Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Mittwoch, 13. Juni 2018 - Straßburg

6. Aussprache mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte über die Zukunft Europas (Aussprache)
CRE

Aussprache mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte über die Zukunft Europas (2018/2728(RPS))

Der Präsident gibt als Einleitung der Aussprache eine kurze Erklärung ab.

Es sprechen Mark Rutte (Ministerpräsident der Niederlande) und Frans Timmermans (Erster Vizepräsident der Kommission).

Es sprechen Manfred Weber im Namen der PPE-Fraktion, Udo Bullmann im Namen der S&D-Fraktion, Peter van Dalen im Namen der ECR-Fraktion, Guy Verhofstadt im Namen der ALDE-Fraktion, Ska Keller im Namen der Verts/ALE-Fraktion, Dennis de Jong im Namen der GUE/NGL-Fraktion, Gerard Batten im Namen der EFDD-Fraktion, Marcel de Graaff im Namen der ENF-Fraktion und Diane James, fraktionslos.

Es spricht Mark Rutte.

Es sprechen nach dem Verfahren für spontane Wortmeldungen Esther de Lange, Agnes Jongerius, Amjad Bashir, Johannes Cornelis van Baalen, Claude Turmes, Anja Hazekamp, Piernicola Pedicini, Lampros Fountoulis, Elmar Brok, Salvatore Cicu, Paul Tang, Charles Tannock, Sophia in 't Veld, Helga Trüpel, Peter Lundgren, Georgios Epitideios, Angelika Niebler, Victor Boştinaru, Othmar Karas, Emilian Pavel, Hans-Olaf Henkel, Annie Schreijer-Pierik, Liisa Jaakonsaari, Andrey Kovatchev, Karin Kadenbach, Sander Loones, Pavel Svoboda, Richard Corbett, Elisabetta Gardini, Ramón Jáuregui Atondo, Joachim Starbatty, Tom Vandenkendelaere, Maria João Rodrigues, Daniel Buda, Tiemo Wölken, Brian Hayes, Eugen Freund, Cristian-Silviu Buşoi, Ana Gomes, Ruža Tomašić, Norica Nicolai, Bas Eickhout, Jiří Payne, Francisco José Millán Mon, Mercedes Bresso, Anna Maria Corazza Bildt, Răzvan Popa, Paulo Rangel und Juan Fernando López Aguilar.

Es spricht Mark Rutte.

Die Aussprache wird geschlossen.

VORSITZ: Dimitrios PAPADIMOULIS
Vizepräsident

Letzte Aktualisierung: 24. September 2018Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen