Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2016/0151(COD)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0192/2017

Eingereichte Texte :

A8-0192/2017

Aussprachen :

Abstimmungen :

PV 18/05/2017 - 11.8
CRE 18/05/2017 - 11.8
PV 02/10/2018 - 7.7
CRE 02/10/2018 - 7.7

Angenommene Texte :

P8_TA(2018)0364

Protokoll
Donnerstag, 18. Mai 2017 - Straßburg

11.8. Beschluss über die Aufnahme von interinstitutionellen Verhandlungen: Koordinierung bestimmter Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Bereitstellung audiovisueller Mediendienste im Hinblick auf sich verändernde Marktgegebenheiten ***I (Abstimmung)
CRE

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2010/13/EU zur Koordinierung bestimmter Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Bereitstellung audiovisueller Mediendienste im Hinblick auf sich verändernde Marktgegebenheiten [COM(2016)0287 - C8-0193/2016- 2016/0151(COD)] - Ausschuss für Kultur und Bildung. Berichterstatterinnen: Sabine Verheyen und Petra Kammerevert (A8-0192/2017)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Geheime Abstimmung)
Die Liste der Mitglieder, die an der Wahl teilgenommen haben, ist diesem Protokoll beigefügt (Anlage 1 des Protokolls vom 18.5.2017)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 8)

BERICHT ÜBER DIE AUFNAHME VON INTERINSTITUTIONELLEN VERHANDLUNGEN

Gebilligt

Wortmeldungen

Hannu Takkula im Namen der ALDE-Fraktion, um eine Vertagung der Abstimmung gemäß Artikel 190 GO zu beantragen, Angel Dzhambazki, um den Antrag zu unterstützen, und Sabine Verheyen, die sich gegen den Antrag ausspricht.

Das Parlament lehnt den Antrag durch EA (245 Ja-Stimmen, 353 Nein-Stimmen, 25 Enthaltungen) ab.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen