Index 
Protokoll
PDF 439kWORD 26k
Donnerstag, 18. Januar 2018 - Straßburg
Abstimmungsergebnisse

 Erklärung der Abkürzungen und Symbole

 1. Nigeria 

Entschließungsanträge: B8-0045/2018, B8-0049/2018, B8-0050/2018, B8-0051/2018, B8-0052/2018, B8-0053/2018

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Gemeinsamer Entschließungsantrag RC-B8-0045/2018
(PPE, S&D, ECR, ALDE, Verts/ALE)
Nach § 113GUE/NGL-
Nach § 152Verts/ALENA-146, 409, 37
4GUE/NGL-
Nach Erwägung V1Verts/ALENA-146, 430, 35
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)+
Entschließungsanträge der Fraktionen
B8-0045/2018PPE
B8-0049/2018ECR
B8-0050/2018S&D
B8-0051/2018Verts/ALE
B8-0052/2018GUE/NGL
B8-0053/2018ALDE
Anträge auf namentliche Abstimmung
Verts/ALE:Änderungsanträge 1, 2

 2. Die Fälle der Menschenrechtsaktivisten Wu Gan, Xie Yang, Lee Ming-che und Tashi Wangchuk und des tibetischen Mönches Chökyi 

Entschließungsanträge: B8-0043/2018, B8-0044/2018, B8-0046/2018, B8-0047/2018, B8-0048/2018

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Gemeinsamer Entschließungsantrag RC-B8-0043/2018
(PPE, S&D, ECR, ALDE, Verts/ALE, EFDD)
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)+
Entschließungsanträge der Fraktionen
B8-0043/2018Verts/ALE
B8-0044/2018ECR
B8-0046/2018S&D
B8-0047/2018ALDE
B8-0048/2018PPE

 3. Demokratische Republik Kongo 

Entschließungsanträge: B8-0054/2018, B8-0055/2018, B8-0056/2018, B8-0057/2018, B8-0058/2018, B8-0059/2018, B8-0060/2018

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
Gemeinsamer Entschließungsantrag RC-B8-0054/2018
(PPE, S&D, ECR, ALDE, GUE/NGL, Verts/ALE)
Nach § 121GUE/NGLEA+318, 293, 9
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)+
Entschließungsanträge der Fraktionen
B8-0054/2018ECR
B8-0055/2018S&D
B8-0056/2018Verts/ALE
B8-0057/2018GUE/NGL
B8-0058/2018ALDE
B8-0059/2018EFDD
B8-0060/2018PPE

 4. Vertrag von Marrakesch zur Erleichterung des Zugangs blinder, sehbehinderter oder anderweitig lesebehinderter Personen zu veröffentlichten Werken *** 

Empfehlung: Max Andersson (A8-0400/2017)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
einzige AbstimmungNA+594, 8, 25

 5. Zuständigkeit, Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Ehesachen und in Verfahren betreffend die elterliche Verantwortung und internationale Kindesentführungen * 

Bericht: Tadeusz Zwiefka (A8-0388/2017)

GegenstandNA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
einzige AbstimmungNA+562, 16, 43

 6. Umsetzung der Beschäftigungsinitiative für junge Menschen in den Mitgliedstaaten 

Bericht: Romana Tomc (A8-0406/2017)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
§ 1§ursprünglicher Textgetr.
1/NA+387, 222, 16
2/NA-290, 325, 9
3/NA+340, 272, 8
§ 3§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
3+
§ 7§ursprünglicher TextNA+586, 32, 15
§ 9§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
3+
§ 12§ursprünglicher TextNA+485, 109, 36
§ 15§ursprünglicher TextNA-297, 305, 25
§ 16§ursprünglicher Textgetr.
1+
2/EA+338, 285, 6
3+
§ 211S&D, GUE/NGL, Verts/ALENA-269, 350, 13
§ 24§ursprünglicher TextNA+349, 210, 75
§ 26§ursprünglicher Textgetr.
1/NA+573, 33, 26
2+
§ 44§ursprünglicher TextNA+432, 165, 36
§ 48§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
3+
Erwägung A§ursprünglicher Textgetr.
1+
2/EA-292, 329, 0
Erwägung B§ursprünglicher Textgetr.
1/EA+330, 231, 55
2-
3-
4-
Erwägung D§ursprünglicher Textgetr.
1+
2+
Erwägung L§ursprünglicher Textges.+
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+512, 50, 63
Anträge auf namentliche Abstimmung
GUE/NGL:§§ 7, 12
S&D:Änderungsantrag 1, §§ 1, 15, 24, 44
ENF:§§ 1, 26 (1. Teil)
Anträge auf gesonderte Abstimmung
PPE:§§ 1, 15, 24, Erwägung B
ALDE:§ 44
S&D:Erwägung L
Anträge auf getrennte Abstimmung
PPE:
Erwägung A
1.Teilgesamter Text ohne die Worte „und der entsprechenden Sparmaßnahmen“
2.Teildiese Worte
GUE/NGL:
§ 3
1.Teilgesamter Text ohne die Worte „nimmt zur Kenntnis, dass bestimmte Mitgliedstaaten im Rückstand sind, was die Umsetzung der erforderlichen Strukturreformen angeht;“, „der Abwanderung hochqualifizierter Personen“ und „betroffenen“
2.Teil„nimmt zur Kenntnis, dass bestimmte Mitgliedstaaten im Rückstand sind, was die Umsetzung der erforderlichen Strukturreformen angeht;“
3.Teil„der Abwanderung hochqualifizierter Personen“ und „betroffenen“
Erwägung D
1.Teilgesamter Text ohne die Worte „und bei den Betroffenen das Gefühl auslösen können, isoliert zu sein, was zu negativen Langzeitfolgen („scarring effects“) führen kann,“
2.Teildiese Worte
ALDE:
§ 9
1.Teilgesamter Text ohne die Worte „weltweiten Wirtschafts-“, „der zunehmenden Verbreitung von“ und „prekären“
2.Teil„weltweiten Wirtschafts-“
3.Teil„der zunehmenden Verbreitung von“ und „prekären“
§ 48
1.Teilgesamter Text ohne die Worte „hochwertige“ und „prekären, unterbezahlten und zeitlich befristeten“
2.Teil„hochwertige“
3.Teil„prekären, unterbezahlten und zeitlich befristeten“
Erwägung B
1.Teilgesamter Text ohne die Worte „zur Krisenbewältigung“, „in den Krisenländern“ und „bereits“
2.Teil„zur Krisenbewältigung“
3.Teil„in den Krisenländern“
4.Teil„bereits“
ENF:
§ 26
1.Teil„betont, dass nur bewertet werden kann, ob die Mittel für die Beschäftigungsinitiative für junge Menschen sinnvoll verwendet werden und ob ihr letztendliches Ziel, arbeitslose junge Menschen langfristig in Beschäftigung zu bringen, erreicht wird, wenn die Maßnahmen strikt und transparent überwacht werden und dafür zuverlässige, vergleichbare Daten zur Verfügung stehen und wenn an die Mitgliedstaaten, die keine Fortschritte erzielt haben, höhere Ansprüche gestellt werden;“
2.Teil„fordert die Mitgliedstaaten auf, die Überwachung, Berichterstattung und Datenqualität unverzüglich zu verbessern und dafür Sorge zu tragen, dass über die derzeitige Umsetzung der Beschäftigungsinitiative für junge Menschen rasch zuverlässige, vergleichbare Daten erhoben und bereitgestellt werden, und zwar häufiger, als es gemäß der Verpflichtung zur jährlichen Berichterstattung gemäß Artikel 19 Absatz 2 der ESF-Verordnung vorgeschrieben ist; fordert die Kommission auf, ihre Leitlinien zur Datenerhebung gemäß den Empfehlungen des Rechnungshofs zu überarbeiten, um das Risiko, dass die Ergebnisse geschönt werden, zu minimieren;“
ALDE, ENF:
§ 1
1.Teil„vertritt die Auffassung, dass die Jugendgarantie ein erster Schritt in Richtung eines auf Rechtsnormen basierten Konzepts sein muss, was die Bedürfnisse junger Menschen in Bezug auf Beschäftigung angeht;“ ohne die Worte „in Richtung eines auf Rechtsnormen basierten Konzepts“
2.Teil„in Richtung eines auf Rechtsnormen basierten Konzepts“
3.Teil„weist erneut darauf hin, dass Arbeitgeber verpflichtet sind, dazu beizutragen, jungen Menschen den Zugang zu Ausbildungsprogrammen, Beschäftigungsverhältnissen für Berufsanfänger und hochwertigen Praktika zu ermöglichen;“
GUE/NGL, S&D:
§ 16
1.Teil„ist der Ansicht, dass die Jugendgarantie und die Beschäftigungsinitiative für junge Menschen makroökonomische Instrumente und sonstige politische Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigung junger Menschen nicht ersetzen können; weist darauf hin, dass bei der Bewertung der Umsetzung und der Wirkung der Jugendgarantie berücksichtigt werden muss, dass die makroökonomischen Bedingungen und die Haushaltslage in den einzelnen Mitgliedstaaten unterschiedlich sind;“
2.Teil„ist der Ansicht, dass eine langfristige Strukturreform der Beschäftigungsinitiative ausgearbeitet werden muss, wenn die Laufzeit des Programms verlängert werden soll;“
3.Teil„stellt fest, dass zwischen den Mitgliedstaaten unbedingt eine bessere Koordinierung erfolgen muss;“

 7. Umsetzung der Richtlinie über die Anerkennung von Berufsqualifikationen und Notwendigkeit einer Reform der freiberuflichen Dienstleistungen 

Bericht: Nicola Danti (A8-0401/2017)

GegenstandÄnd. Nr.Verfasser(in)NA etc.AbstimmungNA/EA – Bemerkungen
§ 141ALDE-
Abstimmung: Entschließung (gesamter Text)NA+490, 54, 38
Letzte Aktualisierung: 3. April 2018Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen