Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Verfahren : 2017/2122(INI)
Werdegang im Plenum
Entwicklungsstadium in Bezug auf das Dokument : A8-0365/2017

Eingereichte Texte :

A8-0365/2017

Aussprachen :

PV 12/12/2017 - 17
CRE 12/12/2017 - 17

Abstimmungen :

PV 13/12/2017 - 13.6
Erklärungen zur Abstimmung

Angenommene Texte :

P8_TA(2017)0494

Protokoll
Dienstag, 12. Dezember 2017 - Straßburg

17. Jahresbericht 2016 über Menschenrechte und Demokratie in der Welt und die Politik der Europäischen Union in diesem Bereich (Aussprache)
CRE

Bericht über den Jahresbericht 2016 über Menschenrechte und Demokratie in der Welt und die Politik der Europäischen Union in diesem Bereich [2017/2122(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatterin: Godelieve Quisthoudt-Rowohl (A8-0365/2017)

Godelieve Quisthoudt-Rowohl erläutert den Bericht.

Es spricht Vytenis Povilas Andriukaitis (Mitglied der Kommission) im Namen der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik.

Es sprechen Jordi Solé (Verfasser der FEMM-Stellungnahme), Andrzej Grzyb im Namen der PPE-Fraktion, Pier Antonio Panzeri im Namen der S&D-Fraktion, Kazimierz Michał Ujazdowski im Namen der ECR-Fraktion, Renate Weber im Namen der ALDE-Fraktion, Miguel Urbán Crespo im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Barbara Lochbihler im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Cristian Dan Preda, Julie Ward, Bogdan Brunon Wenta, Francisco Assis, Eduard Kukan, Andrea Bocskor, Adam Szejnfeld, László Tőkés und Anna Záborská.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Notis Marias und Kateřina Konečná.

Es sprechen Vytenis Povilas Andriukaitis und Godelieve Quisthoudt-Rowohl.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 13.6 des Protokolls vom 13.12.2017.

Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen