Index 
 Zurück 
 Vor 
 Vollständiger Text 
Protokoll
Donnerstag, 14. Juni 2018 - Straßburg

7. Abstimmungsstunde
CRE

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse (Änderungsanträge, gesonderte und getrennte Abstimmungen usw.) sind in der Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“ zu diesem Protokoll enthalten.

Die Ergebnisse der namentlichen Abstimmungen im Anhang zum Protokoll sind nur in elektronischer Form verfügbar und können auf Europarl eingesehen werden.


7.1. Russland, insbesondere der Fall des ukrainischen politischen Gefangenen Oleh Senzow (Abstimmung)

Entschließungsanträge B8-0288/2018, B8-0289/2018, B8-0290/2018, B8-0291/2018 und B8-0296/2018

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 1)

GEMEINSAMER ENTSCHLIESSUNGSANTRAG RC-B8-0288/2018

(ersetzt B8-0288/2018, B8-0289/2018, B8-0290/2018, B8-0291/2018 und B8-0296/2018):

eingereicht von den Mitgliedern

—   Cristian Dan Preda, Jaromír Štětina, Elmar Brok, Dariusz Rosati, Pavel Svoboda, Tomáš Zdechovský, Patricija Šulin, Ivan Štefanec, Marijana Petir, Eduard Kukan, Tunne Kelam, Csaba Sógor, Ramona Nicole Mănescu, Romana Tomc, David McAllister, Luděk Niedermayer, Agnieszka Kozłowska-Rajewicz, Milan Zver, Adam Szejnfeld, József Nagy, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Brian Hayes, Anna Záborská, Inese Vaidere, Roberta Metsola, Deirdre Clune, Lars Adaktusson, Laima Liucija Andrikienė, Ivana Maletić, Sandra Kalniete, Stanislav Polčák, Jiří Pospíšil, Krzysztof Hetman, Róża Gräfin von Thun und Hohenstein und Dubravka Šuica im Namen der PPE-Fraktion;

—   Elena Valenciano, Victor Boştinaru, Soraya Post und Tibor Szanyi im Namen der S&D-Fraktion;

—   Charles Tannock, Karol Karski, Jan Zahradil, Roberts Zīle, Branislav Škripek, Ruža Tomašić, Monica Macovei und Jana Žitňanská im Namen der ECR-Fraktion;

—   Johannes Cornelis van Baalen, Petras Auštrevičius, Marietje Schaake, Beatriz Becerra Basterrechea, Gérard Deprez, Martina Dlabajová, Marian Harkin, Nadja Hirsch, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Valentinas Mazuronis, Louis Michel, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Jasenko Selimovic, Ramon Tremosa i Balcells und Cecilia Wikström im Namen der ALDE-Fraktion;

—   Rebecca Harms und Heidi Hautala im Namen der Verts/ALE-Fraktion.

Angenommen (P8_TA(2018)0259)


7.2. Menschenrechtslage in Bahrain, insbesondere der Fall Nabil Radschab (Abstimmung)

Entschließungsanträge B8-0280/2018, B8-0281/2018, B8-0282/2018, B8-0283/2018, B8-0284/2018, B8-0286/2018 und B8-0287/2018

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 2)

GEMEINSAMER ENTSCHLIESSUNGSANTRAG RC-B8-0280/2018

(ersetzt B8-0280/2018 und B8-0284/2018):

eingereicht von den Mitgliedern

—   Tomáš Zdechovský im Namen der PPE-Fraktion;

—   Charles Tannock, Karol Karski im Namen der ECR-Fraktion.

Abgelehnt

GEMEINSAMER ENTSCHLIESSUNGSANTRAG RC-B8-0281/2018

(ersetzt B8-0281/2018, B8-0282/2018, B8-0283/2018, B8-0286/2018 und B8-0287/2018):

eingereicht von den Mitgliedern

—   Elena Valenciano, Victor Boştinaru und Soraya Post im Namen der S&D-Fraktion;

—   Marietje Schaake, Petras Auštrevičius, Izaskun Bilbao Barandica, Dita Charanzová, Gérard Deprez, Martina Dlabajová, Marian Harkin, Nadja Hirsch, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Ilhan Kyuchyuk, Patricia Lalonde, Valentinas Mazuronis, Louis Michel, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Yana Toom, Ramon Tremosa i Balcells, Viktor Uspaskich, Johannes Cornelis van Baalen und Cecilia Wikström im Namen der ALDE-Fraktion;

—   Alyn Smith, Barbara Lochbihler, Bodil Valero, Ernest Urtasun, Ana Miranda, Jordi Solé und Josep-Maria Terricabras im Namen der Verts/ALE-Fraktion;

—   Marie-Christine Vergiat, Patrick Le Hyaric, Barbara Spinelli, Merja Kyllönen, Kateřina Konečná, Miguel Urbán Crespo, Xabier Benito Ziluaga, Tania González Peñas, Lola Sánchez Caldentey, Estefanía Torres Martínez, Dimitrios Papadimoulis, Stelios Kouloglou und Younous Omarjee im Namen der GUE/NGL-Fraktion;

—   Fabio Massimo Castaldo, Ignazio Corrao und Isabella Adinolfi im Namen der EFDD-Fraktion.

Angenommen (P8_TA(2018)0260)


7.3. Lage der Rohingya-Flüchtlinge, insbesondere die Not der Kinder (Abstimmung)

Entschließungsanträge B8-0292/2018, B8-0293/2018, B8-0294/2018, B8-0295/2018, B8-0297/2018 und B8-0298/2018

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 3)

GEMEINSAMER ENTSCHLIESSUNGSANTRAG RC-B8-0292/2018

(ersetzt B8-0292/2018, B8-0293/2018, B8-0294/2018, B8-0295/2018, B8-0297/2018 und B8-0298/2018):

eingereicht von den Mitgliedern:

—   Cristian Dan Preda, Joachim Zeller, Elmar Brok, José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, Jaromír Štětina, Tomáš Zdechovský, Patricija Šulin, Marijana Petir, Eduard Kukan, Tunne Kelam, Csaba Sógor, Ramona Nicole Mănescu, Romana Tomc, David McAllister, Lefteris Christoforou, Luděk Niedermayer, Agnieszka Kozłowska-Rajewicz, Milan Zver, József Nagy, Adam Szejnfeld, Bogdan Andrzej Zdrojewski, Brian Hayes, Giovanni La Via, Inese Vaidere, Roberta Metsola, Ivo Belet, Deirdre Clune, Dubravka Šuica, Lars Adaktusson, Teresa Jiménez-Becerril Barrio, Laima Liucija Andrikienė, Ivana Maletić, Sandra Kalniete, Stanislav Polčák, Jiří Pospíšil, Krzysztof Hetman und Tokia Saïfi im Namen der PPE-Fraktion;

—   Elena Valenciano, Victor Boştinaru, Soraya Post und Wajid Khan im Namen der S&D-Fraktion;

—   Charles Tannock, Ruža Tomašić, Amjad Bashir, Notis Marias, Pirkko Ruohonen-Lerner, Jan Zahradil, Valdemar Tomaševski, Nosheena Mobarik, Monica Macovei und Sajjad Karim im Namen der ECR-Fraktion;

—   Urmas Paet, Nedzhmi Ali, Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, Izaskun Bilbao Barandica, Dita Charanzová, Gérard Deprez, Martina Dlabajová, Marian Harkin, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Ilhan Kyuchyuk, Patricia Lalonde, Valentinas Mazuronis, Louis Michel, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Marietje Schaake, Jasenko Selimovic, Yana Toom, Ramon Tremosa i Balcells, Viktor Uspaskich, Ivo Vajgl, Johannes Cornelis van Baalen, Hilde Vautmans und Cecilia Wikström im Namen der ALDE-Fraktion;

—   Barbara Lochbihler, Heidi Hautala, Judith Sargentini, Bodil Valero, Jordi Solé, Ana Miranda und Jean Lambert im Namen der Verts/ALE-Fraktion;

—   Miguel Urbán Crespo, Patrick Le Hyaric, Barbara Spinelli, Marie-Christine Vergiat, Xabier Benito Ziluaga, Tania González Peñas, Lola Sánchez Caldentey, Estefanía Torres Martínez, Merja Kyllönen und Dimitrios Papadimoulis im Namen der GUE/NGL-Fraktion;

—   Fabio Massimo Castaldo und Ignazio Corrao.

Angenommen (P8_TA(2018)0261)


7.4. Strukturelle und finanzielle Hürden beim Zugang zu Kultur (Artikel 150 GO) (Abstimmung)

Bericht über strukturelle und finanzielle Hürden beim Zugang zu Kultur [2017/2255(INI)] - Ausschuss für Kultur und Bildung. Berichterstatter: Bogdan Andrzej Zdrojewski (A8-0169/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 4)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen durch einzige Abstimmung (P8_TA(2018)0262)


7.5. Verhältnismäßigkeitsprüfung vor Erlass neuer Berufsreglementierungen ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über eine Verhältnismäßigkeitsprüfung vor Erlass neuer Berufsreglementierungen [COM(2016)0822 - C8-0012/2017 - 2016/0404(COD)] - Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz. Berichterstatter: Andreas Schwab (A8-0395/2017)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 5)

VORSCHLAG ZUR ABLEHNUNG DES VORSCHLAGS DER KOMMISSION

Abgelehnt

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

VORLÄUFIGE EINIGUNG

Gebilligt (P8_TA(2018)0263)


7.6. Verwendung von ohne Fahrer gemieteten Fahrzeugen im Güterkraftverkehr ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Richtlinie 2006/1/EG über die Verwendung von ohne Fahrer gemieteten Fahrzeugen im Güterkraftverkehr [COM(2017)0282 - C8-0172/2017 - 2017/0113(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Tourismus. Berichterstatterin: Cláudia Monteiro de Aguiar (A8-0193/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 6)

VORSCHLAG DER KOMMISSION und ÄNDERUNGSANTRÄGE

Gebilligt (P8_TA(2018)0264)

Es spricht Wim van de Camp nach der Abstimmung, um gemäß Artikel 59 Absatz 4 GO zu beantragen, den Gegenstand zwecks interinstitutioneller Verhandlungen an den zuständigen Ausschuss zurückzuüberweisen. Das Parlament stimmt dem Antrag zu.


7.7. Beschluss über die Aufnahme von interinstitutionellen Verhandlungen: Durchsetzungsanforderungen und spezifische Regeln für die Entsendung von Kraftfahrern im Straßenverkehrssektor ***I (Abstimmung)

Report on the proposal for a directive of the European Parliament and of the Council amending Directive 2006/22/EC as regards enforcement requirements and laying down specific rules with respect to Directive 96/71/EC and Directive 2014/67/EU for posting drivers in the road transport sector [COM(2017)0278 - C8-0170/2017- 2017/0121(COD)] - Ausschuss für Verkehr und Tourismus. Berichterstatterin: Merja Kyllönen (A8-0206/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 7)

BESCHLUSS ÜBER DIE AUFNAHME VON INTERINSTITUTIONELLEN VERHANDLUNGEN

Abgelehnt

Wortmeldungen

Vor der Abstimmung gemäß Artikel 69c Absatz 2 Unterabsatz 2 GO Merja Kyllönen (Berichterstatter), die sich für den Beschluss des TRAN-Ausschusses ausspricht, und Dieter-Lebrecht Koch, der sich gegen diesen Beschluss ausspricht. Marian-Jean Marinescu zur Wortmeldung von Dieter-Lebrecht Koch.


7.8. Beschluss über die Aufnahme von interinstitutionellen Verhandlungen: Änderung der Verordnung (EG) Nr. 561/2006 hinsichtlich der Mindestanforderungen in Bezug auf die maximalen täglichen und wöchentlichen Lenkzeiten, Mindestfahrtunterbrechungen sowie täglichen und wöchentlichen Ruhezeiten und der Verordnung (EU) Nr. 165/2014 in Bezug auf die Positionsbestimmung mittels Fahrtenschreibern ***I (Abstimmung)

Bericht über den Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 561/2006 hinsichtlich der Mindestanforderungen in Bezug auf die maximalen täglichen und wöchentlichen Lenkzeiten, Mindestfahrtunterbrechungen sowie täglichen und wöchentlichen Ruhezeiten und der Verordnung (EU) Nr. 165/2014 in Bezug auf die Positionsbestimmung mittels Fahrtenschreibern (COM(2017)0277 – C8-0167/2017 – 2017/0122(COD)) – Ausschuss für Verkehr und Tourismus. Berichterstatter: Wim van de Camp (A8-0205/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 8)

BESCHLUSS ÜBER DIE AUFNAHME VON INTERINSTITUTIONELLEN VERHANDLUNGEN

Abgelehnt

Wortmeldungen

Vor der Abstimmung gemäß Artikel 69c Absatz 2 Unterabsatz 2 GO Wim van de Camp (Berichterstatter), der sich für den Beschluss des TRAN-Ausschusses ausspricht, und Kathleen Van Brempt, die sich gegen diesen Beschluss ausspricht.


7.9. Beschluss über die Aufnahme von interinstitutionellen Verhandlungen: Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1071/2009 und der Verordnung (EG) Nr. 1072/2009 im Hinblick auf ihre Anpassung an die Entwicklungen im Kraftverkehrssektor ***I (Abstimmung)

Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1071/2009 und der Verordnung (EG) Nr. 1072/2009 im Hinblick auf ihre Anpassung an die Entwicklungen im Kraftverkehrssektor (COM(2017)0281 – C8-0169/2017 – 2017/0123(COD)) - Ausschuss für Verkehr und Tourismus. Berichterstatter: Ismail Ertug (A8-0204/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 9)

BESCHLUSS ÜBER DIE AUFNAHME VON INTERINSTITUTIONELLEN VERHANDLUNGEN

Abgelehnt

Wortmeldungen

Vor der Abstimmung gemäß Artikel 69c Absatz 2 Unterabsatz 2 GO Karima Delli, die sich gegen den Beschluss des TRAN-Ausschusses ausspricht, und Ismail Ertug (Berichterstatter), der sich für diesen Beschluss ausspricht.


7.10. Einwände gegen die Delegierte Verordnung der Kommission zur Änderung der Delegierten Verordnung (EU) 2017/118 zur Festlegung von Bestandserhaltungsmaßnahmen zum Schutz der Meeresumwelt der Nordsee (Abstimmung)

Entschließungsantrag, eingereicht vom Fischereiausschuss gemäß Artikel 105 Absatz 3 GO, zu der Delegierten Verordnung der Kommission vom 2. März 2018 zur Änderung der Delegierten Verordnung (EU) 2017/118 zur Festlegung von Bestandserhaltungsmaßnahmen zum Schutz der Meeresumwelt der Nordsee (C(2018)01194 ; 2018/2614(DEA)) (B8-0299/2018) - zuständiges Mitglied: Alain Cadec im Namen des PECH-Ausschusses

(Qualifizierte Mehrheit für die Annahme des Entschließungsantrags erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 10)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0265)


7.11. Besetzte Gebiete in Georgien zehn Jahre nach der Invasion durch Russland (Abstimmung)

Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik: Besetzte Gebiete in Georgien zehn Jahre nach der Invasion durch Russland (2018/2741(RSP))

Die Aussprache fand statt am 12. Juni 2018 (Punkt 15 des Protokolls vom 12.6.2018).

Die Entschließungsanträge wurden angekündigt am 14. Juni 2018 (Punkt 2 des Protokolls vom 14.6.2018).

Entschließungsanträge B8-0275/2018, B8-0276/2018, B8-0277/2018, B8-0278/2018, B8-0279/2018 und B8-0285/2018

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 11)

GEMEINSAMER ENTSCHLIESSUNGSANTRAG RC-B8-0275/2018

(ersetzt B8-0275/2018, B8-0276/2018, B8-0277/2018, B8-0279/2018 und B8-0285/2018):

eingereicht von den Mitgliedern

—   Jaromír Štětina, Cristian Dan Preda, José Ignacio Salafranca Sánchez-Neyra, David McAllister, Dubravka Šuica, Sandra Kalniete, Laima Liucija Andrikienė, Michał Boni, Elmar Brok, Michael Gahler, Andrzej Grzyb, Gunnar Hökmark, Tunne Kelam, Julia Pitera, Fernando Ruas, Michaela Šojdrová und Željana Zovko im Namen der PPE-Fraktion;

—   Victor Boştinaru und Clare Moody im Namen der S&D-Fraktion;

—   Charles Tannock, Sajjad Karim, Jana Žitňanská, Jadwiga Wiśniewska, Kosma Złotowski, Anna Elżbieta Fotyga und Ruža Tomašić im Namen der ECR-Fraktion;

—   Javier Nart, Petras Auštrevičius, Beatriz Becerra Basterrechea, Dita Charanzová, Gérard Deprez, Martina Dlabajová, Marian Harkin, Ivan Jakovčić, Petr Ježek, Ilhan Kyuchyuk, Valentinas Mazuronis, Louis Michel, Urmas Paet, Maite Pagazaurtundúa Ruiz, Jozo Radoš, Frédérique Ries, Robert Rochefort, Marietje Schaake, Jasenko Selimovic, Viktor Uspaskich, Ivo Vajgl und Cecilia Wikström im Namen der ALDE-Fraktion;

—   Heidi Hautala und Rebecca Harms im Namen der Verts/ALE-Fraktion.

Angenommen (P8_TA(2018)0266)

(Der Entschließungsantrag B8-0278/2018 ist hinfällig.)


7.12. Verhandlungen über ein neues Partnerschaftsabkommen EU/AKP (Abstimmung)

Entschließungsantrag B8-0274/2018

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 12)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0267)


7.13. Kontrolle der Anwendung des EU-Rechts im Jahr 2016 (Abstimmung)

Bericht über die Kontrolle der Anwendung des EU-Rechts im Jahr 2016 [2017/2273(INI)] - Rechtsausschuss. Berichterstatter: Kostas Chrysogonos (A8-0197/2018)

(Einfache Mehrheit erforderlich)
(Abstimmungsergebnis: Anlage „Ergebnisse der Abstimmungen“, Punkt 13)

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

Angenommen (P8_TA(2018)0268)

Letzte Aktualisierung: 14. Mai 2019Rechtlicher Hinweis - Datenschutzbestimmungen