Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2016/2061(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0197/2017

Eingereichte Texte :

A8-0197/2017

Aussprachen :

PV 12/06/2017 - 18
CRE 12/06/2017 - 18

Abstimmungen :

PV 14/06/2017 - 8.6
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2017)0260

Protokoll
Montag, 12. Juni 2017 - Straßburg

18. Notwendigkeit einer EU-Strategie zur Beendigung und zur Vermeidung des geschlechtsbedingten Rentengefälles (kurze Darstellung)
CRE

Bericht über die Notwendigkeit einer EU-Strategie zur Beendigung und zur Vermeidung des geschlechtsbedingten Rentengefälles [2016/2061(INI)] - Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter. Berichterstatterin: Constance Le Grip (A8-0197/2017)

Agnieszka Kozłowska-Rajewicz (stellvertretende Berichterstatterin) gibt die Erläuterung ab.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren José Inácio Faria, Michaela Šojdrová, Stanislav Polčák, Caterina Chinnici, Olga Sehnalová, Notis Marias, Branislav Škripek, Arne Gericke, João Pimenta Lopes, Tania González Peñas und Maria Lidia Senra Rodríguez.

Es spricht Carlos Moedas (Mitglied der Kommission).

Der Punkt ist geschlossen.

Abstimmung: Punkt 8.6 des Protokolls vom 14.6.2017.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen