/2016, B8-0736/2016, B8-0737/2016 und B8-0738/2016 (2016/2747(RSP))

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 18)

GEMEINSAMER ENTSCHLIESSUNGSANTRAG RC-B8-0733/2016

(ersetzt B8-0733/2016, B8-0735/2016, B8-0736/2016 und B8-0738/2016):

eingereicht von den Mitgliedern:

—   Jens Gieseke im Namen der PPE-Fraktion;

—   Matthias Groote im Namen der S&D-Fraktion;

—   Gerben-Jan Gerbrandy im Namen der ALDE-Fraktion;

—   Anja Hazekamp im Namen der GUE/NGL-Fraktion;

—   Bas Eickhout im Namen der Verts/ALE-Fraktion;

—   Piernicola Pedicini im Namen der EFDD-Fraktion.

Angenommen (P8_TA(2016)0270)

(Die Entschließungsanträge B8-0734/2016 und B8-0737/2016 sind hinfällig.)


12.19. Einwand gemäß Artikel 106: Zulassung von genetisch verändertem Mais der Sorte Bt11 x MIR162 x MIR604 x GA21 (Abstimmung)

Entschließungsantrag, eingereicht vom ENVI-Ausschuss gemäß Artikel 106 Absätze 2 und 3 GO, zum Entwurf des Durchführungsbeschlusses der Kommission vom XXXX über die Zulassung des Inverkehrbringens von Erzeugnissen, die genetisch veränderten Mais der Sorte Bt11 × MIR162 × MIR604 × GA21 enthalten, aus ihm bestehen oder aus ihm gewonnen werden, und von genetisch veränderten Maissorten, in denen zwei oder drei der Sorten Bt11, MIR162, MIR604 und GA21 kombiniert werden, sowie zur Aufhebung der Beschlüsse 2010/426/EU, 2011/893/EU, 2011/892/EU und 2011/894/EU (D044931/01 - 2016/2682(RSP)) (B8-0732/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 19)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG, eingereicht vom ENVI-Ausschuss

Angenommen (P8_TA(2016)0271)


12.20. Einwand gemäß Artikel 106: Inverkehrbringen einer genetisch veränderten Nelkensorte (Dianthus caryophyllus L., Linie SHD-27531-4) (Abstimmung)

Entschließungsantrag, eingereicht vom ENVI-Ausschuss gemäß Artikel 106 Absätze 2 und 3 GO, zu dem Entwurf eines Durchführungsbeschlusses der Kommission vom XXXX zum Inverkehrbringen einer genetisch veränderten Nelkensorte (Dianthus caryophyllus L, Linie SHD-27531-4) (D044927/02 - 2016/2683(RSP)) (B8-0731/2016)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 20)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG, eingereicht vom ENVI-Ausschuss

Angenommen (P8_TA(2016)0272)


13. Erklärungen zur Abstimmung

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung:

Die schriftlichen Erklärungen zur Abstimmung gemäß Artikel 183 GO sind im ausführlichen Sitzungsbericht von dieser Sitzung enthalten.

Mündliche Erklärungen zur Abstimmung:

Empfehlung Elmar Brok - A8-0148/2016
Andrejs Mamikins und Stanislav Polčák

Empfehlung Elmar Brok - A8-0149/2016
Andrejs Mamikins

Bericht Elmar Brok - A8-0143/2016
Andrejs Mamikins

Bericht Marielle de Sarnez - A8-0187/2016
Ilhan Kyuchyuk, Andrejs Mamikins, Jiří Pospíšil, Stefano Maullu und Notis Marias

Bericht Hugues Bayet - A8-0189/2016
Maria Lidia Senra Rodríguez und Andrejs Mamikins

Weiterbehandlung der Entschließung des Europäischen Parlaments vom 11. Februar 2015 zu dem Bericht des Senats der Vereinigten Staaten von Amerika über Folterungen durch die CIA (2016/2573(RSP)) - B8-0580/2016
Andrejs Mamikins

Bericht Bogdan Andrzej Zdrojewski - A8-0151/2016
Andrejs Mamikins, Monica Macovei, Jean-Luc Mélenchon und Janusz Korwin-Mikke

Aufschwung des Raumfahrtmarktes (2016/2731(RSP)) - B8-0739/2016
Andrejs Mamikins

Lage in Venezuela (2016/2699(RSP)) - RC-B8-0700/2016
Frédérique Ries, Tania González Peñas, Ramón Jáuregui Atondo, Javier Couso Permuy, Andrejs Mamikins, Monica Macovei, Jiří Pospíšil, Jean-Luc Mélenchon, Notis Marias und Janusz Korwin-Mikke

Chemikalien mit endokriner Wirkung: aktueller Stand nach dem Gerichtsurteil vom 16. Dezember 2015 (2016/2747(RSP)) - RC-B8-0733/2016
Rosa D'Amato, Maria Lidia Senra Rodríguez, Xabier Benito Ziluaga, Paloma López Bermejo und Andrejs Mamikins.


14. Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten

Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten sind der Website Europarl unter „Plenartagung“, „Abstimmungen“, „Abstimmungsergebnisse“ („Ergebnisse der namentlichen Abstimmung“) und der gedruckten Fassung der Anlage „Ergebnisse der namentlichen Abstimmungen“ zu entnehmen.

Die elektronische Fassung auf Europarl wird während eines Zeitraums von höchstens zwei Wochen nach dem Tag der Abstimmung regelmäßig aktualisiert.

Nach Ablauf dieser Frist wird die Liste der Berichtigungen des Stimmverhaltens und des beabsichtigten Stimmverhaltens zum Zweck der Übersetzung und Veröffentlichung im Amtsblatt geschlossen.


(Die Sitzung wird von 14.10 Uhr bis 15.00 Uhr unterbrochen.)

VORSITZ: David-Maria SASSOLI
Vizepräsident

15. Genehmigung des Protokolls der vorangegangenen Sitzung

Das Protokoll der vorangegangenen Sitzung wird genehmigt.


16. Antrag auf Aufhebung der parlamentarischen Immunität

Die zuständigen französischen Behörden haben im Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren vor dem Landgericht in Paris und dem Landgericht in Nanterre zwei Anträge auf Aufhebung der parlamentarischen Immunität von Jean-François Jalkh sowie im Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren vor dem Landgericht in Paris zwei Anträge auf Aufhebung der parlamentarischen Immunität von Jean-Marie Le Pen gestellt.

Die Anträge werden gemäß Artikel 9 Absatz 1 GO an den zuständigen Ausschuss, den JURI-Ausschuss, überwiesen.


17. Zusammensetzung der Ausschüsse und Delegationen

Der Präsident hat von der PPE-Fraktion folgenden Antrag auf Benennung erhalten:

Delegation in den parlamentarischen Ausschüssen für die Zusammenarbeit EU-Kasachstan, EU-Kirgisistan und EU-Usbekistan und Delegation für die Beziehungen zu Tadschikistan, Turkmenistan und der Mongolei: Laima Liucija Andrikienė

Diese Benennung gilt als bestätigt, wenn bis zur Genehmigung des vorliegenden Protokolls kein Widerspruch eingeht.


18. Vorlage von Dokumenten

Von der Kommission und dem Gerichtshof sind folgende Dokumente eingegangen:

- Mitteilung über die Vorlage eines Bauvorhabens (Erweiterung des Bürogebäudes) durch die Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierungsbehörden (N8-0034/2016 - C8-0191/2016 - 2016/2091(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung Nr. 4-INF/2016 – Gerichtshof (N8-0035/2016 - C8-0197/2016 - 2016/2092(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG

- Vorschlag für eine Mittelübertragung DEC 10/2016 – Einzelplan III – Kommission (N8-0036/2016 - C8-0200/2016 - 2016/2093(GBD))

Ausschussbefassung:

federführend :

BUDG


19. Förderung der Freizügigkeit durch die vereinfachte Anerkennung bestimmter öffentlicher Urkunden ***II (Aussprache)

Empfehlung für die zweite Lesung betreffend den Standpunkt des Rates in erster Lesung im Hinblick auf den Erlass einer Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Förderung der Freizügigkeit von Bürgern durch die Vereinfachung der Anforderungen an die Vorlage bestimmter öffentlicher Urkunden innerhalb der Europäischen Union und zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 1024/2012 [14956/2/2015 - C8-0129/2016 - 2013/0119(COD)] - Rechtsausschuss. Berichterstatterin: Mady Delvaux (A8-0156/2016)

Mady Delvaux erläutert die Empfehlung für die zweite Lesung.

Es spricht Věra Jourová (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Emil Radev im Namen der PPE-Fraktion, Lidia Joanna Geringer de Oedenberg im Namen der S&D-Fraktion, Angel Dzhambazki im Namen der ECR-Fraktion, Heidi Hautala im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Diane James im Namen der EFDD-Fraktion, Marie-Christine Boutonnet im Namen der ENF-Fraktion, Tadeusz Zwiefka, Sergio Gaetano Cofferati, Branislav Škripek, Petr Mach, Sylvia-Yvonne Kaufmann, Ruža Tomašić, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Maria Grapini beantwortet, Therese Comodini Cachia, Evelyn Regner, Pavel Svoboda, Pál Csáky und Daniel Buda.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Claudia Țapardel, Notis Marias, Brian Hayes, Ivan Jakovčić, Eleftherios Synadinos und Victor Negrescu.

Es sprechen Věra Jourová und Mady Delvaux.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 4.4 des Protokolls vom 9.6.2016.


20. Übertragung der Zuständigkeit für die Entscheidung im ersten Rechtszug über Streitsachen des öffentlichen Dienstes der EU auf das Gericht der Europäischen Union ***I (Aussprache)

Bericht über den Entwurf einer Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die Übertragung der Zuständigkeit für die Entscheidung im ersten Rechtszug über die Rechtsstreitigkeiten zwischen der Union und ihren Bediensteten auf das Gericht der Europäischen Union [N8-0110/2015 - C8-0367/2015 - 2015/0906(COD)] - Rechtsausschuss. Berichterstatterin: Mady Delvaux (A8-0167/2016)

Mady Delvaux erläutert den Bericht.

Es sprechen Danuta Maria Hübner (Verfasserin der AFCO-Stellungnahme), Tadeusz Zwiefka im Namen der PPE-Fraktion, Evelyn Regner im Namen der S&D-Fraktion, Angel Dzhambazki im Namen der ECR-Fraktion, António Marinho e Pinto im Namen der ALDE-Fraktion, Heidi Hautala im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Laura Ferrara im Namen der EFDD-Fraktion, Georg Mayer im Namen der ENF-Fraktion, Sergio Gaetano Cofferati, Kazimierz Michał Ujazdowski, Marie-Christine Boutonnet und Jiří Pospíšil.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Victor Negrescu, Notis Marias und Ivan Jakovčić.

Es spricht Mady Delvaux.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 4.5 des Protokolls vom 9.6.2016.

(Die Sitzung wird von 16.25 Uhr bis 16.50 Uhr unterbrochen.)


VORSITZ: Ildikó GÁLL-PELCZ
Vizepräsidentin

21. Verbesserung des Datenaustauschs und des Einsatzes europäischer Informationssysteme und Datenbanken bei der Bekämpfung der schweren grenzübergreifenden Kriminalität und des Terrorismus (Aussprache)

Erklärungen des Rates und der Kommission: Verbesserung des Datenaustauschs und des Einsatzes europäischer Informationssysteme und Datenbanken bei der Bekämpfung der schweren grenzübergreifenden Kriminalität und des Terrorismus (2016/2760(RSP))

Bert Koenders (amtierender Ratsvorsitzender) und Dimitris Avramopoulos (Mitglied der Kommission) geben die Erklärungen ab.

Es sprechen Monika Hohlmeier im Namen der PPE-Fraktion, Tanja Fajon im Namen der S&D-Fraktion, Helga Stevens im Namen der ECR-Fraktion, Sophia in 't Veld im Namen der ALDE-Fraktion, Marina Albiol Guzmán im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Eva Joly im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Jonathan Arnott im Namen der EFDD-Fraktion, Mario Borghezio im Namen der ENF-Fraktion, Lampros Fountoulis, fraktionslos, Roberta Metsola, Josef Weidenholzer, Monica Macovei, Angelika Mlinar, Kinga Gál, Ana Gomes, James Nicholson, Filiz Hyusmenova, Axel Voss, Caterina Chinnici, Kaja Kallas, Tomáš Zdechovský, Sylvia-Yvonne Kaufmann, Milan Zver, Juan Fernando López Aguilar, Emil Radev und Hugues Bayet.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Teresa Jiménez-Becerril Barrio, Nicola Caputo, Notis Marias, Ivan Jakovčić, Igor Šoltes und Georgios Epitideios.

Es spricht Jérôme Lavrilleux.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Sergio Gaetano Cofferati und Maria Grapini.

Es spricht Dimitris Avramopoulos.

VORSITZ: Ioan Mircea PAŞCU
Vizepräsident

Es spricht Bert Koenders.

Die Aussprache wird geschlossen.


22. Delegierte Rechtsakte (Artikel 105 Absatz 6 GO)

Der Präsident teilt Folgendes mit:

In der Sitzung am Vortag wurde eine Empfehlung des ECON-Ausschusses bekannt gegeben, keine Einwände gegen den Entwurf einer Durchführungsverordnung zu erheben (Punkt 10 des Protokolls vom 7.6.2016).

Innerhalb der in Artikel 105 Absatz 6 GO festgelegten Frist von 24 Stunden wurde gegen diese Empfehlung kein Einwand erhoben.

Folglich gilt diese Empfehlung als angenommen und wird unter den angenommenen Texten der Sitzung vom Donnerstag, 9. Juni 2016, veröffentlicht.


23. Beschluss der Großen Nationalversammlung der Türkei, die parlamentarische Immunität von 138 Mitgliedern aufzuheben (Aussprache)

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Beschluss der Großen Nationalversammlung der Türkei, die parlamentarische Immunität von 138 Mitgliedern aufzuheben (2016/2761(RSP))

Johannes Hahn (Mitglied der Kommission) gibt im Namen der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik die Erklärung ab.

Es sprechen Cristian Dan Preda im Namen der PPE-Fraktion, Kati Piri im Namen der S&D-Fraktion, Notis Marias im Namen der ECR-Fraktion, Alexander Graf Lambsdorff im Namen der ALDE-Fraktion, Gabriele Zimmer im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Bodil Valero im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Fabio Massimo Castaldo im Namen der EFDD-Fraktion, Edouard Ferrand im Namen der ENF-Fraktion, Eleftherios Synadinos, fraktionslos, Renate Sommer, Nikos Androulakis, Mark Demesmaeker, Marietje Schaake, Takis Hadjigeorgiou, Ska Keller, Franz Obermayr, Janusz Korwin-Mikke, Michaela Šojdrová, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Tibor Szanyi beantwortet, Josef Weidenholzer, Charles Tannock, Ivo Vajgl, Marie-Christine Vergiat, Ernest Maragall, Georgios Epitideios, Jaromír Štětina, Elena Valenciano, Hans-Olaf Henkel, Kostas Chrysogonos, Ulrike Lunacek, Manolis Kefalogiannis, Brando Benifei, Angel Dzhambazki, Josu Juaristi Abaunz, Othmar Karas, Ana Gomes, Martina Michels, Costas Mavrides, Sofia Sakorafa, Pier Antonio Panzeri und Demetris Papadakis.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Csaba Sógor, Nicola Caputo, Kateřina Konečná und Javier Couso Permuy.

Es spricht Johannes Hahn.

Die Aussprache wird geschlossen.


24. Reform der handelspolitischen Schutzinstrumente (TDI) (Aussprache)

Erklärung des Rates: Reform der handelspolitischen Schutzinstrumente (TDI) (2016/2763(RSP))

Bert Koenders (amtierender Ratsvorsitzender) gibt die Erklärung ab.

Es spricht Daniel Caspary im Namen der PPE-Fraktion.

VORSITZ: Ryszard CZARNECKI
Vizepräsident

Es sprechen Bernd Lange im Namen der S&D-Fraktion, Joachim Starbatty im Namen der ECR-Fraktion, Dita Charanzová im Namen der ALDE-Fraktion, Helmut Scholz im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Yannick Jadot im Namen der Verts/ALE-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Jonathan Arnott beantwortet, David Borrelli im Namen der EFDD-Fraktion, Matteo Salvini im Namen der ENF-Fraktion, Christofer Fjellner, Jude Kirton-Darling, Marielle de Sarnez, Anne-Marie Mineur, Reinhard Bütikofer, Jonathan Arnott, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Reinhard Bütikofer beantwortet, Salvatore Cicu, Andrea Cozzolino, Bernd Lange zum Ablauf der Aussprache, Marietje Schaake, Patrick Le Hyaric, Jarosław Wałęsa, Agnes Jongerius, Adam Szejnfeld, Maria Arena, Tokia Saïfi, Karoline Graswander-Hainz, Emmanuel Maurel, Joachim Schuster und Victor Boştinaru.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Inmaculada Rodríguez-Piñero Fernández, Notis Marias, Ivan Jakovčić und Maria Grapini.

Es spricht Bert Koenders.

Die Aussprache wird geschlossen.


25. Beschluss Japans, in der Fangsaison 2015/2016 den Walfang wiederaufzunehmen (Aussprache)

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-000058/2016) von Renate Sommer, Renata Briano, Julie Girling, Frédérique Ries, Stefan Eck, Linnéa Engström und Marco Affronte, im Namen des ENVI-Ausschusses, an den Rat: Japans Entscheidung, den Walfang in der Fangsaison 2015-2016 wiederaufzunehmen (2016/2600(RSP)) (B8-0702/2016)

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-000059/2016) von Renate Sommer, Renata Briano, Julie Girling, Frédérique Ries, Stefan Eck, Linnéa Engström und Marco Affronte, im Namen des ENVI-Ausschusses, an die Kommission: Japans Entscheidung, den Walfang in der Fangsaison 2015-2016 wiederaufzunehmen (2016/2600(RSP)) (B8-0703/2016)

Giovanni La Via erläutert die Anfragen.

Bert Koenders (amtierender Ratsvorsitzender) beantwortet die Anfrage B8-0702/2016.

Jyrki Katainen (Vizepräsident der Kommission) beantwortet die Anfrage B8-0703/2016.

Es sprechen Marijana Petir im Namen der PPE-Fraktion, Renata Briano im Namen der S&D-Fraktion, Mark Demesmaeker im Namen der ECR-Fraktion, José Inácio Faria im Namen der ALDE-Fraktion, Stefan Eck im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Linnéa Engström im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Marco Affronte im Namen der EFDD-Fraktion, Sylvie Goddyn im Namen der ENF-Fraktion, Csaba Sógor und Ricardo Serrão Santos.

VORSITZ: Ulrike LUNACEK
Vizepräsidentin

Es spricht Anja Hazekamp.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Notis Marias und Ivan Jakovčić.

Es sprechen Jyrki Katainen und Bert Koenders.

Die gemäß Artikel 128 Absatz 5 GO einzureichenden Entschließungsanträge werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Juli-Tagung.


26. Regeln für eine offene, effiziente und unabhängige Verwaltung der Europäischen Union (Aussprache)

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-000079/2016) von Pavel Svoboda und Heidi Hautala, im Namen des JURI-Ausschusses, an die Kommission: Verordnung für eine offene, effiziente und unabhängige Verwaltung der Europäischen Union (2016/2610(RSP)) (B8-0705/2016)

Pavel Svoboda und Heidi Hautala erläutern die Anfrage.

Jyrki Katainen (Vizepräsident der Kommission) beantwortet die Anfrage.

Es sprechen Emil Radev im Namen der PPE-Fraktion, Victor Negrescu im Namen der S&D-Fraktion, Angel Dzhambazki im Namen der ECR-Fraktion, Margot Parker im Namen der EFDD-Fraktion, Gilles Lebreton im Namen der ENF-Fraktion, Tadeusz Zwiefka, Sergio Gaetano Cofferati, Ruža Tomašić, Ingeborg Gräßle, Monica Macovei und Daniel Buda.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Notis Marias, Ivan Jakovčić und Kateřina Konečná.

Es spricht Jyrki Katainen.

Zum Abschluss der Aussprache gemäß Artikel 128 Absatz 5 GO eingereichter Entschließungsantrag:

Heidi Hautala und Pavel Svoboda, im Namen des JURI-Ausschusses, zu einer offenen, effizienten und unabhängigen Verwaltung der Europäischen Union (2016/2610(RSP)) (B8-0685/2016).

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 4.6 des Protokolls vom 9.6.2016.


27. Wirtschaftsdiplomatie der EU (Aussprache)

Erklärung der Kommission: Wirtschaftsdiplomatie der EU (2016/2733(RSP))

Jyrki Katainen (Vizepräsident der Kommission) gibt die Erklärung ab.

Es sprechen Antonio Tajani im Namen der PPE-Fraktion, Maria Grapini im Namen der S&D-Fraktion, Zdzisław Krasnodębski im Namen der ECR-Fraktion, Marietje Schaake im Namen der ALDE-Fraktion, Helmut Scholz im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Othmar Karas, Francisco Assis, Janusz Lewandowski, Markus Pieper, Massimiliano Salini, Dubravka Šuica und Stanislav Polčák.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Notis Marias, Ivan Jakovčić, Kateřina Konečná und Ruža Tomašić.

Es spricht Jyrki Katainen.

Die Aussprache wird geschlossen.


28. Tagesordnung der nächsten Sitzung

Die Tagesordnung für die Sitzung am folgenden Tag ist festgelegt (Dokument „Tagesordnung“ PE 583.763/OJJE).


29. Schluss der Sitzung

Die Sitzung wird um 22.30 Uhr geschlossen.

Klaus Welle

Ryszard Czarnecki

Generalsekretär

Vizepräsident


ANWESENHEITSLISTE

Anwesend:

Adaktusson, Adinolfi, Affronte, Agea, Agnew, Aguilera García, Aiuto, Albiol Guzmán, Albrecht, Ali, Aliot, Alliot-Marie, Anderson Lucy, Anderson Martina, Andersson, Andrieu, Andrikienė, Androulakis, Annemans, Arena, Arimont, Arnautu, Arnott, Arthuis, Assis, Atkinson, Auken, Auštrevičius, Ayala Sender, Ayuso, van Baalen, Bach, Balas, Balčytis, Balczó, Barekov, Bashir, Bay, Bayet, Bearder, Becerra Basterrechea, Becker, Beghin, Belder, Belet, Bendtsen, Benifei, Benito Ziluaga, Berès, Bergeron, Bettini, Bilbao Barandica, Bilde, Bizzotto, Björk, Blanco López, Blinkevičiūtė, Bocskor, Böge, Bogovič, Bonafè, Boni, Borghezio, Borrelli, Borzan, Boştinaru, Bours, Boutonnet, Boylan, Brannen, Bresso, Briano, Briois, Brok, Buchner, Buda, Bullmann, Bütikofer, Buzek, Cabezón Ruiz, Cadec, Calvet Chambon, van de Camp, Caputo, Carthy, Caspary, Castaldo, Cavada, Cesa, Charanzová, Chauprade, Childers, Chinnici, Chountis, Christensen, Christoforou, Chrysogonos, Cicu, Cirio, Clune, Coburn, Coelho, Cofferati, Collin-Langen, Collins, Comi, Comodini Cachia, Corazza Bildt, Corbett, Corrao, Costa, Couso Permuy, Cozzolino, Cramer, Cristea, Csáky, Czarnecki, Czesak, van Dalen, Dalli, Dalunde, D'Amato, Dance, Dăncilă, Danjean, Danti, Dati, De Castro, Delahaye, Deli, Delli, Delvaux, De Masi, Demesmaeker, De Monte, Denanot, de Sarnez, Deß, Deva, Diaconu, Dlabajová, Dodds Anneliese, Dodds Diane, Dohrmann, Dorfmann, D'Ornano, Duncan, Durand, Dzhambazki, Eck, Ehler, Eickhout, Engel, Engström, Epitideios, Erdős, Ernst, Ertug, Estaràs Ferragut, Etheridge, Evans, Evi, Fajon, Farage, Faria, Federley, Ferber, Fernandes, Fernández, Ferrand, Ferrara, Ferreira, Ferreira, Finch, Fisas Ayxelà, Fitto, Fjellner, Flanagan, Flašíková Beňová, Fleckenstein, Florenz, Fontana, Ford, Forenza, Foster, Fotyga, Fountoulis, Fox, Freund, Frunzulică, Gabriel, Gahler, Gál, Gáll-Pelcz, Gambús, García Pérez, Gardiazabal Rubial, Gardini, Gebhardt, Geier, Gentile, Gerbrandy, Gericke, Geringer de Oedenberg, Giegold, Gierek, Gieseke, Gill Neena, Giménez Barbat, Girling, Giuffrida, Goddyn, Goerens, Gollnisch, Gomes, González Peñas, González Pons, Gosiewska, Goulard, Grammatikakis, de Grandes Pascual, Grapini, Gräßle, Graswander-Hainz, Griesbeck, Griffin, Groote, Grossetête, Grzyb, Gualtieri, Guerrero Salom, Guillaume, Guoga, Gutiérrez Prieto, Gyürk, Hadjigeorgiou, Halla-aho, Händel, Harkin, Häusling, Hautala, Hayes, Hazekamp, Helmer, Henkel, Herranz García, Hetman, Heubuch, Hoc, Hoffmann, Hohlmeier, Hökmark, Hölvényi, Honeyball, Hookem, Hortefeux, Hübner, Hudghton, Huitema, Hyusmenova, in 't Veld, Iotova, Iturgaiz, Ivan, Iwaszkiewicz, Jaakonsaari, Jäätteenmäki, Jadot, Jahr, Jakovčić, Jalkh, James, Jáuregui Atondo, Jávor, Jazłowiecka, Ježek, Jiménez-Becerril Barrio, Joly, Jongerius, Juaristi Abaunz, Juvin, Kadenbach, Kalinowski, Kallas, Kalniete, Kammerevert, Kappel, Karas, Kari, Kariņš, Karlsson, Karski, Kaufmann, Kefalogiannis, Kelam, Keller Jan, Keller Ska, Kelly, Khan, Kirton-Darling, Kłosowski, Koch, Kofod, Kohlíček, Kölmel, Konečná, Korwin-Mikke, Kósa, Köster, Köstinger, Kouloglou, Kovács, Kovatchev, Kozłowska-Rajewicz, Krasnodębski, Krehl, Kudrycka, Kuhn, Kukan, Kuneva, Kuźmiuk, Kyenge, Kyllönen, Kyrkos, Kyrtsos, Lamassoure, Lambert, Lambsdorff, Lange, de Lange, Langen, Lauristin, La Via, Lavrilleux, Lebreton, Le Grip, Legutko, Le Hyaric, Leinen, Lenaers, Le Pen Jean-Marie, Lewandowski, Lewer, Liberadzki, Liese, Lietz, Lins, Lochbihler, Loiseau, Løkkegaard, Loones, López Aguilar, López Bermejo, López-Istúriz White, Lösing, Lucke, Ludvigsson, Łukacijewska, Lunacek, Lundgren, Łybacka, McAllister, McAvan, McClarkin, McGuinness, Mach, McIntyre, Macovei, Maeijer, Maletić, Malinov, Maltese, Mamikins, Mănescu, Maňka, Mann, Manscour, Maragall, Marias, Marinescu, Marinho e Pinto, Martin David, Martin Dominique, Martin Edouard, Martusciello, Marusik, Maštálka, Matias, Mato, Maullu, Maurel, Mavrides, Mayer, Mazuronis, Meissner, Mélenchon, Mélin, Melior, Melo, Messerschmidt, Meszerics, Metsola, Michel, Michels, Mihaylova, Mikolášik, Millán Mon, van Miltenburg, Mineur, Mizzi, Mlinar, Moi, Moisă, Molnár, Monot, Monteiro de Aguiar, Montel, Moraes, Morano, Morgano, Morin-Chartier, Mosca, Müller, Mureşan, Nagy, Nart, Negrescu, Nekov, Neuser, Nica, Nicholson, Nicolai, Niebler, Niedermayer, Niedermüller, van Nieuwenhuizen, Nilsson, Ní Riada, van Nistelrooij, Noichl, Novakov, Obermayr, Olbrycht, Omarjee, Ożóg, Pabriks, Paet, Pagazaurtundúa Ruiz, Paksas, Panzeri, Paolucci, Papadakis Demetris, Papadakis Konstantinos, Papadimoulis, Pargneaux, Parker, Paşcu, Patriciello, Paunova, Pavel, Pedicini, Peillon, Peterle, Petersen, Petir, Philippot, Picierno, Picula, Piecha, Pieper, Pietikäinen, Pimenta Lopes, Piotrowski, Piri, Pirinski, Pitera, Plenković, Plura, Poc, Poche, Pogliese, Polčák, Ponga, Poręba, Pospíšil, Post, Preda, Pretzell, Preuß, Proust, Punset, Quisthoudt-Rowohl, Radev, Radoš, Rangel, Rebega, Reda, Reding, Regner, Reimon, Reintke, Reul, Revault D'Allonnes Bonnefoy, Ribeiro, Ries, Riquet, Rivasi, Rochefort, Rodrigues Liliana, Rodrigues Maria João, Rodríguez-Piñero Fernández, Rodust, Rohde, Rolin, Ropė, Rosati, Rozière, Ruas, Rübig, Ruohonen-Lerner, Saïfi, Sakorafa, Salini, Salvini, Sánchez Caldentey, Sander, Sant, Sârbu, Sargentini, Sarvamaa, Saryusz-Wolski, Sassoli, Saudargas, Schaake, Schaffhauser, Schaldemose, Schlein, Schmidt, Scholz, Schöpflin, Schreijer-Pierik, Schulz, Schulze, Schuster, Schwab, Scott Cato, Sebastià, Sehnalová, Selimovic, Senra Rodríguez, Sernagiotto, Serrão Santos, Siekierski, Silva Pereira, Simon Peter, Simon Siôn, Škripek, Škrlec, Smolková, Sógor, Šojdrová, Šoltes, Sommer, Sonneborn, Spinelli, Spyraki, Staes, Stanishev, Starbatty, Štefanec, Steinruck, Štětina, Stevens, Stier, Stihler, Stolojan, von Storch, Stuger, Šuica, Sulík, Šulin, Svoboda, Sylikiotis, Synadinos, Szájer, Szanyi, Szejnfeld, Tajani, Takkula, Tamburrano, Tănăsescu, Tang, Tannock, Țapardel, Tarabella, Taylor, Telička, Terricabras, Theurer, Thomas, Thun und Hohenstein, Tőkés, Tomaševski, Tomašić, Tomc, Toom, Torres Martínez, Torvalds, Tošenovský, Trebesius, Tremosa i Balcells, Troszczynski, Trüpel, Ţurcanu, Turmes, Ujazdowski, Ujhelyi, Ulvskog, Urbán Crespo, Urtasun, Urutchev, Vaidere, Vajgl, Valcárcel Siso, Vălean, Valenciano, Valero, Valli, Vallina, Vana, Van Bossuyt, Van Brempt, Vandenkendelaere, Van Orden, Vaughan, Vergiat, Verheyen, Viegas, Vilimsky, Viotti, Virkkunen, Vistisen, Voigt, Voss, Wałęsa, Ward, Weidenholzer, von Weizsäcker, Wenta, Werner, Westphal, Wieland, Wierinck, Wikström, Winberg, Winkler Hermann, Winkler Iuliu, Wiśniewska, Záborská, Zahradil, Zala, Zalba Bidegain, Zanonato, Zarianopoulos, Ždanoka, Zdechovský, Zdrojewski, Zeller, Zemke, Zijlstra, Zīle, Zimmer, Złotowski, Zoffoli, Żółtek, Zorrinho, Zullo, Zver, Zwiefka

Entschuldigt:

Balz, Bové, Crowley, Deprez, Drăghici, Guteland, Hedh, Joulaud, Lope Fontagné, Muselier, Sippel, Theocharous, Vautmans, Vozemberg-Vrionidi, Weber Renate

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen