Index 
Protokoll
PDF 311kWORD 84k
Mittwoch, 30. Mai 2018 - Straßburg
1.Eröffnung der Sitzung
 2.Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (Bekanntgabe der eingereichten Entschließungsanträge)
 3.Anfragen zur mündlichen Beantwortung (Einreichung)
 4.Durchführungsmaßnahmen (Artikel 106 GO)
 5.Delegierte Rechtsakte (Artikel 105 Absatz 6 GO)
 6.Mittelübertragungen und Haushaltsbeschlüsse
 7.Debatte mit dem Premierminister von Luxemburg, Xavier Bettel, über die Zukunft Europas (Aussprache)
 8.Wiederaufnahme der Sitzung
 9.Erklärungen der Präsidentschaft
 10.Feierliche Sitzung - Colombie
 11.Wiederaufnahme der Sitzung
 12.Verhandlungen vor der ersten Lesung des Parlaments (Billigung) (Artikel 69c GO)
 13.Abstimmungsstunde
  13.1.Inanspruchnahme des Solidaritätsfonds der EU zur Unterstützung von Griechenland, Spanien, Frankreich und Portugal (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  13.2.Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 1/2018 für den Vorschlag zur Inanspruchnahme des Solidaritätsfonds der EU zwecks Hilfeleistung für Griechenland, Spanien, Frankreich und Portugal (Artikel 150 GO) (Abstimmung)
  13.3.Schutz gegen gedumpte und subventionierte Einfuhren aus nicht zur Europäischen Union gehörenden Ländern ***II (Abstimmung)
  13.4.Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung: Antrag EGF/2018/000 TA 2018 – Technische Unterstützung auf Initiative der Kommission (Abstimmung)
  13.5.Einwand gemäß Artikel 106 GO: genetisch veränderter Mais der Sorte GA21 (MON-ØØØ21-9) (D056125) (Abstimmung)
  13.6.Einwand gemäß Artikel 106 GO: genetisch veränderter Mais der Sorte 1507 × 59122 × MON 810 × NK603 und genetisch veränderte Maissorten, in denen zwei oder drei der Sorten 1507, 59122, MON 810 und NK603 (D056123) kombiniert werden (Abstimmung)
  13.7.Übereinstimmung von Fischereierzeugnissen mit den Kriterien für den Zugang zum EU-Markt (Abstimmung)
  13.8.Ernährung und Landwirtschaft der Zukunft (Abstimmung)
  13.9.Auslegung und Umsetzung der Interinstitutionellen Vereinbarung über bessere Rechtsetzung (Abstimmung)
  13.10.Mehrjähriger Finanzrahmen 2021-2027 und Eigenmittel (Abstimmung)
  13.11.Libyen (Abstimmung)
  13.12.Jahresbericht über das Funktionieren des Schengen-Raums (Abstimmung)
  13.13.Mindeststandards für die Rechte, die Unterstützung und den Schutz von Opfern von Straftaten (Abstimmung)
  13.14.Jahresbericht über die Umsetzung der gemeinsamen Handelspolitik (Abstimmung)
 14.Erklärungen zur Abstimmung
 15.Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten
 16.Wiederaufnahme der Sitzung
 17.Genehmigung des Protokolls der vorangegangenen Sitzung
 18.Antrag auf Anhörung des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses (Artikel 137 Absatz 2 GO) (Billigung)
 19.Die Werte der EU und die Zunahme von Korruption und Kriminalität aufgrund von „goldenen Visa“ (Aussprache über ein aktuelles Thema)
 20.Wiederaufnahme der Sitzung
 21.Die Werte der EU und die Zunahme von Korruption und Kriminalität aufgrund von „goldenen Visa“ (Fortsetzung der Aussprache)
 22.Katastrophenschutzverfahren der Union (Aussprache)
 23.Manipulation des Kilometerzählers in Kraftfahrzeugen: Überarbeitung des EU-Rechtsrahmens (Aussprache)
 24.Ausweitung des Geltungsbereichs von Kapitel I der Brüssel-IIa-Verordnung auf eingetragene Partnerschaften (Neufassung) (Aussprache)
 25.Die Auswirkungen der Verlagerung von Arbeitsplätzen auf Arbeitnehmer und Regionen (Aussprache)
 26.Die Verwendung von Mitteln des Instruments für Heranführungshilfe in der Türkei (Aussprache)
 27.Gleichstellung der Geschlechter und Stärkung der Rolle von Frauen: Veränderung des Lebens von Mädchen und Frauen mithilfe der EU-Außenbeziehungen (2016–2020) (Aussprache)
 28.Durchführung der EU-Strategie für die Jugend (Aussprache)
 29.Umsetzung der Ökodesign-Richtlinie (2009/125/ЕG) (Aussprache)
 30.Tagesordnung der nächsten Sitzung
 31.Schluss der Sitzung
 ANWESENHEITSLISTE


VORSITZ: Antonio TAJANI
Präsident

1. Eröffnung der Sitzung

Die Sitzung wird um 9.07 Uhr eröffnet.


2. Aussprache über Fälle von Verletzungen der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit (Bekanntgabe der eingereichten Entschließungsanträge)

Folgende Mitglieder oder Fraktionen haben gemäß Artikel 135 GO für folgende Entschließungsanträge Anträge auf eine solche Aussprache eingereicht:

I.   Lage von inhaftierten Personen mit doppelter Staatsangehörigkeit (EU/Iran) im Iran (2018/2717(RSP))

—   Charles Tannock, Karol Karski, Ruža Tomašić, Raffaele Fitto, Urszula Krupa, Valdemar Tomaševski, Monica Macovei, Pirkko Ruohonen-Lerner, Jadwiga Wiśniewska und Branislav Škripek, im Namen der ECR-Fraktion, zur Lage von inhaftierten Personen mit doppelter Staatsangehörigkeit (EU/Iran) im Iran (B8-0254/2018);

—   Klaus Buchner, Barbara Lochbihler, Jordi Solé, Igor Šoltes, Ernest Urtasun, Bodil Valero, Keith Taylor, Michel Reimon und Pascal Durand, im Namen der Verts/ALE-Fraktion, zur Lage von inhaftierten Personen mit doppelter Staatsangehörigkeit (EU/Iran) im Iran (B8-0255/2018);

—   Elena Valenciano, Victor Boştinaru, Soraya Post, Knut Fleckenstein und Josef Weidenholzer, im Namen der S&D-Fraktion, zur Lage von inhaftierten Personen mit doppelter Staatsangehörigkeit (EU/Iran) im Iran (B8-0256/2018);

—   Cristian Dan Preda, Lars Adaktusson, Pavel Svoboda, Jaromír Štětina, Tomáš Zdechovský, Marijana Petir, Tunne Kelam, Csaba Sógor, Laima Liucija Andrikienė, József Nagy, Ivan Štefanec, Eduard Kukan, Roberta Metsola, Jarosław Wałęsa, Giovanni La Via, Elisabetta Gardini, Željana Zovko, David McAllister, Michaela Šojdrová, Bogdan Brunon Wenta, Adam Szejnfeld, Seán Kelly, Dubravka Šuica, Ivo Belet, Deirdre Clune, Francis Zammit Dimech, Ivana Maletić, Sandra Kalniete, José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, Inese Vaidere und Ramona Nicole Mănescu, im Namen der PPE-Fraktion, zur Lage von inhaftierten Personen mit doppelter Staatsangehörigkeit (EU/Iran) im Iran (B8-0257/2018);

—   Marietje Schaake, Nedzhmi Ali, Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, Izaskun Bilbao Barandica, Dita Charanzová, Gérard Deprez, Nadja Hirsch, Filiz Hyusmenova, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Ilhan Kyuchyuk, Valentinas Mazuronis, Louis Michel, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Pavel Telička, Ramon Tremosa i Balcells, Ivo Vajgl, Johannes Cornelis van Baalen und Hilde Vautmans, im Namen der ALDE-Fraktion, zur Lage von inhaftierten Personen mit doppelter Staatsangehörigkeit (EU/Iran) im Iran (B8-0258/2018).

II.   Frauenrechtsaktivisten in Saudi-Arabien (2018/2712(RSP))

—   Charles Tannock, Karol Karski, Raffaele Fitto, Monica Macovei, Valdemar Tomaševski, Notis Marias und Jadwiga Wiśniewska, im Namen der ECR-Fraktion zu Frauenrechtsaktivisten in Saudi-Arabien (B8-0259/2018);

—   Barbara Lochbihler, Ernest Urtasun, Bodil Valero, Igor Šoltes, Florent Marcellesi, Keith Taylor, Terry Reintke, Judith Sargentini, Michel Reimon, Jordi Solé und Pascal Durand, im Namen der Verts/ALE-Fraktion, zu Frauenrechtsaktivisten in Saudi-Arabien (B8-0260/2018);

—   Ignazio Corrao, Fabio Massimo Castaldo, Rolandas Paksas und Daniela Aiuto, im Namen der EFDD-Fraktion, zu Frauenrechtsaktivisten in Saudi-Arabien (B8-0261/2018);

—   Elena Valenciano, Victor Boştinaru, Soraya Post und Pier Antonio Panzeri, im Namen der S&D-Fraktion, zu Frauenrechtsaktivisten in Saudi-Arabien (B8-0262/2018);

—   Cristian Dan Preda, Tomáš Zdechovský, Pavel Svoboda, Lefteris Christoforou, Marijana Petir, Tunne Kelam, Csaba Sógor, József Nagy, Ivan Štefanec, Laima Liucija Andrikienė, Eduard Kukan, Roberta Metsola, Agnieszka Kozłowska-Rajewicz, Lars Adaktusson, Giovanni La Via, Elisabetta Gardini, Željana Zovko, Bogdan Brunon Wenta, Michaela Šojdrová, Adam Szejnfeld, Joachim Zeller, Seán Kelly, Dubravka Šuica, Deirdre Clune, Francis Zammit Dimech, Sandra Kalniete, Ivana Maletić, Inese Vaidere und Ramona Nicole Mănescu, im Namen der PPE-Fraktion, zu Frauenrechtsaktivisten in Saudi-Arabien (B8-0263/2018);

—   Marie-Christine Vergiat, Malin Björk, Marie-Pierre Vieu, Merja Kyllönen, Paloma López Bermejo, Barbara Spinelli, Dimitrios Papadimoulis, Stelios Kouloglou, Miguel Urbán Crespo, Tania González Peñas, Xabier Benito Ziluaga, Lola Sánchez Caldentey, Estefanía Torres Martínez, Ángela Vallina, Neoklis Sylikiotis, Takis Hadjigeorgiou und Sofia Sakorafa, im Namen der GUE/NGL-Fraktion, zu Frauenrechtsaktivisten in Saudi-Arabien (B8-0264/2018);

—   Petras Auštrevičius, Marietje Schaake, Nedzhmi Ali, Beatriz Becerra Basterrechea, Izaskun Bilbao Barandica, Dita Charanzová, Gérard Deprez, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Ilhan Kyuchyuk, Patricia Lalonde, Valentinas Mazuronis, Louis Michel, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Pavel Telička, Ramon Tremosa i Balcells, Ivo Vajgl, Johannes Cornelis van Baalen und Hilde Vautmans, im Namen der ALDE-Fraktion, zu Frauenrechtsaktivisten in Saudi-Arabien (B8-0268/2018).

III.   Sudan, insbesondere die Situation von Noura Hussein Hamad (2018/2713(RSP))

—   Charles Tannock, Raffaele Fitto, Valdemar Tomaševski, Ruža Tomašić, Monica Macovei, Notis Marias, Pirkko Ruohonen-Lerner, Branislav Škripek, Anna Elżbieta Fotyga und Jana Žitňanská, im Namen der ECR-Fraktion, zum Sudan, insbesondere die Situation von Noura Hussein Hamad (B8-0265/2018);

—   Maria Heubuch, Barbara Lochbihler, Judith Sargentini, Michèle Rivasi, Heidi Hautala, Florent Marcellesi, Bodil Valero, Bart Staes, Ernest Urtasun, Igor Šoltes, im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Fabio Massimo Castaldo, Ignazio Corrao und Daniela Aiuto, zum Sudan, insbesondere die Situation von Noura Hussein Hamad (B8-0266/2018);

—   Elena Valenciano, Victor Boştinaru und Soraya Post, im Namen der S&D-Fraktion, zum Sudan, insbesondere die Situation von Noura Hussein Hamad (B8-0267/2018);

—   Cristian Dan Preda, Joachim Zeller, Pavel Svoboda, Jaromír Štětina, Tomáš Zdechovský, Lefteris Christoforou, Marijana Petir, Tunne Kelam, Csaba Sógor, Laima Liucija Andrikienė, József Nagy, Ivan Štefanec, Eduard Kukan, Roberta Metsola, Jarosław Wałęsa, Lars Adaktusson, Giovanni La Via, Elisabetta Gardini, Željana Zovko, David McAllister, Michaela Šojdrová, Bogdan Brunon Wenta, Adam Szejnfeld, Dubravka Šuica, Deirdre Clune, Ivo Belet, Francis Zammit Dimech, Sandra Kalniete, Ramón Luis Valcárcel Siso, Seán Kelly, Ivana Maletić, José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, Inese Vaidere und Ramona Nicole Mănescu, im Namen der PPE-Fraktion, zum Sudan, insbesondere die Situation von Noura Hussein Hamad (B8-0269/2018);

—   Miguel Urbán Crespo, Marie-Christine Vergiat, Malin Björk, Patrick Le Hyaric, Merja Kyllönen, Marie-Pierre Vieu, Barbara Spinelli, Paloma López Bermejo, Dimitrios Papadimoulis, Stelios Kouloglou, Sofia Sakorafa, Tania González Peñas, Xabier Benito Ziluaga, Lola Sánchez Caldentey, Estefanía Torres Martínez, Neoklis Sylikiotis, Takis Hadjigeorgiou und Ángela Vallina, im Namen der GUE/NGL-Fraktion, zum Sudan, insbesondere die Situation von Noura Hussein Hamad (B8-0270/2018);

—   Urmas Paet, Nedzhmi Ali, Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, Izaskun Bilbao Barandica, Dita Charanzová, Gérard Deprez, Filiz Hyusmenova, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Ilhan Kyuchyuk, Patricia Lalonde, Valentinas Mazuronis, Louis Michel, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Marietje Schaake, Pavel Telička, Ramon Tremosa i Balcells, Ivo Vajgl, Johannes Cornelis van Baalen und Hilde Vautmans, im Namen der ALDE-Fraktion, zum Sudan, insbesondere die Situation von Noura Hussein Hamad (B8-0271/2018).

Die Redezeit wird gemäß Artikel 162 GO aufgeteilt.


3. Anfragen zur mündlichen Beantwortung (Einreichung)

Folgende Anfrage zur mündlichen Beantwortung wurde von den Abgeordneten eingereicht (Artikel 128 der Geschäftsordnung):

- (O-000027/2018) von Lidia Joanna Geringer de Oedenberg, im Namen des JURI-Ausschusses, an die Kommission: Ausweitung des Geltungsbereichs von Kapitel I der Brüssel-IIa-Verordnung auf eingetragene Partnerschaften (Neufassung) (B8-0023/2018).


4. Durchführungsmaßnahmen (Artikel 106 GO)

Folgende Entwürfe von Durchführungsmaßnahmen, die unter das Regelungsverfahren mit Kontrolle fallen, wurden dem Parlament übermittelt:

- Verordnung der Kommission zur Änderung des Anhangs XVII der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) hinsichtlich bestimmter als karzinogen, keimzellmutagen oder reproduktionstoxisch (CMR) eingestufter Stoffe der Kategorie 1A oder 1B (D055248/04 - 2018/2702(RPS) - Frist: 8 August 2018)
Ausschussbefassung: federführend ENVI
mitberatend: ITRE (Artikel 54 GO), IMCO (Artikel 54 GO)

- Verordnung der Kommission über die Nichtzulassung bestimmter anderer gesundheitsbezogener Angaben über Lebensmittel als Angaben über die Reduzierung eines Krankheitsrisikos sowie die Entwicklung und die Gesundheit von Kindern (D055982/01 - 2018/2694(RPS) - Frist: 1 August 2018)
Ausschussbefassung: federführend ENVI
mitberatend: IMCO (Artikel 54 GO)

- Verordnung der Kommission über die Nichtzulassung bestimmter gesundheitsbezogener Angaben über Lebensmittel betreffend die Verringerung eines Krankheitsrisikos (D055983/01 - 2018/2693(RPS) - Frist: 1 August 2018)
Ausschussbefassung: federführend ENVI
mitberatend: IMCO (Artikel 54 GO)

- Verordnung (EU) der Kommission zur Änderung der Anhänge I, III, VI, VII, VIII, IX, X, XI und XII der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) zwecks Berücksichtigung der Nanoformen von Stoffen (D056122/02 - 2018/2703(RPS) - Frist: 9 August 2018)
Ausschussbefassung: federführend ENVI
mitberatend: ITRE (Artikel 54 GO), IMCO (Artikel 54 GO)

- Verordnung der Kommission zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 873/2012 über Übergangsmaßnahmen bezüglich der Unionsliste der Aromen und Ausgangsstoffe gemäß Anhang I der Verordnung (EG) Nr. 1334/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die Verlängerung des Übergangszeitraums nach Artikel 4 betreffend das Aroma „Grillaromakonzentrat (pflanzlich)“, FL-Nr. 21.002 (D056134/03 - 2018/2700(RPS) - Frist: 8 August 2018)
Ausschussbefassung: federführend ENVI

- Verordnung der Kommission zur Berichtigung der niederländischen Fassung der Verordnung (EU) Nr. 68/2013 zum Katalog der Einzelfuttermittel (D056478/01 - 2018/2691(RPS) - Frist: 28 Juli 2018)
Ausschussbefassung: federführend AGRI


5. Delegierte Rechtsakte (Artikel 105 Absatz 6 GO)

Dem Parlament übermittelte Entwürfe delegierter Rechtsakte:

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Änderung und Berichtigung der Delegierten Verordnung (EU) 2017/654 zur Ergänzung der Verordnung (EU) 2016/1628 des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich technischer und allgemeiner Anforderungen in Bezug auf die Emissionsgrenzwerte und die Typgenehmigung von Verbrennungsmotoren für nicht für den Straßenverkehr bestimmte mobile Maschinen und Geräte (C(2018)02473 - 2018/2708(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 18. Mai 2018

Ausschussbefassung: federführend ENVI

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates in Bezug auf Risikobewertungen für invasive gebietsfremde Arten (C(2018)02526 - 2018/2692(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 30. April 2018

Ausschussbefassung: federführend ENVI

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Richtlinie (EU) 2015/849 des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards zur Festlegung der Kriterien für die Benennung zentraler Kontaktstellen für E-Geld-Emittenten und Zahlungsdienstleister sowie ihrer Aufgaben (C(2018)02716 - 2018/2701(DEA))

Frist für Einwände: 1 Monat nach dem Tag des Eingangs, dem 7. Mai 2018

Ausschussbefassung: federführend ECON, LIBE

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Änderung und Berichtigung der Delegierten Verordnung (EU) 2015/2446 zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 952/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates mit Einzelheiten zur Präzisierung von Bestimmungen des Zollkodex der Union (C(2018)02794 - 2018/2704(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 16. Mai 2018

Ausschussbefassung: federführend IMCO

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Änderung der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 1042/2014 der Kommission vom 25. Juli 2014 zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 514/2014 in Bezug auf die Benennung von zuständigen Behörden und ihre Verwaltungs- und Kontrollaufgaben sowie in Bezug auf den Status und die Verpflichtungen von Prüfbehörden (C(2018)02857 - 2018/2705(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 16. Mai 2018

Ausschussbefassung: federführend LIBE

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Änderung der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 29/2012 in Bezug auf die Bestimmungen über bestimmte Angaben in der Etikettierung von Olivenöl (C(2018)02980 - 2018/2709(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 22. Mai 2018

Ausschussbefassung: federführend AGRI

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 909/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards zur Abwicklungsdisziplin (C(2018)03097 - 2018/2725(DEA))

Frist für Einwände: 1 Monat nach dem Tag des Eingangs, dem 25. Mai 2018

Ausschussbefassung: federführend ECON

- Delegierte Verordnung der Kommission zur Änderung und Berichtigung der Delegierten Verordnung (EU)2015/2195 zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 1304/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates über den Europäischen Sozialfonds im Hinblick auf die Definition von standardisierten Einheitskosten und Pauschalfinanzierungen für die Erstattung von Ausgaben der Mitgliedstaaten durch die Kommission (C(2018)03104 - 2018/2726(DEA))

Frist für Einwände: 2 Monate nach dem Tag des Eingangs, dem 28. Mai 2018

Ausschussbefassung: federführend EMPL


6. Mittelübertragungen und Haushaltsbeschlüsse

Gemäß Artikel 27, Absatz 4 der Haushaltsordnung hat der der Rat der Europäischen Union die Haushaltsbehörde von den Mittelübertragungen DEC 05/2018, DEC 06/2018, DEC 07/2018, DEC 08/2018 et DEC 09/2018 - Einzelplan III - Kommission unterrichtet.

Gemäß Artikel 27, Absatz 3 der Haushaltsordnung hat der Haushaltsausschuss beschlossen, die Mittelübertragungen DEC 06/2018 - Einzelplan III - Kommission zu billigen.


7. Debatte mit dem Premierminister von Luxemburg, Xavier Bettel, über die Zukunft Europas (Aussprache)

Debatte mit dem Premierminister von Luxemburg, Xavier Bettel, über die Zukunft Europas (2018/2622(RSP))

Der Präsident gibt eine kurze Erklärung ab, um die Aussprache zu eröffnen.

Es sprechen Xavier Bettel (Ministerpräsident von Luxembourg) und Jean-Claude Juncker (Präsident der Kommission).

Es sprechen Manfred Weber im Namen der PPE-Fraktion, Maria João Rodrigues im Namen der S&D-Fraktion, Hans-Olaf Henkel im Namen der ECR-Fraktion, Guy Verhofstadt im Namen der ALDE-Fraktion, Philippe Lamberts im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Dennis de Jong im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Laura Agea im Namen der EFDD-Fraktion, Marcel de Graaff im Namen der ENF-Fraktion und Lampros Fountoulis, fraktionslos.

Es spricht Xavier Bettel.

Es spricht Guy Verhofstadt, der beantragt, dass der Präsident am Mittag eine Erklärung zur Verhaftung des Financiers Bill Browder in Spanien abgibt.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Elisabetta Gardini, Mady Delvaux, Mirosław Piotrowski, Ana Miranda, Martin Schirdewan, Jiří Payne, Georgios Epitideios, Viviane Reding, Francisco José Millán Mon, Richard Corbett, Ruža Tomašić, Marisa Matias, Cristian-Silviu Buşoi, Arndt Kohn, Marijana Petir, José Blanco López, Sirpa Pietikäinen, Costas Mavrides, Salvatore Cicu, Ramón Jáuregui Atondo, Francis Zammit Dimech, Ana Gomes, Franck Proust, Doru-Claudian Frunzulică, Ivo Belet, Maria Grapini, Seán Kelly, Patrizia Toia, Paulo Rangel, Juan Fernando López Aguilar und Sophia in 't Veld.

VORSITZ: David-Maria SASSOLI
Vizepräsident

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Henna Virkkunen und Charles Goerens.

Es spricht Xavier Bettel.

Die Aussprache wird geschlossen.

(Die Sitzung wird um 11.40 Uhr unterbrochen.)


VORSITZ: Antonio TAJANI
Präsident

8. Wiederaufnahme der Sitzung

Die Sitzung wird um 12.00 Uhr wieder aufgenommen.


9. Erklärungen der Präsidentschaft

Der Präsident gibt eine Erklärung ab, in der er die gestrige Ermordung des russischen Journalisten Arkadi Babtschenko in Kiew verurteilt und an das Eintreten des Parlaments für die Pressefreiheit erinnert.

Ferner gibt er auf Antrag von Guy Verhofstadt am Morgen der Sitzung (Punkt 7 des Protokolls vom 30.5.2018)bekannt, dass der britische Finanzier Bill Browder, der heute Morgen in Spanien verhaftet worden ist, wieder auf freiem Fuß ist.


10. Feierliche Sitzung - Colombie

Von 12.04 Uhr bis 12.30 Uhr tritt das Parlament zu einer feierlichen Sitzung anlässlich des Besuchs von Juan Manuel Santos Calderón, dem Präsidenten der Republik Kolumbien, zusammen.

(Die Sitzung wird für einige Augenblicke unterbrochen)


VORSITZ: David-Maria SASSOLI
Vizepräsident

11. Wiederaufnahme der Sitzung

Die Sitzung wird um 12.33 Uhr wieder aufgenommen.

Es spricht Malin Björk, der beantragt, dass das Parlament eine Schweigeminute zu Ehren von Mawda Shawri einlegt, die am 17. Mai 2018 in Belgien erschossen wurde (der Präsident nimmt dies zur Kenntnis).


12. Verhandlungen vor der ersten Lesung des Parlaments (Billigung) (Artikel 69c GO)

Der Präsident teilt mit, dass zu den Beschlüssen über die Aufnahme von interinstitutionellen Verhandlungen, die im Protokoll vom Montag, 28. Mai 2018, (Punkt 12 des Protokolls vom 28.5.2018), bekannt gegeben wurden, kein Antrag von Mitgliedern oder einer oder mehrerer Fraktionen, durch die mindestens die mittlere Schwelle erreicht wird, vorliegt.

Somit konnten die Ausschüsse LIBE, ECON und TRAN nach Ablauf der Frist nach Artikel 69c Absatz 2 GO die Verhandlungen aufnehmen.

°
° ° °

Es spricht Richard Sulík zum Ablauf der gestrigen Abstimmung über die Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen (Punkt 7.10 des Protokolls vom 29.5.2018) (der Präsident erinnert an den Ablauf der Abstimmung und weist darauf hin, dass sie im Einklang mit Artikel 59 Absatz 4 GO erfolgt ist).


13. Abstimmungsstunde

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse (Änderungsanträge, gesonderte und getrennte Abstimmungen usw.) sind in der Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“ zu diesem Protokoll enthalten.

Die Ergebnisse der namentlichen Abstimmungen im Anhang zum Protokoll sind nur in elektronischer Form verfügbar und können auf Europarl eingesehen werden.


13.1. Inanspruchnahme des Solidaritätsfonds der EU zur Unterstützung von Griechenland, Spanien, Frankreich und Portugal (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates über die Inanspruchnahme des Solidaritätsfonds der Europäischen Union zwecks Hilfeleistung für Griechenland, Spanien, Frankreich und Portugal [COM(2018)0150 - C8-0039/2018- 2018/2029(BUD)] - Haushaltsausschuss. Berichterstatter: José Manuel Fernandes (A8-0175/2018)

(Mehrheit der Mitglieder des Parlaments und drei Fünftel der abgegebenen Stimmen erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 1)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0217)

Wortmeldungen

José Manuel Fernandes, vor der Abstimmung, und Danuta Jazłowiecka, zu der von Richard Sulík in seiner vorangegangenen Wortmeldung aufgeworfenen Frage (Punkt 12 des Protokolls vom 30.5.2018).


13.2. Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 1/2018 für den Vorschlag zur Inanspruchnahme des Solidaritätsfonds der EU zwecks Hilfeleistung für Griechenland, Spanien, Frankreich und Portugal (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Bericht über den Standpunkt des Rates zum Entwurf des Berichtigungshaushaltsplans Nr. 1/2018 der Europäischen Union für das Haushaltsjahr 2018 für den Vorschlag zur Inanspruchnahme des Solidaritätsfonds der Europäischen Union zwecks Hilfeleistung für Griechenland, Spanien, Frankreich und Portugal [08109/2018 - C8-0181/2018- 2018/2030(BUD)] - Haushaltsausschuss. Berichterstatter: Siegfried Mureşan (A8-0176/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 2)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0218)


13.3. Schutz gegen gedumpte und subventionierte Einfuhren aus nicht zur Europäischen Union gehörenden Ländern ***II (Abstimmung)

Empfehlung für die zweite Lesung zu dem Standpunkt des Rates in erster Lesung im Hinblick auf den Erlass der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EU) 2016/1036 über den Schutz gegen gedumpte Einfuhren aus nicht zur Europäischen Union gehörenden Ländern und der Verordnung (EU) 2016/1037 über den Schutz gegen subventionierte Einfuhren aus nicht zur Europäischen Union gehörenden Ländern [05700/1/2018 - C8-0168/2018 - 2013/0103(COD)] - Ausschuss für internationalen Handel. Berichterstatter: Christofer Fjellner (A8-0182/2018)

(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 3)

STANDPUNKT DES RATES

Für gebilligt erklärt (P8_TA(2018)0219)


13.4. Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung: Antrag EGF/2018/000 TA 2018 – Technische Unterstützung auf Initiative der Kommission (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates über die Inanspruchnahme des Europäischen Fonds für die Anpassung an die Globalisierung (EGF/2018/000 TA 2018 – Technische Unterstützung auf Initiative der Kommission) [COM(2018)0165 - C8-0131/2018- 2018/2048(BUD)] - Haushaltsausschuss. Berichterstatterin: Eider Gardiazabal Rubial (A8-0172/2018)

(Mehrheit der Mitglieder des Parlaments und drei Fünftel der abgegebenen Stimmen erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 4)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0220)


13.5. Einwand gemäß Artikel 106 GO: genetisch veränderter Mais der Sorte GA21 (MON-ØØØ21-9) (D056125) (Abstimmung)

Entschließungsantrag des ENVI-Ausschusses, gemäß Artikel 106 Absätze 2 und 3 GO, zu dem Entwurf eines Durchführungsbeschlusses der Kommission zur Erneuerung der Zulassung des Inverkehrbringens von Erzeugnissen, die gentechnisch veränderten Mais der Sorte GA21 (MON-ØØØ21-9) enthalten, aus ihm bestehen oder aus ihm gewonnen werden, gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1829/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates über genetisch veränderte Lebensmittel und Futtermittel (D056125 ; 2018/2698(RSP)) (B8-0232/2018)- Zuständige Mitglieder: Bart Staes
Ko-Berichterstatter: Guillaume Balas, Lynn Boylan, Eleonora Evi, Sirpa Pietikäinen und Valentinas Mazuronis

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 5)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0221)


13.6. Einwand gemäß Artikel 106 GO: genetisch veränderter Mais der Sorte 1507 × 59122 × MON 810 × NK603 und genetisch veränderte Maissorten, in denen zwei oder drei der Sorten 1507, 59122, MON 810 und NK603 (D056123) kombiniert werden (Abstimmung)

Entschließungsantrag des ENVI-Ausschusses, gemäß Artikel 106 Absätze 2 und 3 GO, zu dem Entwurf des Durchführungsbeschlusses der Kommission über die Zulassung des Inverkehrbringens von Erzeugnissen, die genetisch veränderten Mais der Sorte 1507 × 59122 × MON 810 × NK603 enthalten, aus ihm bestehen oder aus ihm gewonnen werden, und von genetisch veränderten Maissorten, in denen zwei oder drei der Sorten 1507, 59122, MON 810 und NK603 kombiniert werden, und zur Aufhebung der Entscheidungen 2009/815/EG, 2010/428/EU und 2010/432/EU gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1829/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates über genetisch veränderte Lebensmittel und Futtermittel (D056123 ; 2018/2699(RSP)) (B8-0233/2018)- Zuständige Mitglieder: Bart Staes
Corapporteurs: Guillaume Balas, Lynn Boylan, Eleonora Evi, Sirpa Pietikäinen und Valentinas Mazuronis

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 6)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0222)


13.7. Übereinstimmung von Fischereierzeugnissen mit den Kriterien für den Zugang zum EU-Markt (Abstimmung)

Bericht über die Durchführung von Kontrollmaßnahmen zur Feststellung der Übereinstimmung von Fischereierzeugnissen mit den Kriterien für den Zugang zum EU-Markt [2017/2129(INI)] - Fischereiausschuss. Berichterstatterin: Linnéa Engström (A8-0156/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 7)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0223)


13.8. Ernährung und Landwirtschaft der Zukunft (Abstimmung)

Bericht über die Ernährung und Landwirtschaft der Zukunft [2018/2037(INI)] - Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung. Berichterstatter: Herbert Dorfmann (A8-0178/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 8)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0224)

Wortmeldungen

Miguel Viegas, zur Verfügbarkeit von Dokumenten in allen Sprachfassungen (der Präsident nimmt dies zur Kenntnis), und Herbert Dorfmann (Berichterstatter), um eine elektronische Überprüfung der Abstimmung über Ziffer 170 (Teile I und II) zu beantragen (der Präsident lässt diese Überprüfung durchführen).


13.9. Auslegung und Umsetzung der Interinstitutionellen Vereinbarung über bessere Rechtsetzung (Abstimmung)

Bericht über die Auslegung und Umsetzung der Interinstitutionellen Vereinbarung über bessere Rechtsetzung [2016/2018(INI)] - Rechtsausschuss - Ausschuss für konstitutionelle Fragen. Berichterstatter: Pavel Svoboda und Richard Corbett (A8-0170/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 9)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0225)

Wortmeldungen

Pavel Svoboda (Berichterstatter) stellt mündliche Änderungsanträge zu den Ziffern 71 und 74. Die mündlichen Änderungsanträge werden berücksichtigt.

Heidi Hautala stellt einen mündlichen Änderungsantrag zu Ziffer 86. Der mündliche Änderungsantrag wird berücksichtigt.


13.10. Mehrjähriger Finanzrahmen 2021-2027 und Eigenmittel (Abstimmung)

Entschließungsanträge B8-0239/2018 und B8-0241/2018 (2018/2714(RSP))

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 10)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG B8-0239/2018

Angenommen (P8_TA(2018)0226)

(Der Entschließungsantrag B8-0241/2018 ist hinfällig.)

Wortmeldungen

Nuno Melo, der darauf hinweist, dass sein Abstimmungsgerät nicht funktioniert.


13.11. Libyen (Abstimmung)

Bericht über die Empfehlung des Europäischen Parlaments an den Rat, die Kommission und die Vizepräsidentin der Kommission und Hohe Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik zu Libyen [2018/2017(INI)] - Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Berichterstatter: Pier Antonio Panzeri (A8-0159/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 11)

ENTWURF EINER EMPFEHLUNG

Angenommen (P8_TA(2018)0227)


13.12. Jahresbericht über das Funktionieren des Schengen-Raums (Abstimmung)

Bericht über den Jahresbericht über das Funktionieren des Schengen-Raums [2017/2256(INI)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Berichterstatter: Carlos Coelho (A8-0160/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 12)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0228)


13.13. Mindeststandards für die Rechte, die Unterstützung und den Schutz von Opfern von Straftaten (Abstimmung)

Bericht über die Umsetzung der Richtlinie 2012/29/EU über Mindeststandards für die Rechte, die Unterstützung und den Schutz von Opfern von Straftaten [2016/2328(INI)] - Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres - Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter. Berichterstatter: Teresa Jiménez-Becerril Barrio und Angelika Mlinar (A8-0168/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 13)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0229)


13.14. Jahresbericht über die Umsetzung der gemeinsamen Handelspolitik (Abstimmung)

Bericht über den Jahresbericht über die Umsetzung der gemeinsamen Handelspolitik [2017/2070(INI)] - Ausschuss für internationalen Handel. Berichterstatterin: Tokia Saïfi (A8-0166/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 14)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0230)

(Die Sitzung wird für einige Augenblicke unterbrochen)


14. Erklärungen zur Abstimmung

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung:

Schriftliche Erklärungen zur Abstimmung gemäß Artikel 183 GO werden auf die den Mitgliedern vorbehaltenen Seiten auf der Website des Parlaments aufgenommen.

Mündliche Erklärungen zur Abstimmung:

Empfehlung für die zweite Lesung Christofer Fjellner - A8-0182/2018
Xabier Benito Ziluaga

Bericht Linnéa Engström - A8-0156/2018
Rosa D'Amato im Namen der EFDD-Fraktion, Ana Miranda und Notis Marias

Bericht Herbert Dorfmann - A8-0178/2018
Igor Šoltes, Miguel Viegas, Francis Zammit Dimech, Momchil Nekov, Ricardo Serrão Santos, Nicola Caputo, Stefano Maullu, Mairead McGuinness, Andrejs Mamikins, Seán Kelly und Dobromir Sośnierz

Bericht Pavel Svoboda und Richard Corbett - A8-0170/2018
Adam Szejnfeld und Andrejs Mamikins

Mehrjähriger Finanzrahmen 2021-2027 und Eigenmittel - B8-0231/2018
Jasenko Selimovic, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Miguel Viegas, Petras Auštrevičius, Jan Zahradil, Jadwiga Wiśniewska, Adam Szejnfeld, Notis Marias, Marek Jurek, Luke Ming Flanagan und John Howarth

Bericht Pier Antonio Panzeri - A8-0159/2018
Jadwiga Wiśniewska

Bericht Carlos Coelho - A8-0160/2018
Monica Macovei, Petras Auštrevičius, Diane James, Notis Marias und Marek Jurek

Bericht Teresa Jiménez-Becerril Barrio und Angelika Mlinar - A8-0168/2018
Monica Macovei, Urszula Krupa, Diane James und Jadwiga Wiśniewska

Bericht Tokia Saïfi - A8-0166/2018
Petras Auštrevičius und Andrejs Mamikins.


15. Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten

Berichtigungen des Stimmverhaltens und beabsichtigtes Stimmverhalten sind der Website Europarl unter „Plenartagung“, „Abstimmungen“, „Abstimmungsergebnisse“ („Ergebnisse der namentlichen Abstimmung“) und der gedruckten Fassung der Anlage „Ergebnisse der namentlichen Abstimmungen“ zu entnehmen.

Die elektronische Fassung auf Europarl wird während eines Zeitraums von höchstens zwei Wochen nach dem Tag der Abstimmung regelmäßig aktualisiert.

Nach Ablauf dieser Frist wird die Liste der Berichtigungen des Stimmverhaltens und des beabsichtigten Stimmverhaltens zum Zweck der Übersetzung und Veröffentlichung im Amtsblatt geschlossen.

(Die Sitzung wird um 14.35 Uhr unterbrochen.)


VORSITZ: Rainer WIELAND
Vizepräsident

16. Wiederaufnahme der Sitzung

Die Sitzung wird um 15.00 Uhr wieder aufgenommen.


17. Genehmigung des Protokolls der vorangegangenen Sitzung

Das Protokoll der vorangegangenen Sitzung wird genehmigt.


18. Antrag auf Anhörung des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses (Artikel 137 Absatz 2 GO) (Billigung)

Der Präsident teilt mit, dass er keinen Antrag einer Reihe von Abgeordneten oder einer oder mehrerer Fraktionen erhalten hat, die zumindest die untere Schwelle für einen Antrag zur Anhörung des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses zur Abgabe einer Stellungnahme zum Thema „Die Lage der Roma-Frauen“, der im Protokoll vom Dienstag, den 29. Mai 2018 (Punkt 12 des Protokolls vom 29.5.2018) veröffentlicht wurde, erreicht haben..

Gemäß Artikel 137 Absatz 2 GO gilt dieser Antrag somit als angenommen.


19. Die Werte der EU und die Zunahme von Korruption und Kriminalität aufgrund von „goldenen Visa“ (Aussprache über ein aktuelles Thema)

Die Werte der EU und die Zunahme von Korruption und Kriminalität aufgrund von „goldenen Visa“ (2018/2676(RSP))

Es sprechen Monika Panayotova (amtierende Ratsvorsitzende) und Violeta Bulc (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Roberta Metsola im Namen der PPE-Fraktion, Tanja Fajon im Namen der S&D-Fraktion, Roberts Zīle im Namen der ECR-Fraktion, Sophia in 't Veld, im Namen der ALDE-Fraktion, Sven Giegold im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Matt Carthy im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Laura Ferrara im Namen der EFDD-Fraktion, Gilles Lebreton im Namen der ENF-Fraktion, Diane James, fraktionslos, Dariusz Rosati, Josef Weidenholzer, Bernd Lucke, Cecilia Wikström, Molly Scott Cato, Raymond Finch, Barbara Kappel, Georgios Epitideios, Nuno Melo, Péter Niedermüller, Monica Macovei, Gérard Deprez, Eva Joly, Luděk Niedermayer, Alfred Sant, Pirkko Ruohonen-Lerner, Ernest Urtasun, Agustín Díaz de Mera García Consuegra, Ana Gomes, Ruža Tomašić, Tom Vandenkendelaere und Juan Fernando López Aguilar.

(Die Sitzung wird um 16.06 Uhr aufgrund eines Feueralarms unterbrochen.)

(Fortsetzung der Aussprache: siehe Punkt 21 des Protokolls vom 30.5.2018)


VORSITZ: Zdzisław KRASNODĘBSKI
Vizepräsident

20. Wiederaufnahme der Sitzung

Die Sitzung wird um 16.49 Uhr wieder aufgenommen.


21. Die Werte der EU und die Zunahme von Korruption und Kriminalität aufgrund von „goldenen Visa“ (Fortsetzung der Aussprache)

(Beginn der Aussprache: Punkt 19 des Protokolls vom 30.5.2018)

Es sprechen Frank Engel, Miriam Dalli, Jeroen Lenaers und Paulo Rangel.

Es sprechen Violeta Bulc (Mitglied der Kommission) und Monika Panayotova (amtierende Ratsvorsitzende).

Die Aussprache wird geschlossen.


22. Katastrophenschutzverfahren der Union (Aussprache)

Bericht über den Vorschlag für einen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung des Beschlusses Nr. 1313/2013/EU über ein Katastrophenschutzverfahren der Union [COM(2017)0772 - C8-0409/2017- 2017/0309(COD)] - Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Berichterstatterin: Elisabetta Gardini (A8-0180/2018)

Elisabetta Gardini erläutert den Bericht.

Es spricht Željana Zovko (Verfasserin der DEVE-Stellungnahme).

Es spricht Christos Stylianides (Mitglied der Kommission).

Es sprechen José Manuel Fernandes (Verfasser der BUDG-Stellungnahme), Daniel Buda (Verfasser der REGI-Stellungnahme), Angelika Mlinar (Verfasserin der FEMM-Stellungnahme), Pilar Ayuso im Namen der PPE-Fraktion, Nikos Androulakis im Namen der S&D-Fraktion, Arne Gericke im Namen der ECR-Fraktion, Anneli Jäätteenmäki im Namen der ALDE-Fraktion, Bas Eickhout im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Estefanía Torres Martínez im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Franz Obermayr im Namen der ENF-Fraktion, Konstantinos Papadakis, fraktionslos, Lukas Mandl, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Franz Obermayr beantwortet, Soledad Cabezón Ruiz, João Ferreira, Cláudia Monteiro de Aguiar, Enrique Guerrero Salom, Bogdan Brunon Wenta, Liliana Rodrigues und Paulo Rangel.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Bogdan Andrzej Zdrojewski, Nicola Caputo, Notis Marias, Kateřina Konečná, Maria Grapini und Takis Hadjigeorgiou.

Es spricht Christos Stylianides.

VORSITZ: Ioan Mircea PAŞCU
Vizepräsident

Es spricht Elisabetta Gardini.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.6 des Protokolls vom 31.5.2018.


23. Manipulation des Kilometerzählers in Kraftfahrzeugen: Überarbeitung des EU-Rechtsrahmens (Aussprache)

Bericht mit Empfehlungen an die Kommission zu dem Thema „Manipulation des Kilometerzählers in Kraftfahrzeugen: Überarbeitung des EU-Rechtsrahmens“ [2017/2064(INL)] - Ausschuss für Verkehr und Tourismus. Berichterstatter: Ismail Ertug (A8-0155/2018)

Ismail Ertug erläutert den Bericht.

Es spricht Violeta Bulc (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Georges Bach im Namen der PPE-Fraktion, Claudia Țapardel im Namen der S&D-Fraktion, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Tomáš Zdechovský beantwortet, Mark Demesmaeker im Namen der ECR-Fraktion, Dominique Riquet im Namen der ALDE-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Bogdan Andrzej Zdrojewski beantwortet, Kateřina Konečná im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Rolandas Paksas im Namen der EFDD-Fraktion, André Elissen im Namen der ENF-Fraktion, Deirdre Clune, Janusz Zemke, Kosma Złotowski, Jill Seymour, Andor Deli, Olga Sehnalová, Peter van Dalen, Daniela Aiuto, Markus Ferber, Răzvan Popa, Henna Virkkunen, Eva Maydell und Adam Szejnfeld.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Francis Zammit Dimech, Maria Grapini, Notis Marias und Takis Hadjigeorgiou.

Es sprechen Violeta Bulc und Ismail Ertug.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.5 des Protokolls vom 31.5.2018.


24. Ausweitung des Geltungsbereichs von Kapitel I der Brüssel-IIa-Verordnung auf eingetragene Partnerschaften (Neufassung) (Aussprache)

Anfrage zur mündlichen Beantwortung (O-000027/2018) von Lidia Joanna Geringer de Oedenberg, im Namen des JURI-Ausschusses, an die Kommission: Ausweitung des Geltungsbereichs von Kapitel I der Brüssel-IIa-Verordnung auf eingetragene Partnerschaften (Neufassung) (B8-0023/2018)

Evelyne Gebhardt (in Vertretung der Verfasserin) erläutert die Anfrage.

Andrus Ansip (Vizepräsident der Kommission) beantwortet die Anfrage.

Es sprechen Rosa Estaràs Ferragut im Namen der PPE-Fraktion, Daniele Viotti im Namen der S&D-Fraktion, Marek Jurek im Namen der ECR-Fraktion, Heidi Hautala im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Jytte Guteland und Terry Reintke.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Marijana Petir, Maria Grapini, Takis Hadjigeorgiou und Anna Záborská.

Es spricht Andrus Ansip.

Die Aussprache wird geschlossen.


25. Die Auswirkungen der Verlagerung von Arbeitsplätzen auf Arbeitnehmer und Regionen (Aussprache)

Erklärung der Kommission: Die Auswirkungen der Verlagerung von Arbeitsplätzen auf Arbeitnehmer und Regionen (2018/2674(RSP))

Miguel Arias Cañete (Mitglied der Kommission) gibt die Erklärung ab.

Es spricht Danuta Jazłowiecka im Namen der PPE-Fraktion.

VORSITZ: Heidi HAUTALA
Vizepräsidentin

Es sprechen Daniele Viotti im Namen der S&D-Fraktion, Richard Sulík im Namen der ECR-Fraktion, Enrique Calvet Chambon im Namen der ALDE-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Ana Miranda beantwortet, Patrick Le Hyaric im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Tiziana Beghin im Namen der EFDD-Fraktion, Mario Borghezio im Namen der ENF-Fraktion, Adam Szejnfeld, Sergio Gaetano Cofferati, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Adam Szejnfeld beantwortet, Ruža Tomašić, Eleonora Forenza, Stanislav Polčák, Martin Schirdewan, Brando Benifei und Paloma López Bermejo.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Notis Marias, Takis Hadjigeorgiou und Ana Miranda.

Es spricht Miguel Arias Cañete.

Die Aussprache wird geschlossen.


26. Die Verwendung von Mitteln des Instruments für Heranführungshilfe in der Türkei (Aussprache)

Erklärung der Kommission: Die Verwendung von Mitteln des Instruments für Heranführungshilfe in der Türkei (2018/2716(RSP))

Johannes Hahn (Mitglied der Kommission) gibt die Erklärung ab.

Es sprechen Michaela Šojdrová im Namen der PPE-Fraktion, Kati Piri im Namen der S&D-Fraktion, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Stanislav Polčák beantwortet, Charles Tannock im Namen der ECR-Fraktion, Marietje Schaake im Namen der ALDE-Fraktion, Bodil Valero im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Takis Hadjigeorgiou im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Fabio Massimo Castaldo im Namen der EFDD-Fraktion, Marco Zanni im Namen der ENF-Fraktion, Eleftherios Synadinos, fraktionslos, Lefteris Christoforou, Miltiadis Kyrkos, Angel Dzhambazki, Nadja Hirsch, Judith Sargentini, Kostas Chrysogonos, Gilles Lebreton, Nikos Androulakis, Notis Marias, Nedzhmi Ali, Georg Mayer, Elly Schlein und Ana Gomes.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Stanislav Polčák, Demetris Papadakis, Eleonora Forenza, Ana Miranda, Seán Kelly, Costas Mavrides, Julie Ward und Neoklis Sylikiotis.

Es spricht Johannes Hahn.

VORSITZ: Evelyne GEBHARDT
Vizepräsidentin

Die Aussprache wird geschlossen.


27. Gleichstellung der Geschlechter und Stärkung der Rolle von Frauen: Veränderung des Lebens von Mädchen und Frauen mithilfe der EU-Außenbeziehungen (2016–2020) (Aussprache)

Bericht über die Umsetzung der gemeinsamen Arbeitsunterlage (SWD(2015)0182) zum Thema „Gleichstellung der Geschlechter und Stärkung der Rolle von Frauen: Veränderung des Lebens von Mädchen und Frauen mithilfe der EU-Außenbeziehungen (2016–2020)“ [2017/2012(INI)] – Entwicklungsausschuss – Ausschuss für die Rechte der Frau und die Gleichstellung der Geschlechter. Berichterstatterinnen: Linda McAvan und Dubravka Šuica (A8-0167/2018)

Linda McAvan und Dubravka Šuica erläutern den Bericht.

Es spricht Johannes Hahn (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Beatriz Becerra Basterrechea (Verfasserin der AFET-Stellungnahme), Agnieszka Kozłowska-Rajewicz im Namen der PPE-Fraktion, Liliana Rodrigues im Namen der S&D-Fraktion, Jadwiga Wiśniewska im Namen der ECR-Fraktion, Izaskun Bilbao Barandica im Namen der ALDE-Fraktion, Jordi Solé im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Lola Sánchez Caldentey im Namen der GUE/NGL-Fraktion, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Michaela Šojdrová beantwortet, Margot Parker im Namen der EFDD-Fraktion, Mylène Troszczynski im Namen der ENF-Fraktion, Bogdan Brunon Wenta, Julie Ward, Linnéa Engström, Eleonora Forenza, Anna Záborská, Cécile Kashetu Kyenge, Michaela Šojdrová, Doru-Claudian Frunzulică und Clare Moody.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Sirpa Pietikäinen, Costas Mavrides, Notis Marias, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Dobromir Sośnierz beantwortet, und Ana Miranda.

Es sprechen Johannes Hahn, Linda McAvan und Dubravka Šuica.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.9 des Protokolls vom 31.5.2018.


28. Durchführung der EU-Strategie für die Jugend (Aussprache)

Bericht über die Durchführung der EU-Strategie für die Jugend [2017/2259(INI)] - Ausschuss für Kultur und Bildung. Berichterstatterin: Eider Gardiazabal Rubial (A8-0162/2018)

Eider Gardiazabal Rubial erläutert den Bericht.

Es spricht Miguel Arias Cañete (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Svetoslav Hristov Malinov im Namen der PPE-Fraktion, Silvia Costa im Namen der S&D-Fraktion, Ilhan Kyuchyuk im Namen der ALDE-Fraktion, Miroslavs Mitrofanovs im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Liadh Ní Riada im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Dominique Bilde im Namen der ENF-Fraktion, Sotirios Zarianopoulos, fraktionslos, Michaela Šojdrová, Momchil Nekov, Karima Delli, Dobromir Sośnierz, Anna Záborská, Julie Ward, Jeroen Lenaers, Ivari Padar, Agnieszka Kozłowska-Rajewicz, Brando Benifei, Danuta Jazłowiecka und Sofia Ribeiro.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Sirpa Pietikäinen, Rory Palmer, Notis Marias, Kateřina Konečná und Seán Kelly.

Es sprechen Miguel Arias Cañete und Eider Gardiazabal Rubial.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.10 des Protokolls vom 31.5.2018.


29. Umsetzung der Ökodesign-Richtlinie (2009/125/ЕG) (Aussprache)

Bericht über die Umsetzung der Ökodesign-Richtlinie (2009/125/EG) [2017/2087(INI)] - Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Berichterstatterin: Frédérique Ries (A8-0165/2018)

Frédérique Ries erläutert den Bericht.

Es spricht Miguel Arias Cañete (Mitglied der Kommission).

Es sprechen Francesc Gambús im Namen der PPE-Fraktion, Rory Palmer im Namen der S&D-Fraktion, Jadwiga Wiśniewska im Namen der ECR-Fraktion, Pavel Telička im Namen der ALDE-Fraktion, Linnéa Engström im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Kateřina Konečná im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Julia Reid im Namen der EFDD-Fraktion, Sylvie Goddyn im Namen der ENF-Fraktion, Sirpa Pietikäinen, Claudiu Ciprian Tănăsescu, Arne Gericke, Eleonora Evi und Seán Kelly.

Es spricht nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Notis Marias.

Es sprechen Miguel Arias Cañete und Frédérique Ries.

Die Aussprache wird geschlossen.

Abstimmung: Punkt 7.11 des Protokolls vom 31.5.2018.


30. Tagesordnung der nächsten Sitzung

Die Tagesordnung für die Sitzung am folgenden Tag ist festgelegt (Dokument „Tagesordnung“ PE 621.808/OJJE).


31. Schluss der Sitzung

Die Sitzung wird um 23.26 Uhr geschlossen.

Klaus Welle

Sylvie Guillaume

Generalsekretär

Vizepräsidentin


ANWESENHEITSLISTE

Anwesend:

Adaktusson, Ademov, Adinolfi, Affronte, Agea, Agnew, Aguilera García, Aiuto, Aker, Albrecht, Ali, Alliot-Marie, Anderson Lucy, Anderson Martina, Andersson, Andrieu, Andrikienė, Androulakis, Annemans, Arimont, Arnautu, Arnott, Arthuis, Ashworth, Assis, Atkinson, Auštrevičius, Ayala Sender, Ayuso, van Baalen, Bach, Balas, Balczó, Balz, Barekov, Bashir, Bay, Bayet, Bearder, Becerra Basterrechea, Becker, Beghin, Belder, Belet, Bendtsen, Benifei, Benito Ziluaga, Beňová, Berès, Bergeron, Bilbao Barandica, Bilde, Bizzotto, Björk, Blanco López, Blinkevičiūtė, Bocskor, Böge, Bogovič, Bonafè, Boni, Borghezio, Borrelli, Borzan, Boştinaru, Bours, Boutonnet, Bové, Boylan, Brannen, Bresso, Briano, Briois, Brok, Buchner, Buda, Bullmann, Bullock, Buşoi, Bütikofer, Buzek, Cabezón Ruiz, Cadec, Calvet Chambon, van de Camp, Campbell Bannerman, Caputo, Carthy, Carver, Casa, Caspary, Castaldo, del Castillo Vera, Cavada, Charanzová, Chauprade, Childers, Chinnici, Chountis, Christoforou, Chrysogonos, Cicu, Ciocca, Cirio, Clune, Coburn, Coelho, Cofferati, Collin-Langen, Collins, Colombier, Comi, Corbett, Cornillet, Corrao, Costa, Couso Permuy, Cozzolino, Cramer, Cristea, Csáky, Czarnecki, Czesak, van Dalen, Dalli, Dalton, Dalunde, D'Amato, Dance, Danjean, Danti, Dantin, (The Earl of) Dartmouth, Dati, De Castro, Delahaye, Deli, Delli, Delvaux, Demesmaeker, De Monte, Denanot, Deprez, Deß, Detjen, Deutsch, Deva, Diaconu, Díaz de Mera García Consuegra, Didier, Dlabajová, Dodds, Dohrmann, Dorfmann, D'Ornano, Durand, Dzhambazki, Eck, Ehler, Eickhout, Elissen, Engel, Engström, Epitideios, Erdős, Ernst, Ertug, Estaràs Ferragut, Etheridge, Evans, Evi, Fajon, Faria, Federley, Ferber, Fernandes, Fernández, Ferrandino, Ferrara, Ferreira, Finch, Fisas Ayxelà, Fitto, Fjellner, Flack, Flanagan, Fleckenstein, Florenz, Forenza, Foster, Fotyga, Fountoulis, Fox, Freund, Frunzulică, Gabelic, Gahler, Gál, Gambús, García Pérez, Gardiazabal Rubial, Gardini, Gasbarra, Gebhardt, Geier, Gentile, Gerbrandy, Gericke, Geringer de Oedenberg, Giegold, Gierek, Gieseke, Gill Neena, Gill Nathan, Giménez Barbat, Girling, Giuffrida, Goddyn, Goerens, Gomes, González Peñas, González Pons, Gosiewska, de Graaff, de Grandes Pascual, Grapini, Gräßle, Graswander-Hainz, Griesbeck, Griffin, Grigule-Pēterse, Grossetête, Gualtieri, Guerrero Salom, Guillaume, Guoga, Guteland, Gutiérrez Prieto, Hadjigeorgiou, Halla-aho, Hannan, Harkin, Harms, Häusling, Hautala, Hayes, Hazekamp, Hedh, Henkel, Herranz García, Hetman, Heubuch, Hirsch, Hoc, Hoffmann, Hohlmeier, Hökmark, Hölvényi, Honeyball, Hortefeux, Howarth, Hübner, Hudghton, Huitema, Hyusmenova, in 't Veld, Iturgaiz, Iwaszkiewicz, Jaakonsaari, Jäätteenmäki, Jadot, Jahr, Jakovčić, James, Jamet, Jáuregui Atondo, Jávor, Jazłowiecka, Ježek, Jiménez-Becerril Barrio, Joly, de Jong, Jongerius, Joulaud, Jurek, Juvin, Kadenbach, Kaili, Kalinowski, Kallas, Kalniete, Kammerevert, Kappel, Karas, Kari, Kariņš, Karski, Kaufmann, Kefalogiannis, Kelam, Keller Jan, Kelly, Khan, Kirton-Darling, Klinz, Kłosowski, Koch, Kofod, Kohlíček, Kohn, Konečná, Kósa, Köster, Kouloglou, Kouroumbashev, Kovács, Kovatchev, Kozłowska-Rajewicz, Krasnodębski, Krehl, Krupa, Kuhn, Kukan, Kumpula-Natri, Kuneva, Kuźmiuk, Kyenge, Kyllönen, Kyrkos, Kyrtsos, Kyuchyuk, Lalonde, Lamassoure, Lambert, Lancini, Lange, de Lange, Langen, La Via, Lavrilleux, Lebreton, Lechevalier, Le Hyaric, Leinen, Lenaers, Le Pen, Lewandowski, Liberadzki, Liese, Lietz, Lins, Lochbihler, Loiseau, Loones, Lope Fontagné, López, López Aguilar, López Bermejo, López-Istúriz White, Lösing, Lucke, Ludvigsson, Łukacijewska, Lundgren, Łybacka, McAllister, McAvan, McClarkin, McGuinness, McIntyre, Macovei, Maletić, Malinov, Maltese, Mamikins, Mandl, Mănescu, Maňka, Mann, Manscour, Marcellesi, Marias, Marinescu, Marinho e Pinto, Martin David, Martin Dominique, Martin Edouard, Martusciello, Marusik, Matias, Mato, Matthews, Maullu, Maurel, Mavrides, Maydell, Mayer Georg, Mayer Alex, Mazuronis, Meissner, Mélin, Melior, Melo, Meszerics, Metsola, Meuthen, Michel, Michels, Mihaylova, Mikolášik, Millán Mon, van Miltenburg, Mineur, Miranda, Mitrofanovs, Mizzi, Mlinar, Mobarik, Moi, Moisă, Molnár, Monot, Monteiro de Aguiar, Montel, Moody, Moraes, Morano, Morgano, Morin-Chartier, Mosca, Müller, Mureşan, Muselier, Mussolini, Nagtegaal, Nagy, Nart, Nekov, Neuser, Nica, Nicholson, Nicolai, Niebler, Niedermayer, Niedermüller, Ní Riada, van Nistelrooij, Noichl, Novakov, Nuttall, Obermayr, O'Flynn, Olbrycht, Omarjee, Ożóg, Pabriks, Padar, Paet, Pagazaurtundúa Ruiz, Paksas, Palmer, Panzeri, Paolucci, Papadakis Demetris, Papadakis Konstantinos, Papadimoulis, Pargneaux, Parker, Paşcu, Patriciello, Pavel, Payne, Pedicini, Peillon, Peterle, Petersen, Petir, Philippot, Picierno, Picula, Piecha, Pieper, Pietikäinen, Pimenta Lopes, Piotrowski, Piri, Pirinski, Pitera, Plura, Poc, Poche, Polčák, Popa, Poręba, Pospíšil, Post, Preda, Pretzell, Preuß, Procter, Proust, Punset, Quisthoudt-Rowohl, Radev, Radoš, Radtke, Rangel, Rebega, Reda, Reding, Regner, Reid, Reimon, Reintke, Revault d'Allonnes Bonnefoy, Ribeiro, Ries, Riquet, Rivasi, Rochefort, Rodrigues Liliana, Rodrigues Maria João, Rodríguez-Piñero Fernández, Rodust, Rolin, Ropė, Rosati, Ruas, Rübig, Ruohonen-Lerner, Saïfi, Sakorafa, Salafranca Sánchez-Neyra, Salini, Sánchez Caldentey, Sander, Sant, dos Santos, Sârbu, Sargentini, Sarvamaa, Saryusz-Wolski, Sassoli, Saudargas, Schaake, Schaffhauser, Schaldemose, Schirdewan, Schlein, Schmidt, Scholz, Schöpflin, Schreijer-Pierik, Schulze, Schuster, Schwab, Scottà, Scott Cato, Sehnalová, Selimovic, Senra Rodríguez, Sernagiotto, Serrão Santos, Seymour, Siekierski, Silva Pereira, Simon Peter, Simon Siôn, Sippel, Škripek, Škrlec, Smith, Smolková, Šojdrová, Solé, Šoltes, Sonneborn, Soru, Sośnierz, Spinelli, Staes, Stanishev, Starbatty, Štefanec, Štětina, Stevens, Stihler, Stolojan, Stuger, Šuica, Sulík, Svoboda, Swinburne, Sylikiotis, Synadinos, Szájer, Szanyi, Szejnfeld, Tajani, Tamburrano, Tănăsescu, Tang, Tannock, Țapardel, Tarabella, Tarand, Taylor, Telička, Terricabras, Thomas, Toia, Tőkés, Tolić, Tomaševski, Tomašić, Toom, Torres Martínez, Torvalds, Tošenovský, Trebesius, Tremosa i Balcells, Troszczynski, Trüpel, Ţurcanu, Turmes, Ujazdowski, Ujhelyi, Ulvskog, Ungureanu, Urbán Crespo, Urtasun, Urutchev, Uspaskich, Vaidere, Vajgl, Valcárcel Siso, Vălean, Valenciano, Valero, Valli, Vallina, Vana, Van Bossuyt, Van Brempt, Vandenkendelaere, Van Orden, Vaughan, Vautmans, Väyrynen, Vergiat, Verheyen, Viegas, Vieu, Vilimsky, Viotti, Virkkunen, Vistisen, Voigt, Voss, Waitz, Wałęsa, Ward, Weber Renate, Weidenholzer, von Weizsäcker, Wenta, Wieland, Wierinck, Wikström, Winberg, Winkler Hermann, Wiśniewska, Wölken, Woolfe, Záborská, Zahradil, Zammit Dimech, Zanni, Zanonato, Zarianopoulos, Zdechovský, Zdrojewski, Zeller, Zemke, Zijlstra, Zīle, Zimmer, Žitňanská, Złotowski, Zoană, Zoffoli, Żółtek, Zorrinho, Zovko, Zullo, Zwiefka

Entschuldigt:

Albiol Guzmán, Cesa, Christensen, Crowley, Händel, Karlsson, Kölmel, Maštálka, Matera, Ponga, Sommer, Thun und Hohenstein

Letzte Aktualisierung: 24. Oktober 2018Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen