Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Dienstag, 16. Januar 2018 - Straßburg

13. Lage in Kenia (Aussprache)
CRE

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Lage in Kenia (2018/2511(RSP))

Cecilia Malmström (Mitglied der Kommission) gibt im Namen der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik die Erklärung ab.

Es sprechen Bogdan Brunon Wenta im Namen der PPE-Fraktion, Julie Ward im Namen der S&D-Fraktion, Charles Tannock im Namen der ECR-Fraktion, Marietje Schaake im Namen der ALDE-Fraktion, Maria Lidia Senra Rodríguez im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Bodil Valero im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Raymond Finch im Namen der EFDD-Fraktion, Philippe Loiseau im Namen der ENF-Fraktion, Eleftherios Synadinos, fraktionslos, David McAllister, Cécile Kashetu Kyenge, Bernd Lucke, Marie-Christine Vergiat, Fabio Massimo Castaldo, Joachim Zeller, Neena Gill, Lola Sánchez Caldentey, Stanislav Polčák und Francisco Assis.

VORSITZ: Ryszard CZARNECKI
Vizepräsident

Es sprechen Jiří Pospíšil, Andi Cristea und Michela Giuffrida.

Es sprechen nach dem Catch-the-eye-Verfahren Michael Gahler, Doru-Claudian Frunzulică, Notis Marias und Georgios Epitideios.

Es spricht Cecilia Malmström.

Die Aussprache wird geschlossen.

Letzte Aktualisierung: 3. April 2018Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen