Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Dienstag, 12. Juni 2018 - Straßburg

2. Vorbereitung der Tagung des Europäischen Rates am 28./29. Juni 2018 (Aussprache)
CRE

Erklärungen des Rates und der Kommission: Vorbereitung der Tagung des Europäischen Rates am 28./29. Juni 2018 (2018/2590(RSP))

Monika Panayotova (amtierende Ratsvorsitzende) gibt die Erklärung ab.

Der Präsident gibt eine kurze Erklärung ab, um darauf hinzuweisen, dass das Parlament seinen Standpunkt zur Reform der „Dublin-Verordnung“ („Dublin-IV“-Verhandlungen) bereits angenommen hat.

Frans Timmermans (Erster Vizepräsident der Kommission) gibt die Erklärung ab.

Es sprechen Manfred Weber im Namen der PPE-Fraktion, Udo Bullmann im Namen der S&D-Fraktion, Roberts Zīle im Namen der ECR-Fraktion, Guy Verhofstadt im Namen der ALDE-Fraktion, Ska Keller im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Gabriele Zimmer im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Gerard Batten im Namen der EFDD-Fraktion, Nicolas Bay im Namen der ENF-Fraktion und Diane Dodds, fraktionslos.

Der Präsident kommt auf seine vorangegangene Wortmeldung zurück und ersucht die amtierende Präsidentin des Rates, dafür zu sorgen, dass auf der Tagung des Europäischen Rates hinsichtlich der Migrationskrise und der Reform der „Dublin-Verordnung“ konkrete Ergebnisse erzielt werden.

Es spricht Angelika Niebler.

VORSITZ: Mairead MCGUINNESS
Vizepräsidentin

Es sprechen Maria João Rodrigues, Anna Elżbieta Fotyga, Cecilia Wikström, Molly Scott Cato, Martina Anderson, Laura Ferrara, die auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Nicola Danti beantwortet, Mario Borghezio, Bruno Gollnisch, Elisabetta Gardini, Josef Weidenholzer, Bernd Kölmel, Josep-Maria Terricabras, Barbara Spinelli, Rolandas Paksas, Janice Atkinson, Steven Woolfe, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Doru-Claudian Frunzulică beantwortet, Paulo Rangel, Marek Jurek zur Leitung der Aussprache (die Präsidentin erteilt Klarstellungen), Elena Valenciano, die eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Lampros Fountoulis zurückweist, Sander Loones, Neoklis Sylikiotis, Peter Lundgren, der auch eine nach dem Verfahren der „blauen Karte“ gestellte Frage von Maria Grapini beantwortet, Harald Vilimsky, Eleftherios Synadinos, Dubravka Šuica, Patrizia Toia, Jussi Halla-aho, Lefteris Christoforou, Sylvie Guillaume, Birgit Sippel, Iratxe García Pérez, Richard Corbett, Elly Schlein, Knut Fleckenstein, Mercedes Bresso, Pier Antonio Panzeri und Pervenche Berès.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Michaela Šojdrová, Nicola Caputo, Notis Marias, Izaskun Bilbao Barandica und João Ferreira.

VORSITZ: David-Maria SASSOLI
Vizepräsident

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Henna Virkkunen, Maria Grapini, Miriam Dalli, Marek Jurek, Ana Miranda, Doru-Claudian Frunzulică, Elmar Brok, Georgios Epitideios und Mairead McGuinness.

Es sprechen Frans Timmermans und Monika Panayotova.

Die Aussprache wird geschlossen.

Letzte Aktualisierung: 24. September 2018Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen