Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Dienstag, 13. Juni 2017 - Straßburg

12. Humanitäre Lage in Jemen (Aussprache)
CRE

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Humanitäre Lage in Jemen (2017/2727(RSP))

Christos Stylianides (Mitglied der Kommission) gibt die Erklärung ab im Namen der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik.

VORSITZ: Ildikó GÁLL-PELCZ
Vizepräsidentin

Es sprechen Cristian Dan Preda im Namen der PPE-Fraktion, Elena Valenciano im Namen der S&D-Fraktion, Marietje Schaake im Namen der ALDE-Fraktion, Ángela Vallina im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Barbara Lochbihler im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Fabio Massimo Castaldo im Namen der EFDD-Fraktion, Charles Tannock im Namen der ECR-Fraktion, José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, Victor Boştinaru, Bas Belder, James Carver, Michèle Alliot-Marie, Josef Weidenholzer, Pier Antonio Panzeri und Ana Gomes.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren José Inácio Faria, Doru-Claudian Frunzulică, Eleftherios Synadinos, Marijana Petir, Georgios Epitideios und Jiří Pospíšil.

Es spricht Christos Stylianides.

Die gemäß Artikel 123 Absatz 2 GO einzureichenden Entschließungsanträge werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.8 des Protokolls vom 15.6.2017.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen